Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Umsiedlung des ALDI Marktes erfährt Zustimmung - Erweiterung EDEKA stößt auf Ablehnung

Lich | „Die Planungen der Fa. ALDI, ihren Supermarkt aus der Mengesstraße in das Gewerbegebiet an der Hungener Straße neben den bestehenden EDEKA-Markt zu verlegen, begrüßen wir ausdrücklich“, erklärt Udo Liebich, Vorsitzender der Licher SPD-Fraktion. „Die Verlegung des Standortes wird zu einer spürbaren Entlastung der Anlieger des jetzigen ALDI-Standortes von dem durch die Kunden und dem Zulieferverkehr verursachten Fahrzeugaufkommen führen.
Einer Erhöhung der zulässigen Verkaufsfläche für den bestehenden EDEKA-Markt von 1.750 qm auf 2.000 qm für Lebensmittel und von 700 qm auf 800 qm für Getränke werden wir aus Rücksicht auf den im Stadtturmcenter beheimateten REWE-Markt, der ebenfalls über max. 1.750 qm Verkaufsfläche verfügen darf, nicht zustimmen. Hier werden wir zum Schutz des innerstädtischen Handels einen Änderungsantrag einbringen“, erklärt Liebich weiter.

Dass dieser Schutz notwendig ist, verdeutlichen die nachstehenden Zahlen: Gemäß bundesdurchschnittlicher Kaufkraftwerte stehen in Lich derzeit pro Jahr rd. 23,4 Mio. EUR an Kaufkraft für den Erwerb von Lebensmitteln zur Verfügung. Bereits bei der jetzigen Flächengestaltung
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
von REWE, EDEKA, Aldi und Lidl werden durch diese Märkte rd. 26,6 Mio. EUR an Umsatz pro Jahr gebunden. Alleine dies macht schon deutlich, dass die in Lich ansässigen Märkte ohne Kunden aus Nachbarstädten nicht überleben könnten. Würde es zu einer Ausweitung der Verkaufsfläche bei EDEKA kommen, würde sich der jetzige Umsatzmehrbedarf der Märkte auf rd. 4,5 Mio. EUR verdoppeln und es würde die Gefahr bestehen, dass sich dieses Missverhältnis zu Lasten der innerstädtischen Märkte im Zentrum auswirken wird.

Die SPD-Fraktion bedauert sehr, dass ALDI trotz der intensiven Bemühungen durch Herrn Bürgermeister Klein noch kein Konzept für eine sinnvolle Nachnutzung des jetzigen Standortes vorlegt.

Die SPD-Fraktion favorisiert an dieser Stelle eine Wohnbebauung in Form von Mehrgenerationenhäusern. Die Wohnungen in den Erdgeschossen der auf dem Gelände zu errichtenden Häuser könnten barrierefrei ausgestaltet und vom räumlichen Bedarf auf Senioren zugeschnitten sein. In den Obergeschossen wären größere Mehrzimmerwohnungen für Familien mit Kindern gut denkbar, so dass eine generationenübergreifende Wohnraumnutzung entstehen kann. Von der preislichen Gestaltung sollten sich die Wohnungen mit ihren Mieten am sozialen Wohnungsbau orientieren.

„Um hier Möglichkeiten ausloten zu können, werden wir auf der Suche nach möglichen Investoren bereits nächste Woche ein erstes Gespräch mit einem möglichen Investor führen.“ so Udo Liebich abschließend.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Udo Liebich

von:  Udo Liebich

offline
Interessensgebiet: Lich
Udo Liebich
85
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kinderflohmarkt an der Erich-Kästner-Schule in Lich ein voller Erfolg
„Von Kindern für Kinder“, unter diesem Motto stand der durch den...
SPD Stadtverordnetenfraktion Lich konstituierte sich - zunächst Verhandlungen mit FW und Grünen
Am Montag, 11.04.2011 fand die Konstituierung der SPD...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.