Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Wurfschwäche kostete Licher Basketbären den Sieg

Der Fanblock der Basketbären Lich
Der Fanblock der Basketbären Lich
Lich | Die Licher Basketbären mußten im Auswärtsspiel beim TV 1862 Langen in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd mit 54:46 ihre vierte Niederlage im Verlauf dieser Saison hinnehmen. Dabei waren die Gastgeber keinesfalls stärker als der Tabellenzweite aus Mittelhessen. Den Ausschlag für ihren Sieg machte letztendlich die etwas 'bessere' schwache Wurfquote (39 Prozent aus dem Feld gegenüber 32 Prozent) aus.
Die Partie, in der beide Mannschaften in der Defense stark waren, begann mit einem 9:0-Lauf für die Hausherren. Erst in der 5. Spielminute gelangen Wente die ersten Licher Punkte. Langen konnte seinen Vorsprung zunächst auf 14:2 ausbauen (8. Min.), ehe Lich mit vier Punkten auf 15:6 zum Viertelende verkürzen konnte.
Die erste Hälfte der zweiten zehn Minuten war ein Festival der Fehlwürfe auf beiden Seiten. So dauerte es bis zur 16. Min., bis die Zuschauer die ersten Punkte in diesem Viertel bejubeln konnten. Es waren bezeichneter weise zwei verwandelte Freiwürfe der Südhessen. Auf der einen und der anderen Seite blieben im weiteren Verlauf bis zur Halbzeit die Punkte Mangelware und so ging es mit einem 25:15 in die Pause.
Mehr über...
Der dritte Abschnitt begann mit drei Punkten in Folge für Langen und Lichs Coach I. Starcevic nahm eine Auszeit, nach der er M. T. Buckley ins Spiel schickte, der damit sein Debut im Licher Trikot feiern konnte. Dennoch dauerte es bis zur 24. Min., ehe Willemsen Punkte für Lich erzielen konnte (31:17). Langen konnte sich nun das ein oder andere Mal gut unter dem Korb in Szene setzen und beendete das Viertel mit einem 18 Punktevorsprung (43:25). Im Schlußabschnitt versuchten die Basketbären alles, doch bis zur 35. Min. blieb der Abstand nahezu gleich. Zu viele Fehlversuche verhinderten eine erfolgreiche Aufholjagd. In der 37. Min. verloren die Basketbären Willemsen nach dessen fünftem Foul. Eineinhalb Minuten vor Schluß konnte Christen mit einem Dreier auf 50:43 verkürzen, aber Sekunden später pfiffen die beiden sehr schwachen Unparteiischen ein unsportliches Foul gegen Kapitän Scholz. Es brachte neben einem Punkt den Ballbesitz für Langen, der aber, wen erstaunt es, nichts einbrachte. Im Gegenzug konnte erneut Christen 24 Sek. vor Schluß auf 51:46 verkürzen, was im direkten Vergleich beider Mannschaften eine Punktgleichheit bedeutet hätte. Aber mit einem Dreipunktwurf in allerletzter Sekunde(oder später?) konnte der TV 1862 Langen den Endstand von 54:46 herstellen und auch den direkten Vergleich für sich entscheiden.
Lich Headcoach stellte nach dem Spiel in einem kurzen Statement fest, dass seine Mannschaft zu spät ins Spiel gekommen ist.
Licher Basketbären: Scholz (2); Klassen (4); Schläfer; Körber; Willemsen (8/13 Rebounds); Wente (14); Buckley; Fairley (5); Christen (6/1); Gardner (7/2)
Am kommenden Sonntagabend empfangen die Licher Basketbären die punktgleiche Mannschaft aus Nürnberg. In diesem Spiel geht es um Platz zwei, den nun wieder die Franken innehaben.

Der Fanblock der Basketbären Lich
Der Fanblock der... 
Willemsen (13) spielt auf Gardner (li)
Willemsen (13) spielt... 
Schläfer versucht sein Wurfglück
Schläfer versucht sein... 
Freiwürfe für Langen
Freiwürfe für Langen 
Rechts in rot der Licher Buckley, der erstmals spielte
Rechts in rot der Licher... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Lauritz Ingram trainiert seit dieser Saison Zweitligist Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets Cheftrainer Ritz Ingram im Interview
Bevor am kommenden Sonntag für die Bender Baskets Grünberg mit dem...
Die Schülerin vom Grünberger Basketball-Internat"Michi" Kucera (TSV Grünberg/Team Mittelhessen) wurde in den Kader der U16-Nationalmannschaft berufen Foto: Peter Voeth
"Neu-Grünbergerin" Michaela Kucera schafft Sprung auf die Kaderliste der U16-Nationalmannschaft - Marie Reichert und Lisa Bonacker (BC Marburg/Team Mittelhessen) ebenfalls nominiert
Großer Erfolg für den Hessischen Basketball Verband beim...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.166
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...
Johannes Schläfer (am Ball) Topscorer der Partie mit 27 Pkt.
TV Lich Basketball Die Zwote gewinnt in Stuttgart gegen guten MTV
Der drittletzten Spieltag der Saison 2016/2017 der Regionalliga 1...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Johannes Schläfer (am Ball) Topscorer der Partie mit 27 Pkt.
TV Lich Basketball Die Zwote gewinnt in Stuttgart gegen guten MTV
Der drittletzten Spieltag der Saison 2016/2017 der Regionalliga 1...
Sportliche Erfolge für die DLRG Lich
Am 11. und 12. März fanden im Hallenbad in Lollar die...

Weitere Beiträge aus der Region

Felix Schweizer (12) erhielt einige Spielzeit
TV Lich Basketball Die Zwote mit einer Niederlage im letzten Heimspiel der Saison
Noch zwei Spieltage und die Saison der Regionalliga 1 -Süd-West- geht...
Sonntag, den 26. März 2017 Briefmarken- und Münzen-Großtauschtag in Lich
L i c h – Der Verein der Briefmarkenfreunde 1960 Lich lädt am...
Großer Andrang bei Flohmarkt „Rund ums Kind“
Am Sonntag, den 12.03.2017 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.