Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Licher Basketbären bauen Heimsiegserie weiter aus

Alte Bekannte -der Ex-Licher Theilig (in blau) und Scholz (am Ball)-
Alte Bekannte -der Ex-Licher Theilig (in blau) und Scholz (am Ball)-
Lich | Am heutigen Mittwochabend empfingen die Licher Basketbären im letzten Spiel des 15. Spieltages der 2. Basketball-Bundesliga ProB Süd die Deutsche Bank Skyliners Juniors zum Hessenderby. In einem über weite Strecken teilweise nervösem und mit Fehlern behafteten Spiel behielten die Hausherren mit 62:56 (33:29) die Oberhand und bleiben somit in dieser Saison weiterhin zu Hause ungeschlagen.
Lichs Headcoach, der mit Willemsen, Gardner, Scholz, Wente und Christen in die Partie ging, sah zunächst kaum gelungen Aktionen im Angriff seiner Mannschaft und bis zur 5. Spielminute stand ein 5:4 für den auswärts noch sieglosen Gast auf der Anzeigetafel. Dann gelangen Wente und Klassen kurz hintereinander Dreipunktwürfe und nach einer schönen Aktion von Fairley lag Lich mit 16:9 in Front (9. Min.). Ein Dreier der Frankfurter bedeutet das 16:12 zur Viertelpause für die Basketbären. Im zweiten Abschnitt hielt Frankfurt weiter dagegen und blieb auf Schlagdistanz (20:18 aus Licher Sicht 14. Min). Dann versenkten Klassen zwei und Wente einen Dreier zum 29:21 (16. Min.). Die Gäste ließen sich, angeführt von dem ehemaligen Basketbären F. Theilig, nicht beeindrucken und kamen bis zur Halbzeitpause auf 33:29 heran.
Mehr über...
Im dritten Viertel tankte sich zunächst Willemsen zweimal unter dem Gästekorb durch und baute die Führung wieder etwas aus (37:29 in der 23. Min.) Wer nun glaubte, die Partie wird sich zu einer klaren Sache der Licher entwickeln, wurde schnell eines Besseren belehrt. Fehlwürfe, leichte Fehler und zeitweise Probleme mit der variablen Defensivarbeit der Skyliners ließen die Mainstädter bis zur 27. Min wieder bis auf 40:37 herankommen. Die Basketbären reagierten und legten zum Drittelende einen 6:0-Lauf zum 48:38 hin. Die letzten zehn Minuten begannen mit zwei Punkten von Gardner, seine ersten und zugleich auch letzten in diesem Spiel, da es die Frankfurter gut verstanden, seinen Aktionsradius über weite Strecken des Spiels stark einzuschränken. Auch die Licher Dreierschützen Wente und Klassen bekamen in den letzten beiden Viertel keinen Distanztreffer mehr zustande. So waren es Fairley und Willemsen, denen Punkte gelangen und die Mittelhessen weiter führen ließen (62:52 in der 38. Min.). Frankfurt suchte sein Glück verstärkt jenseits der Dreipunktlinie. Insgesamt konnten sie im gesamten Spiel zehn Stück versenken, doch konnten sie den Licher Sieg nicht verhindern.
Lich hatte in Willemsen und Fairley seine stärksten Akteure, während auf Frankfurter Seite Theilig und Franke zu erwähnen sind. Lich ist mit diesem Sieg wieder auf Tabellenplatz zwei vorgerückt, den sie am kommenden Sonntag im zweiten Hessenderby als Gast des TV 1862 Langen, der auf Platz vier in Lauerstellung liegt, verteidigen müssen. Das wird ein hartes Stück Arbeit.
Licher Basketbären: Scholz ; Klassen (9/3); Kaeuffer; Schläfer (4); Körber; Willemsen (16/9 Rebounds); Bölke; Wente (8/2); Fairley (20/7 Rebounds); Christen (3/7 Rebounds); Gardner (2)

Alte Bekannte -der Ex-Licher Theilig (in blau) und Scholz (am Ball)-
Alte Bekannte -der... 
Der Ex-Frankfurter Willemsen (13) am Ball und in Korbnähe
Der Ex-Frankfurter... 
Taktische Anweisungen vom Headcoach I. Starcevic an seine Kapitän Scholz
Taktische Anweisungen... 
Frankfurter Dreierversuch
Frankfurter Dreierversuch 
Fairley bei einem seiner fünf Blocks
Fairley bei einem seiner... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Lauritz Ingram trainiert seit dieser Saison Zweitligist Bender Baskets Grünberg
Bender Baskets Cheftrainer Ritz Ingram im Interview
Bevor am kommenden Sonntag für die Bender Baskets Grünberg mit dem...
Die Schülerin vom Grünberger Basketball-Internat"Michi" Kucera (TSV Grünberg/Team Mittelhessen) wurde in den Kader der U16-Nationalmannschaft berufen Foto: Peter Voeth
"Neu-Grünbergerin" Michaela Kucera schafft Sprung auf die Kaderliste der U16-Nationalmannschaft - Marie Reichert und Lisa Bonacker (BC Marburg/Team Mittelhessen) ebenfalls nominiert
Großer Erfolg für den Hessischen Basketball Verband beim...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.125
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rene Keller (rot) wie sein Team zurzeit am Boden
TV Lich Basketball Die Zwote verschenkt Sieg in den letzten Spielminuten
Der Start in die Rückrunde der Regionalliga 1 -Südwest- ist dem TV...
TV Lich Basketball Die Zwote in Karlsruhe chancenlos
Nach der Niederlage zum Rückrundenauftakt letztes Wochenende gegen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Jahreshauptversammlung 2017 der DLRG-Ortsgruppe Lollar
Die Mitglieder der DLRG OG Lollar e. V. werden hiermit zur...
Faszientraining....Es wird Sie faszinieren !
Heute betrachten die Faszienforscher das gesamte Bindegewebe des...

Weitere Beiträge aus der Region

Zahlreiche Mitglieder wurden beim TuS Eberstadt für langjährige Mitgliedschaft von der 1. Vorsitzenden Ulrike Fey (links) und dem 2. Vorsitzenden Christian Schwab (rechts) geehrt.
Breite Palette vom Eltern-Kind-Turnen bis zum Seniorensport
Zahlreiche Mitglieder wurden bei der Mitgliederversammlung des Turn-...
Rene Keller (rot) wie sein Team zurzeit am Boden
TV Lich Basketball Die Zwote verschenkt Sieg in den letzten Spielminuten
Der Start in die Rückrunde der Regionalliga 1 -Südwest- ist dem TV...
Marketing-Studie: Data Management Plattformen sind heute unerlässlich
Mittlerweile ist es ungefähr sechs Jahre her, seit Data Management...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.