Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Die Feuerwehr der Stadt Lich mit ihren Einsatzabteilungen informiert - Dezember 2010

Lich | Die Feuerwehr der Stadt Lich mit ihren acht Einsatzabteilungen, sieben Jugendfeuerwehren, fünf Minifeuerwehren und zwei Musikzügen möchte Sie monatlich über die ehrenamtlichen Tätigkeiten informieren. Hier erhalten Sie eine Zusammenfassung des Monat Dezember:

Auch im letzten Monat des Jahres 2010 mussten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Lich wieder aktiv werden.
13 Einsätze galt es abzuarbeiten, neun Ausbildungsveranstaltungen wurden – alleine auf Standortebene – organisiert.
Man konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken und sich schon jetzt auf ein paar tolle Dinge in 2011 freuen.

Am 05. Dezember wurden vom Landkreis die „Ehrenamtskarten“ im Kloster Arnsburg verliehen. Hiermit werden zahlreiche Menschen, die sich ehrenamtlich für die Gesellschaft engagieren, belohnt. Mit dieser Karte gibt es viele Vergünstigungen und Angebote. Mit dabei auch die ehrenamtlichen Brandschützer der Einsatzabteilung Muschenheim. Diese sicherten bei der Veranstaltung den Brandschutz.

Zwei Tage später heulten die Sirenen in Lich und Eberstadt. Am Morgen war es eine Rauchentwicklung in einem Licher Café, die
Mehr über...
die Einsatzkräfte zu Hilfe eilen lies. Zum Glück handelte es sich bei dem Rauch nur um Wasserdampf, so dass man nicht eingreifen musste. Am Abend wurde die Drehleiter der Licher-Kernstadt in Pohlheim benötigt. Die Rettungsleitstelle meldete eine hilflose Person in einer verschlossenen Wohnung. Auf der Anfahrt bereits kam die Rückmeldung, dass man zur Person gelangt ist und der Rettungsdienst sich nun um diese kümmert.

Am 11. kam es im Licher Stadtteil Muschenheim zu einem medizinischen Notfall. Rettungswagen und Notarzt waren alarmiert. Einsatzkräfte der Muschenheimer Wehr, die gerade im Gerätehaus waren, fuhren die Einsatzstelle ebenfalls an und verkürzten damit die „therapiefreie Zeit“.

Unter www.feuerwehr-langsdorf.de kann man seit Anfang des Monats den neuen Internetauftritt der Feuerwehr Lich-Langsdorf bewundern. Schauen Sie rein – es lohnt sich!

Auch am 12. Dezember mussten die Einsatzabteilungen wieder ran.
Gegen vier Uhr in der Früh kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Strecke zwischen Langsdorf und Bettenhausen. Hier wurde der Rettungsdienst unterstützt, die Fahrbahn gereinigt und für die Kriminalpolizei und Sachverständigen die Unfallstelle ausgeleuchtet. Im Einsatz waren hier die Abteilungen Langsdorf, Bettenhausen, Lich-Stadt und Ober-Bessingen.
Neuer Webauftritt der Feuerwehr Lich-Langsdorf
Neuer Webauftritt der Feuerwehr Lich-Langsdorf
17 Stunden später brannte ein Holzschuppen in Langsdorf. Wieder waren dabei über 40 Einsatzkräfte aus Langsdorf, Bettenhausen und Lich-Stadt im Einsatz. Zum Glück konnte hier größerer Schaden verhindert werden.

Vier Tage später freute sich die Einsatzabteilung der Kernstadt über eine Spende von 50 Wintermützen. Bei diesem Wetter kann man diese gut gebrauchen. Zum ersten Einsatz kamen die Mützen nur wenige Stunden später als die automatische Brandmeldeanlage im Krankenhaus Alarm schlug. Es handelte sich um einen Fehleinsatz.

Ein brennender PKW auf der B488 Richtung Butzbach wurde von den Abteilungen Eberstadt und Lich-Stadt gelöscht.

In der Weihnachtszeit sind zahlreiche Kerzen im Spiel – auch in der Kirche. An fünf Gottesdiensten in der Marienstiftskirche waren Einsatzkräfte der Licher Kernstadtwehr vor Ort um den Brandschutz zu sichern.

Insgesamt wurden die acht Einsatzabteilungen zu 172 Einsätzen im Jahr 2010 alarmiert. Alleine auf Standortebene, also bei den acht Einsatzabteilungen vor Ort, gab es über 200 Ausbildungsveranstaltungen. Dazu kommen noch zahlreiche Seminare und Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene.

Eine sehr erfreuliche Nachricht erreichte die Feuerwehr Lich/Nieder-Bessingen am 31.12.
PKW Brand B 488
PKW Brand B 488
Seit Jahren ist diese für ihre erfolgreiche Jugendarbeit bekannt. Wie letzten Monat berichtet, wird im Januar eine neue Minifeuerwehr (für Kinder von 6-10 Jahren) gegründet. Seit drei Jahren ist man nun auch mit den aktiven der Einsatzabteilung erfolgreich im Wettbewerbssport und konnte dieses Jahr bereits Vizepokalsieger des Deutschen Feuerwehrverbandes werden.
Über ein Jahr traf man sich jeden Samstag um in über 15.000 Stunden auf der Baustelle des neuen Feuerwehrhauses mit anzupacken.
All das war Grund für das Hessische Innenministerium die Nieder-Bessinger zur „Feuerwehr des Monats“ Januar 2011 zu küren. Neben der Ehre und einer Urkunde gibt es noch ein kleines Geldgeschenk.
Am 18.01. wird Staatssekretär Koch daher nach Nieder-Bessingen kommen und die Ehrung vornehmen.

Wir laden Sie herzlich ein, Teil eines starken Teams zu werden. Werden Sie aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr! Kontaktdaten, Bilder, Berichte und viele weiteren Informationen finden Sie auf der Webseite aller Licher Einsatzabteilungen unter: http://feuerwehr.lich.de

Es berichteten im vergangenen Jahr für Sie Andreas Kunz (ak) und Carsten Kestawitz (ck).

 
Neuer Webauftritt der Feuerwehr Lich-Langsdorf
Neuer Webauftritt der... 
PKW Brand B 488
PKW Brand B 488 
50 Wintermützen für die Einsatzkräfte der Kernstadt
50 Wintermützen für die... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hier war für die meisten der Lahnradweg erst einmal zu Ende
Ein paar Ergänzungsfotos zur Wrackbeseitigung aus der Lahn
Herr Busse hat die Aktion ja schon sehr gut beschrieben und...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Authentische  Schauspielerin, die zusätzlichen Stress versprühte
Unfallübung forderte 100 Feuerwehrleute und Sanitäter
Als am Freitagabend, 8.7.2016 um 18:40 Uhr bei den Freiwilligen...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Carsten Kestawitz

von:  Carsten Kestawitz

offline
Interessensgebiet: Lich
Carsten Kestawitz
245
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Acht Einsatzabteilungen - EINE Feuerwehr
Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person L 3481
Das war die Einsatzmeldung am Dienstagabend gegen 20:40 Uhr für die...
Die Rettungskarte am Beispiel eines Opel Astra
Feuerwehr Ettingshausen verteilte kostenfreie Rettungskarte
Am vergangenen Samstag verteilte die Feuerwehr Ettingshausen am...

Veröffentlicht in der Gruppe

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen

Die Feuerwehren im Landkreis Gießen
Mitglieder: 11
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
In fröhlicher Runde
Grillfeier der A/E Abteilung der FFW Röthges
Am Sonntag den 18.09.2016 trafen sich die Mitglieder der A/E der FFW...
Stefan Sohn bei seinem Siegeslauf in 2013
Fit für´s Feuer startet am kommenden Sonntag in die 4. Runde
Der sportliche Feuerwehrwettkampf findet diesmal an der Volkshalle in...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.