Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Trainingseindrücke – und ein erster Volkslauf

Jürgen Werner erläutert die Analysedaten
Jürgen Werner erläutert die Analysedaten
Lich | Am Freitag, 5. Dez. 2008, war ich zum ersten gemeinsamen Training bei KörperKonzept. Wir sind 15 Marathonis – Frauen und Männer – die in Hamburg laufen wollen, Alter zwischen 40 und 66 Jahren. Trainiert werden wir von Dirk Lösel und Jürgen Werner. Bis zum Marathon werden wir uns jeden Freitag, ca. 90 Minuten, zum Trainieren treffen. An 3 – 4 Samstagen werden wir uns mit der Theorie (Lauftechnik, Lauf-ABC, Ernährung) auseinandersetzen und an Volksläufen in der Umgebung teilnehmen. Während der Woche – also von Montag bis Sonntag – trainiert jeder für sich nach Trainingsplan. Jeder einzelne trainiert nach seinem eigens auf seine Fitness und seine Möglichkeiten abgestimmten Trainingsplan.

Das Freitag-Training begann mit der allgemeinen Erläuterung der Analyseergebnisse aus den bisherigen Tests und ihrer Bedeutung für das weitere Training und die individuellen Trainingspläne. Mir ist dabei schnell klar geworden, daß Disziplin und Fleiß notwendig sind, um in Hamburg ans Ziel zu kommen. Das gilt im doppelten Sinne – ankommen und durchlaufen mit relativ konstanter Geschwindigkeit.

Das Training bei KörperKonzept am Freitag
Mehr über...
Ziel (2)Volkslauf (51)Trainingsplan (3)Marathon (17)Lauftechniktraining (1)Körperkonzept (1)Fitness (56)Disziplin (1)Athletiktraining (4)
besteht aus einem theoretischen Teil sowie Lauftechniktraining und Athletiktraining. Während des Lauftechniktrainings ließ uns Jürgen Werner Strecken von 300 – 400 m in unterschiedlich guten oder schlechten Laufstilen „traben“. Wir sollten selbst erkennen und beurteilen, welcher Laufstil ökonomischer ist und uns „nach vorn“ bringt. Uns wurde schnell klar, weshalb wir uns mit diesem Thema beschäftigen müssen.

Das Athletiktraining (hier: Funktionsgymnastik) war eine schweißtreibende Angelegenheit. Es ist notwendig, um Muskeln z. B. im Oberkörper aufzubauen, die einen ökonomischen Laufstil über einen längeren Zeitraum ermöglichen.

Lauftest am Samstag: Jeder mußte „vorlaufen“, wurde von vorn, von hinten und der Seite mit der Video-Kamera gefilmt. Die Bilder werden ausgewertet und mit jedem einzelnen besprochen; Ziel: Verbesserung von Laufstil und Lauftechnik.

Dann war es soweit: 9 Läufer fuhren zum 10 km Volkslauf nach Buseck. Für einige war es das erste Mal, andere hatten Erfahrung, für mich war es eine Neuauflage nach Jahren der Abstinenz. Wir sollten uns an die Atmosphäre eines Laufwettbewerbes gewöhnen und lernen, uns nicht von den andern mitreißen zu lassen. Jeder muß sein eigenes Tempo laufen. Dirk Lösel begleitete uns als Coach. Am Ende: 9 glückliche Läufer und ein zufriedener Coach. Ziel erreicht. Trotz meines letzten Platzes war auch ich zufrieden. Während des Laufens habe ich mich gut gefühlt, bin gelaufen wie ein Uhrwerk und kein einziges Mal gegangen. Die Zeit 1:12:14 war besser als ich erwartet hatte. Aber ... ein Marathonlauf hat 42,195 km, mehr als viermal soviel.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Breitensportler bauen an und erweitern Angebot
Endlich geht es los. Seit Anfang September wird an der der...
Lauf-Idylle beim Ramsberglauf
Am Sonntag findet der 7. Laubacher Ramsberglauf statt
Am kommenden Sonntag (22.10.) findet in Laubach der 7. Laubacher...
Limes-Winterlaufserie: Jetzt online anmelden
Sie möchten bei der Pohlheimer Limes-Winterlaufserie starten? Dann...
Mehr Bilder von der Limes-Winterlaufserie gibt es auf turnverein07.de, facebook.com/turnverein07 und instagram.com/tv07_watzenbornsteinberg.
Haustein und Hoffmann gewinnen Auftakt der Limes-Winterlaufserie
Beim 10-km-Lauf der 43. Limes-Winterlaufserie hat Oliver Hoffmann...
Athletik Camp unterstützt den heimischen Handballnachwuchs

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jupp Graf

von:  Jupp Graf

offline
Interessensgebiet: Lich
Jupp Graf
123
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Lich bewegt sich – Bewegen Sie sich mit.
Unter diesem Motto starten am Sonntag, dem 10. Januar 2010, um 10.00...
Turner am Barren
150 Jahre TV 1860 Lich
Die Geschichte des TV 1860 Lich beginnt am 15. August 1860 mit dem...

Veröffentlicht in der Gruppe

Marathon

Marathon
Mitglieder: 16
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hans Hausner 2000 mal im Lauftreff
Am Mittwoch den 23. 08.17 wurde Lauftreffleiter Hans Joachim Hausner,...
25. Treiser Volkslauf mit Walking und Wandern
Am Montag den 3. Oktober ist es wieder soweit, mit dem 25....

Weitere Beiträge aus der Region

Mal was Lustiges - Gießen und seine Spitzbunker
Neu war für mich, dass diese Gebilde überhaupt Spitzbunker heißen....
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...
Vom E-Pastor zum E-Biker: Christusgemeinde Lich nahm Abschied von Pastor Jörg Godejohann
Am Sonntag, den 10. Dezember 2017, verabschiedete die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.