Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Das Anmeldeverfahren für die Mädchenaktionstage 2010 ist angelaufen – Bis zu 120 Teilnehmer werden erwartet

Lich | Die diesjährigen Mädchenaktionstage in der Licher Dietrich-Bonhöffer-Schule finden vom 13. bis 15. Oktober statt. Mädchen zwischen elf und 17 Jahren können sich bis zum 22. September unter der Rufnummer 0641-93909107, der Faxnummer 0641-939 9150 oder per E-Mail unter wiebke.dierkes@lkgi.de anmelden. Die Teilnahme kostet inklusive Verpflegung und Programmteilnahme 35 Euro, zuzüglich Kosten für Material und einzelne Workshops.
Viele Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten, Musik und Tanz und zahlreiche interessante Workshops verspricht das Programm, das am vergangenen Donnerstag vom Licher Rathaus Bürgermeister Bernd Klein, dem Schulleiter der Dietrich-Bonhöffer-Schule Peter Blasini, Wiebke Dierkes von der Jugendförderung des Landkreises, Sozialdezernent Dirk Oßwald sowie Nicole Roth und Anne Mohr vom Mädchenprojekt MachMal der AWO in Grünberg im Licher Rathaus vorgestellt wurde. Übernachtet wird in den Klassenräumen der Schule. Die Teilnehmer müssen sich bei der Anmeldung für einen mehrtägigen Workshop und drei halbtägige Programmpunkte entscheiden, wobei sie jeweils drei Wünsche angeben dürfen. Falls der erste Wunsch nicht berücksichtigt kann, versuchen die Veranstalter den Zweit- oder Drittwunsch zu erfüllen. Die Einteilung in die Workshops erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen.
Mehr über...
An mehreren Tagen findet die Mosaikwerkstatt, das Sambatrommeln, der Theaterworkshop "Rampenlicht", das Graffittizeichnen, Digitale Fotografie und Bildbearbeitung, sowie die beliebten Workshops HipHop & Street Style, Reporterinnen unterwegs und die Selbstbehauptung und -verteidigung Aktion "Powergirls" statt. Am Mittwoch Nachmittag stehen der Kletterworkshop, das Angebot zum Modern Dance und das Seminar "Check deine Zukunft", eine Art Lebenshilfe, zur Auswahl. Weiter geht es am Donnerstag Vormittag mit dem Tauchkurs, den Filmen und Spielen zum Thema Liebe und Freundschaft in Kooperation mit Pro Familia, und dem diesjährigen Schwerpunkt, dem Thema Armut, in der Diskussionsgruppe "Keine Kohle – keine Zukunft?". Am Freitag Nachmittag bietet der Musicpower-Djane-Workshop einen Einblick in die Arbeit eines DJs. Desweiteren stellt eine Expertin für Licht- und Tontechnik ihren Beruf genauer vor und die Fachstelle für Suchtprävention Gießen berät zum Thema "Sicher chatten".
Zum Abschluss des Programms am Donnerstag Abend sind zahlreiche Mitmach- und Beratungsaktionen der AIDS-Hilfe Gießen, der Schwangerenberatung des Diakonischen Werkes, der Fachstelle für Suchtprävention, Wildwasser Gießen und des Beratungszentrums Grünberg/Laubach geplant. Der Abend wird mit einer Disko und weiteren Unterhaltungsangeboten abgeschlossen.
Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist das Abschlussfest am Freitag um 14.15 Uhr im Licher Bürgerhaus. Davor wird ab 13.30 die Girlsparade durch das Stadtzentrum ziehen.
Bürgermeister Klein dankte der Dietrich-Bonhöffer-Schule für die Bereitstellung der Räume. Er betonte, dass alle Beteiligten sich freuten, dass die Mädchenaktionstage in Lich stattfinden. "Ich halte es für wichtig, dass der Landkreis das geschlechtsspezifische Angebot neben dem allgemeinen Programm der Jugendförderung anbietet", sagte auch Sozialdezernent Dirk Oßwald.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...
Die Organisatoren und einige Künstler stellten das Programm vor und präsentierten vorab eine Auswahl an Werken
"Kunst in Licher Scheunen" präsentiert spannendes und vielseitiges Programm für die diesjährige Veranstaltung
Die Ausstellung „Kunst in Licher Scheunen“ eröffnet am 10. und 11....
Bv Hungen 1 erobert Tabellenspitze der Verbandsliga
Ein sehr erfolgreiches letztes Wochenende verbrachten die Hungener...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
2.903
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Bürgermeister Peter Gefeller, Landrätin Anita Schneider, Staatsminister Prof. Dr. Helge Braun und der Vorsitzende des Fördervereins der Diakoniestation Lumdatal, Horst Münch, eröffneten die 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg.
Gesundheitsvorsorge und medizinische Versorgung waren zentrale Themen bei der 1. Gesundheitsmesse in Staufenberg
Wie bleibe ich bin ins hohe Alter gesund? Welche Vorsorgemaßnahmen...

Weitere Beiträge aus der Region

Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.