Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

"Meine Zukunft Awards 2011“ der Metall- und Elektro-Industrie vergeben

Lich | Die Gewinner des Innovationswettbewerbs "Meine Zukunft 2011“ für den Nachwuchs in der Metall- und Elektro-Industrie stehen fest. „Alle Teams die ihre Ideen vorgestellt haben, haben uns in der Jury überzeugt. Überzeugt davon, dass Ihre Idee von großem Nutzen für Ihr Unternehmen ist – und sicher für einige weitere Unternehmen sein könnte. Überzeugt davon, dass Sie über sehr beeindruckende Potenziale verfügen und überzeugt davon, dass Ihre ganze Firma sehr stolz auf Sie sein kann“, gratulierte Professor Dieter Weidemann, Vorstandsvorsitzender des ausrichtenden Arbeitgeberverbandes Hessenmetall, den vier Gewinnerteams.

Für die Firma Pfeiffer Vacuum aus Asslar als Sieger in der Kategorie Einzelne Produkte und Dienstleistungen haben Meike König, Alena Bölzer, Lisa Weichl und Oxana Pozdeev sogenannte Utility Filme entwickelt. Diese kurzen Videoclips kommen fast gänzlich ohne Sprache aus und erläutern dem Mitarbeiter auch komplexe Tätigkeiten auf anschauliche Weise. Die schrittweise Darstellung ermöglicht so die Vermeidung von Missverständnissen, speziell über Sprachbarrieren in der internationalen Kommunikation hinweg.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Auch die Auszubildenden der Firma Schunk aus Heuchelheim hatten sich mit ihrem Projekt „Tap Density“ hervorragend vorbereitet, scheiterten aber in der Kategorie Produktionsablauf und Logistik knapp. Dennoch fand die Idee von Kay Rauber, Florian Tröller, Jona Spangenberg und Benjamin Krutzky, bei der durch eine clevere Eigenkonstruktion Material für den Sinterprozess immer auf die gleiche, messbare Dichte gebracht wird, großen Anklang.

„Die frischen Ideen der jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können einen wichtigen Beitrag für Produktivität und Wachstum leisten. Neben Verbesserungen für eine innovative Organisation, haben die Teams heute auch innovative Kombinationen von bestehenden Produkten und Dienstleistungen sowie Innovationen von Betriebs- und Produktionsprozessen präsentiert. Speziell unsere beiden mittelhessischen Firmen haben gezeigt, wie wichtig sie den kreativen Unternehmergeist ihrer Auszubildenden nehmen“, freute sich auch Dr. Dirk Hohn, Geschäftsführer der Hessenmetall Bezirksgruppe Mittelhessen. Im aktuellen Wettbewerb hatten sich 26 Teams angemeldet; letztes Jahr waren es 25 und zu Beginn, im Jahr 2008 waren 18 Gruppen angetreten.

Erfolgreich war in der Kategorie Administration und Personalmanagement das Team der Adam Opel AG mit ihrer Datenbank „Trainee Market“. In der Kategorie Produktionsablauf und Logistik gelang dem Team der Samson AG, Frankfurt mit der Neukonstruktion eines Montagebocks der Sprung auf das oberste Treppchen. Zusätzlich wurde das Team von Continental Automotive Bebra, das als einziges mit Trainees angetreten war, mit einem Sonderpreis für ihre Überlegungen zur Reduzierung der Dimensionsschwankungen beim Spritzgießprozess ausgezeichnet.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.816
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...
Auch beim BAUHAUS Kids Cup 2016 kämpften die jungen Talente um jeden Ball.
Sei dabei beim größten Jugendturnier der Region
Fußball ist Dein Leben? Du kickst auf dem Pausenhof, in der Freizeit...

Weitere Beiträge aus der Region

Großer Andrang bei Flohmarkt „Rund ums Kind“
Am Sonntag, den 24.09.2017 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...
Neubesetzungen im Vorstand des Freundeskreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Lich-Langsdorf hatte in...
Kater Rabi möchte Sie um den Finger wickeln
Rabi ist ca. 2 Jahre alt. Er ist ein sehr anhänglicher und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.