Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Fahrt nach Regensburg hat sich gelohnt - Gute Platzierungen bei DM für Butzbacher Hunde

Die Mannschaft „Slalomwalker“ erreichte den 10. Platz bei den DM in Regensburg: Ulrich Czok mit Scully, Kerstin Bach mit Kucky und Oliver Grieb mit Mandy (v.l.)
Die Mannschaft „Slalomwalker“ erreichte den 10. Platz bei den DM in Regensburg: Ulrich Czok mit Scully, Kerstin Bach mit Kucky und Oliver Grieb mit Mandy (v.l.)
Lich | Für die Mitglieder des Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshundeverbandes (IRJGV) aus Butzbach hat sich die weite Fahrt nach Regensburg gelohnt. Dort fanden kürzlich die deutschen Agility-Meisterschaften statt und alle vier Starter erreichten beachtliche Platzierungen.

In den fünf IRJGV-Regionen waren in diesem Jahr insgesamt 284 „Maxis“ (ab 43 cm Widerristhöhe) und 90 „Minis“ (bis 43 cm) bei den jeweils sechs Wertungsturnieren angetreten. Davon konnten sich nur 100 Maxis und 50 Minis für die deutschen Meisterschaften qualifizieren. Aus dem Ortsverein Butzbach, welcher der Region Mitte angehört, schafften dies je zwei Minis und Maxis.

Das Agility-Turnier in Regensburg fand unter sehr guten Rahmenbedingungen statt, das Wetter spielte mit und die Wettkampfatmosphäre beeindruckte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Hindernisparcours war jedoch recht anspruchsvoll aufgebaut und den Hundeführern wurde viel abverlangt, damit ihre Hunde die erforderliche Geschicklichkeit und Wendigkeit zeigten. Doch es lohnte sich; als bei der feierlichen Siegerehrung die Endauswertungen und Platzierungen verkündet wurden, kam große Freude auf.

Mehr über...
Bei den Maxis erreichte Kerstin Bach mit Lucky den 10. Platz und Oliver Grieb mit Mandy den 29. Platz. Simone Ahlhelm kam mit Caesar auf Platz 16 bei den Minis und Ulrich Czok mit Scully auf Platz 29. Auch bei der Mannschaftswertung erreichten Bach, Grieb und Czok als Team „Slalomwalker“ einen beachtlichen 10. Platz unter 35 Mannschaften. Hier war die Region Mitte überhaupt sehr erfolgreich, denn unter den Top 10 fanden sich 5 Teams aus Mitte.

Die Butzbacher Teilnehmer und die mitgereisten Fans nutzten die Gelegenheit, sich beim Regensburger Turnier aufmerksam umzuschauen und wertvolle Anregungen mitzunehmen. Denn die deutschen Agility-Meisterschaften 2011 des IRJGV werden am 2. Oktober 2011 von der Ortsgruppe Butzbach ausgerichtet. Jetzt können die Vorbereitungen anlaufen und der gesamte Hundeverein freut sich schon auf das Großereignis. Leider muss der Hundeverein sein Trainingsgelände am Butzbacher Tierheim zum Jahresende aufgeben, da der Pachtvertrag nicht verlängert wurde. Derzeit bemüht man sich, einen Teil des nicht genutzten Sportplatzes und des Sportheims in Eberstadt zu bekommen, denn hier wären optimale Trainingsbedingungen gegeben. Ein entsprechender Antrag liegt der Stadt Lich vor und wurde im Eberstädter Ortsbeirat bereits beraten.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das hebräische Tetragramm von rechts nach links gelesen gibt den Gottesnamen Jehova wieder
DasTetragramm – Zeugnisse für den Gottesnamen in der Region Butzbach
Butzbach - Jeder Mensch hat einen Namen. Viele geben sogar ihren...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Schmidt links, Wahl/Hoffmann rechts)
Bv Hungen bei ersten Turnier 2017 erfolgreich. Zweimal Silber und einmal Bronze beim Rödermarkcup in den Doppeldisziplinen
Am 8. und 9. März fand das erste Turnier nach der Badminton - Saison...
Bv Hungen 1 - Kai Wagner/Sarah Lock im Mixed
Teams des Bv Hungen biegen auf Zielgerade der Badmintonsaison ein
Die Badmintonspieler aus Hungen befinden sich im Endspurt der...
Bv Hungen 2 erst im Finale des Bezirkspokal gestoppt
Am vergangenem Wochenende fand das Final Four Turnier um den...
Alexander Bender mit der Trainingsgruppe
Badmintontraining für Kinder in Hungen
Bereits seit März 2016 bietet der Hungener Badmintonverein ein...
v.l. Fabian Grün, Dr. Peter Böhm, Steffen Dommermuth und Christian Meißner
Marburger Mastersschwimmer gewinnen dreifach Deutsches Gold
Hannover. Nach 2011 und 2014 fanden die Deutschen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
880
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
TuS Eberstadt beim hr4-Walkingtag
Schon zum achten Mal in Folge nahm die Nordic-Walkinggruppe des Turn-...
"Musik ohne Grenzen" war das Motto des 26. Frühlingskonzertes des Blasorchesters Eberstadt
Beim Frühlingskonzert „brannte“ die Mehrzweckhalle
Rauchschwaden waberten durch die Halle beim 26. Frühlingskonzert des...

Weitere Beiträge aus der Region

Teil 2 der Serie: B - Bariatrische Operationen
Als Bariatrische Operationen werden operative Eingriffe mit dem Ziel...
Maschinenlärm und geheimnisvolle Stille beim Ausflug in die Grube Fortuna
Beim diesjährigen Ausflug des Freundes- und Förderkreises der...
Zum Auftakt des Historischen Markts ertönten die Jagdhörner am Hessentagsbrunnen.
Von Reformation bis Multi-Kulti: Bunte Vielfalt beim Historischen Markt in Lich
International und vielfältig zeigte sich die Stadt Lich beim...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.