Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

8. Licher Kata-Marathon ein voller Erfolg

Bernhard Milner korrigiert ein Teilnehmer des Lehrgangs.
Bernhard Milner korrigiert ein Teilnehmer des Lehrgangs.
Lich | Bereits zum achten Mal hat am vergangenen Samstag das Karate-Dojo Lich den im Jahre 2003 kreierten „Kata-Marathon“ ausgerichtet. Diese Art von Lehrgang zeichnet sich durch einen straffen Trainingsplan innerhalb eines Tages aus, um eine größtmögliche Vielfalt an Kata (japanisch für „Form“, bezeichnet eine festgelegte Abfolge von Abwehr- und Gegenangriffstechniken) zu erlernen oder zu verbessern. Stattgefunden hat der mittlerweile bundesweit bekannte Lehrgang erneut in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich.
Obwohl in den Vorjahren die Teilnehmerzahl höher war als dieses Mal, konnte das Trainerteam, bestehend aus Bernhard Milner (Gesundheitstrainer des Deutschen Karateverbands), Detlef Herbst (A-Trainer/Prüfer), sowie den mehrfachen Deutschen Meistern Christian Bonsiep, Sascha Marth und Europameister Tim Milner einen weiteren Erfolg verbuchen. Mit 190 Teilnehmern waren zu jeder Trainingseinheit die Hallen gefüllt mit Karateka jeder Alterstufe, darunter auch viele, welche in den Jahren zuvor noch nicht teilgenommen hatten.
Einige Sondereinheiten ergänzten das breite Trainingsangebot: In der Einheit „Teach
Mehr über...
the Trainer“ waren teilnehmende Trainer aus anderen Vereinen dazu eingeladen, sich an einem Kurzseminar im vereinseigenen Dojo in der Bahnhofstraße über Trainingsmethoden zu beteiligen. 16 Trainer nahmen dieses Angebot wahr und erhielten Informationen und Tipps über die fachgerechte Vermittlung von Ausdrucksformen im Karate. Weiterhin ergänzte ein „Leistungssportmeeting“ den Trainingsplan des Tages. Zu diesem Treffen waren die Wettkampfkader des Licher Vereins sowie Leistungssportler aus dem Partnerverein Bochum, welcher von Bernhard Milner geleitet wird, geladen. Mit rund 30 Teilnehmern war diese ergänzende Trainingseinheit sehr gut besucht und bot den Sportlern die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen oder alte wieder aufleben zu lassen. Dies trug zu einer sportlich heiteren Atmosphäre bei, welche nicht Konkurrenz, sondern Zusammenarbeit ausdrückte.
Bei einigen kurzen Pausen zwischen den Trainingsangeboten hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich etwas zu erholen und selbst gemachten Kuchen, Salate und Brötchen der Mitglieder des Licher Karate-Dojos in der Cafeteria zu probieren.
Am Ende des Tages wartete auf einige der Teilnehmer die Gürtelprüfung. Vom 9. bis zum 1. Kyu-Grad (Farbgürtel) nahmen Sascha Marth (B-Prüfer) und Christian Bonsiep die Prüfungen nach dem offiziellen Trainingsteil ab. Trotz eines vorher absolvierten vollen Trainingsprogramms konnten sich alle Prüflinge beweisen und bestanden die jeweilige Prüfung zum nächst höheren Gürtelgrad.
Es war also letztlich auch die Harmonie zwischen Trainern und Trainierenden, die den mittlerweile 8. Licher „Kata-Marathon“ auszeichnete und zu einem weiteren vollen Erfolg machte.

Bericht: Kristian Agsten

Bernhard Milner korrigiert ein Teilnehmer des Lehrgangs.
Bernhard Milner... 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
v. l. n. r. : Laura-Katharina Beresheim, Niko Stang, Anna-Marie Albrecht, Jonas Glaser, Kiana Schaefer, Adlan Alouche, Mavie-Madeleine Beisheim, Julia Amelie Schmidt, Sara Shvec, Janne Launhardt, Christian Bonsiep, Markus Hecht, Dr. Jens Bussweiler
Hessenmeisterschaft: Karate Dojo Lich glänzt mit 14 Medaillen
Bei der Hessenmeisterschaft der Jugendlichen, Junioren, u21 und der...
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
877
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...
Hochgraduierte Karate-Meister zu Gast in Lich
Der neunte Dan ist im deutschen Karate-Verband die höchste...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Maschinenlärm und geheimnisvolle Stille beim Ausflug in die Grube Fortuna
Beim diesjährigen Ausflug des Freundes- und Förderkreises der...
Zum Auftakt des Historischen Markts ertönten die Jagdhörner am Hessentagsbrunnen.
Von Reformation bis Multi-Kulti: Bunte Vielfalt beim Historischen Markt in Lich
International und vielfältig zeigte sich die Stadt Lich beim...
Einfach gesagt - Ernährung von A-Z
Es gibt so viele Mythen und Theorien zum Thema Ernährung. Deshalb...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.