Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher Basketbären mussten erste Heimniederlage der Saison hinnehmen

Letzten Anweisungen vom Coach vor Spielbeginn
Letzten Anweisungen vom Coach vor Spielbeginn
Lich | Am 17. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd haben die Licher Basketbären die erste Heimniederlage in dieser Spielzeit hinnehmen müssen. Der Nürnberger BC, der im Hinspiel den Mittelhessen schon die erste Saisonniederlage beibrachte, konnte nun auch in der DBS-Halle mit einem 69:57 beide Punkte mit nach Hause nehmen.
Die Basketbären, mit Scholz, Klassen, Wente, Fairley und Gardner beginnend, kamen zunächst besser ins Spiel als ihr Gegner. Nach einem Dreier von Klassen stand es in der 5. Minute 10:6 für die Hausherren. Doch die Franken, angetrieben von ihren Spielmacher Chavis, blieben gefährlich und konnten die zwischenzeitliche Unkonzentriertheit der Hausherren nutzen und gingen in der 8. Minute erstmals durch ihren Topscorer Adler in Führung (16:15). Zum Viertelende stand ein 15:18 für Nürnberg zu Buche. Im zweiten Abschnitt spielten die Nürnberger sehr geschickt im Angriff und sehr konzentriert in der Abwehr und so war es, bedingt auch durch erneute Wurfschwäche der Licher, nicht überraschend, daß der Gast in der 18. Minute mit 35:24 in Führung lag. Punkte von Gardner und Fairley in der Schlußphase des Viertels brachten die Basketbären auf 31:39 heran.
Mehr über...
Nach der Halbzeitpause kämpften sich die Mittelhessen Punkt um Punkt heran und Willemsen gelang in der 29. Minute der vielumjubelte Ausgleich zum 47:47. Ein Dreier des Nürnberger Spielmachers mit der Sirene brachte eine knappe Dreipunktführung des Gastes. Die letzten zehn Minuten begannen mit einem 8:0-Lauf der Franken auf 58:47 (33. Min.), ehe Gardner mit einem Dreier die ersten Punkte in diesem Viertel holte (34. Min.). Nach erneut sechs Punkten in Folge für die Nürnberger zum 64:50 in der 35. Minute war das Spiel praktisch entschieden. Der alte und neue Tabellenzweite brachte die Partie sicher über die restliche Spielzeit. Der Sieg der Gäste geht durchaus in Ordnung, denn im Gegensatz zu Lich verstanden sie es, in brenzligen und engen Situationen das Richtige zu machen und sich zu befreien.
Licher Basketbären: Scholz(2); Klassen (5/1); Schläfer (2); Körber; Willemsen (8); Bölke; Wente (6); Buckley; Fairley (5); Christen (5/1); Gardner (24/2)

Am kommenden Sonntagabend sind die Licher Basketbären Gäste der Holidaycheck Baskets Konstanz, dem aktuellen Tabellenletzten, der aber vor zwei Spieltagen zu Hause den Nürnberger BC schlagen konnte.

Letzten Anweisungen vom Coach vor Spielbeginn
Letzten Anweisungen vom... 
Gardner auf dem Weg zum Nürnberger Korb
Gardner auf dem Weg zum... 
Fairley (weiß) und Ide im Luftkampf
Fairley (weiß) und Ide... 
2,17 m und 134 kg geballte Nürnberger Kraft gegen den Licher Fairley (25)
2,17 m und 134 kg... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.110
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Trainer Christian Knaus mit taktischen Anweisungen in der Auszeit
Die Zwote mit siebtem Saisonsieg in der Regionalliga 1
Am elften Spieltag der Saison hatte Die Zwote den MTV Stuttgart zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...

Weitere Beiträge aus der Region

Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.