Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Vielseitiger Jahresabschluss des Karate Dojo Lich

Training im Schnee
Training im Schnee
Lich | Turnier, Training, Prüfung, Adventsfeier – dies sind die Programmpunkte des diesjährigen Jahresabschlusses im Karate-Dojo Lich am Samstag, den 18. Dezember, gewesen. Am Vormittag trat der Nachwuchs des Vereins im sogenannten Kata Bonsai Cup an, der inzwischen bereits zum sechsten Mal ausgerichtet wurde und an dem insgesamt 25 Kinder und Jugendliche teilnahmen. Darunter auch drei Schüler der Friedrich-Magnus-Gesamtschule in Laubach, die Karate im Rahmen eines AG-Angebots trainieren. Als Kampfrichter fungierten die Trainer der Kinder sowie mehrere Aktive des Wettkampfkaders. Deren Einsatz sowie das Engagement einiger Eltern sorgten für einen reibungslosen Ablauf und jede Menge Spaß. Die Gewinner und Gewinnerinnen in den verschiedenen Altersgruppen konnten sich über einen Pokal freuen, aber auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus.

Ab 14 Uhr fand dann das Jahresabschlusstraining statt, bei dem Karateka aller Gürtelgrade gemeinsam trainierten und damit die Kapazität der Halle zum Äußerten ausreizten. Wie jedes Jahr war auch dieses Training wieder kein gewöhnliches: zu Beginn wärmten sich die Sportler, angeleitet
Mehr über...
von Jens Bussweiler, anhand von Tierimitationen auf, es folgte ein Ballspiel mit Strafliegestütz. Auf diese Weise gut vorbereitet, legte Detlef Herbst beim eigentlichen Training den Schwerpunkt auf die bewusste und exakte Ausführung der Grundtechniken, die wiederum in Partnerarbeit erarbeitet wurde: Ein Partner fungierte dabei als "Puppenspieler", der den anderen mit Hilfe von Gesten in die richtige Position bringen sollte. Neben neuen Erfahrungen und Bekanntschaften sorgte diese Übung vor allem für viel Spaß unter den Teilnehmern. In dem von Christian Bonsiep vorbereiteten Abschnitt des Trainings kam dann sogar Weihnachtsstimmung auf: Hier mussten die Teilnehmer all ihre Konzentration und Rhythmusgefühl aufbringen, als Karatetechniken zu „Reggae Christmas“ ausgeführt werden mussten. Hier galt: einmal im Rhythmus, läuft es richtig gut - einmal raus, dann ist man endgültig raus. Das nach langen Trainingseinheiten übliche "Cool down" wurde wörtlich genommen, als alle Teilnehmer schließlich in den verschneiten Hof gebeten wurden. Die letzten Techniken des Trainings bekam ganz Lich zu hören, denn ein "Kiai" (Kampfschrei) auf eiskalten Füßen ist noch viel lauter als sonst!

Für ca. 30 Sportler wurde es jetzt aber erst richtig spannend, denn ihre Gürtelprüfungen standen an. Um die große Zahl an Prüflingen besser bewältigen zu können, wurde in zwei Gruppen aufgeteilt: In der großen Halle nahmen Ralf Kemp und Jutta Heselhaus die Prüfungen zum 8. und 7. Kyu (Gelb- und Orangegurt) ab, in der kleinen Halle prüften Detlef Herbst und Sascha Marth die Kandidaten für den 5. bis 1. Kyu (Blau- und Braungurte). Nach etwa zwei Stunden konnten die Glücklichen dann ihre Prüfungsurkunden, der Ein oder Andere auch einen Gürtel in der neuen Farbe in den Händen halten und alle gingen zum entspannten Teil des Abends über.

Für die Jahresabschluss- und Weihnachtsfeier war die große Halle mit Teppichboden, Bierbänken und –tischen hergerichtet und ein leckeres chinesisches Büffet aufgebaut worden. Der 2. Vereinsvorsitzende Andreas Lewandowski dankte Trainerinnen und Trainern sowie einigen Mitglieder, die sich in besondere Weise im abgelaufenen Jahr im Verein engagiert hatten. Besonderer Dank wurde Rüdiger Jost ausgesprochen, der als Trainer und Büroangestellter seit 1997 aktiv im Verein mitarbeitete und dabei im Büro, Kindertraining und bei den großen Lehrgängen in Lich stets alles gut im Griff hatte. Er verlässt den Verein als Arbeitsplatz zum Ende des Jahres, um eine neue berufliche Herausforderung anzugehen. Bei Hähnchen und/oder Gemüse süß-sauer, Glühwein und anderen heimischen Getränkespezialitäten konnte zusammen gesessen und geklönt werden. Dass am Ende dieses intensiven Tages viele doch recht lange blieben, macht deutlich, dass das Dojo mehr als ein Ort ist, an dem man nur Sport macht.

Bericht: Lena Mehles

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Gefahren erkennen, Grenzen setzen!
Auch in diesem Jahr besuchten alle Vorschulkinder des Kindergartens...
Die Erfolgsserie des Karate Dojo Lich geht weiter – neue Anfängerkurse starten
Am 08.10.2016 machten sich 7 Sportler des Karate Dojo Lich e. V. und...
Licher Ferienspiele machen Station im Karate Dojo
Auch in diesem Jahr bot das Karate Dojo Lich e. V. in Rahmen der...
v.l. Scout Karin, Kai Schneider, Joshua Spannaus, Jürgen Hartmann, Christian Bonsiep
2. Licher Vereinsgolfen
Der Licher Golf-Club Fürstl. Hofgut Kolnhausen e.V. lud am 16.09.2016...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate-Dojo Lich

von:  Karate-Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate-Dojo Lich
841
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Karate Intensivkurs für Einsteiger ab 14 Jahre

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Karate Intensivkurs für Einsteiger ab 14 Jahre
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Einzelprinz, verschmust und lieb sucht "seine" Menschen
Stattlicher Schmusekater (1,5 Jahre, kastriert) wartet auf „seine“...
Adventssingen
Gesangverein Eintracht Bettenhausen. Am 3.Advent, Sonntag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.