Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Wurfschwäche kostete Licher Basketbären den Sieg

Der Fanblock der Basketbären Lich
Der Fanblock der Basketbären Lich
Lich | Die Licher Basketbären mußten im Auswärtsspiel beim TV 1862 Langen in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd mit 54:46 ihre vierte Niederlage im Verlauf dieser Saison hinnehmen. Dabei waren die Gastgeber keinesfalls stärker als der Tabellenzweite aus Mittelhessen. Den Ausschlag für ihren Sieg machte letztendlich die etwas 'bessere' schwache Wurfquote (39 Prozent aus dem Feld gegenüber 32 Prozent) aus.
Die Partie, in der beide Mannschaften in der Defense stark waren, begann mit einem 9:0-Lauf für die Hausherren. Erst in der 5. Spielminute gelangen Wente die ersten Licher Punkte. Langen konnte seinen Vorsprung zunächst auf 14:2 ausbauen (8. Min.), ehe Lich mit vier Punkten auf 15:6 zum Viertelende verkürzen konnte.
Die erste Hälfte der zweiten zehn Minuten war ein Festival der Fehlwürfe auf beiden Seiten. So dauerte es bis zur 16. Min., bis die Zuschauer die ersten Punkte in diesem Viertel bejubeln konnten. Es waren bezeichneter weise zwei verwandelte Freiwürfe der Südhessen. Auf der einen und der anderen Seite blieben im weiteren Verlauf bis zur Halbzeit die Punkte Mangelware und so ging es mit einem 25:15 in die Pause.
Mehr über...
Der dritte Abschnitt begann mit drei Punkten in Folge für Langen und Lichs Coach I. Starcevic nahm eine Auszeit, nach der er M. T. Buckley ins Spiel schickte, der damit sein Debut im Licher Trikot feiern konnte. Dennoch dauerte es bis zur 24. Min., ehe Willemsen Punkte für Lich erzielen konnte (31:17). Langen konnte sich nun das ein oder andere Mal gut unter dem Korb in Szene setzen und beendete das Viertel mit einem 18 Punktevorsprung (43:25). Im Schlußabschnitt versuchten die Basketbären alles, doch bis zur 35. Min. blieb der Abstand nahezu gleich. Zu viele Fehlversuche verhinderten eine erfolgreiche Aufholjagd. In der 37. Min. verloren die Basketbären Willemsen nach dessen fünftem Foul. Eineinhalb Minuten vor Schluß konnte Christen mit einem Dreier auf 50:43 verkürzen, aber Sekunden später pfiffen die beiden sehr schwachen Unparteiischen ein unsportliches Foul gegen Kapitän Scholz. Es brachte neben einem Punkt den Ballbesitz für Langen, der aber, wen erstaunt es, nichts einbrachte. Im Gegenzug konnte erneut Christen 24 Sek. vor Schluß auf 51:46 verkürzen, was im direkten Vergleich beider Mannschaften eine Punktgleichheit bedeutet hätte. Aber mit einem Dreipunktwurf in allerletzter Sekunde(oder später?) konnte der TV 1862 Langen den Endstand von 54:46 herstellen und auch den direkten Vergleich für sich entscheiden.
Lich Headcoach stellte nach dem Spiel in einem kurzen Statement fest, dass seine Mannschaft zu spät ins Spiel gekommen ist.
Licher Basketbären: Scholz (2); Klassen (4); Schläfer; Körber; Willemsen (8/13 Rebounds); Wente (14); Buckley; Fairley (5); Christen (6/1); Gardner (7/2)
Am kommenden Sonntagabend empfangen die Licher Basketbären die punktgleiche Mannschaft aus Nürnberg. In diesem Spiel geht es um Platz zwei, den nun wieder die Franken innehaben.

Der Fanblock der Basketbären Lich
Der Fanblock der... 
Willemsen (13) spielt auf Gardner (li)
Willemsen (13) spielt... 
Schläfer versucht sein Wurfglück
Schläfer versucht sein... 
Freiwürfe für Langen
Freiwürfe für Langen 
Rechts in rot der Licher Buckley, der erstmals spielte
Rechts in rot der Licher... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Christian Knaus bleibt ein weiteres Jahr Coach
TV Lich 2 nimmt Aufstiegsrecht wahr
Einige Wochen nach dem Ende der Basketballsaison 2015/2016 in der...
Kiana Schaefer
Kiana Schaefer erfolgreich für das Karate Dojo Lich
Als Vorbereitung und Standortbestimmung für die in vier Wochen...
Der neue Vorstand (v.l. Nils Lohrey, Jan Krüger, Ingrid Moser, Gerd Balser, Janina Becker)
Vorsitzende Ingrid Moser verkündet großes Mitgliederwachstum auf der Jahreshauptversammlung des Badmintonverein Hungen e.V.
Am 13.05.2016 fand um 19:30 Uhr im Restaurant Irrbühl in Hungen die...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
POWER WORKOUT – Neues Sportangebot beim TSV 1848 Hungen
Du möchtest dich mal so richtig auspowern und deine Grenzen...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.058
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Johannes Lischka nicht zu stoppen
Die Zwote unterliegt KIT SC Karlsruhe denkbar knapp
Bei der Heimpremiere des TV Lich Basketball 'Die Zwote' in der...
Basketball: Die Licher Jugendbasketballer Till Wagner und David Röll in Hessenkader berufen
Am vergangenen Wochenende fand in Gießen unter Leitung von...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gequältes Lächeln am Anstieg zum Bilstein (Quelle: TGV Schotten)
Premiere des Vogelsberger Vulkan-Trail
Zu einer besonderen Premiere hatte der TGV Schotten am vergangenen...
Erfolgreiche Prüfung im Schäferhundeverein Allendorf/Lumda
Hundeführer stellten sich der Bewertung von Jürgen Heß Vergangenen...

Weitere Beiträge aus der Region

Am Samstag beim Aufbau
Großer Andrang beim Herbstflohmarkt "Rund ums Kind"
Am Sonntag, den 25.09.2016 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...
Der VfR Lich lädt zum 1. VfR-Oktoberfest
Oans, zwoa, g‘suffa, heißt es am Samstag, 01.Oktober 2016 ab 18 Uhr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.