Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Hundepolitischer Abend: "Vom Wesenstest zur Halterschulung"

Lich | Vergangenen Donnerstag, 26. August, nahmen einige Mitglieder von TierfreundLich e. V. an der öffentlichen Veranstaltung „Vom Wesenstest zur Halterschulung – Standpunkte, Perspektiven, Diskussionen“ im Hessischen Landtag teil. Es war eine Veranstaltung der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag mit Unterstützung des Hessischen Landestierschutzverbandes und dem Wiesbadener Tierschutzverein. Die Einladung richtete sich an Interessierte aus Politik (von denen allerdings nur Wenige anwesend waren), Tierschutz, Hundevereine, Hundeschulen, Hundefreunde, Hundezüchter und nicht zuletzt auch an interessierte Nichthundehalter – der Einladung folgten ca. 270 Personen. Gastreferenten waren: Herr Prof. Dr. Udo Gansloßer (Zoologe) – Methodenkritik der derzeitigen Wesenstests für Hunde – und Herr Günther Bloch (Verhaltensforscher) – Verantwortung der Hundebesitzer im öffentlichen Raum.

Resümee des Abends:
Jeder der nicht teilnehmen konnte, hat etwas versäumt. Alle anderen, besonders die wissenschaftlich Interessierten, sind auf ihre Kosten gekommen.
Diejenigen, die nicht auf ihre Kosten kamen, waren Politik und Medien.

Beide Referenten sprachen sich deutlich gegen Rassenlisten aus, gegen die Methoden der derzeitigen Wesenstest, gegen die Verwendung des allen bekannten Schlagwortes Kampfhund von Medien und Politik und sie sprachen sich „deutlich für eine Halterkunde vor Anschaffung eines Hundes, der Pflichtversicherung und der Kennzeichnungspflicht“ aus.

Prof. Dr. Gansloßer sprach über Validität von Hundetests, emotionale Achsen, deren Zusammenwirken innerhalb des Mensch-Hund-Teams und die Wirkungen nach Außen, über Kastrationsproblematik und, und ....

Günther Bloch sprach überwiegend politisch und mahnte in alle Richtungen: Besonders und als Erstes die verfehlte deutsche Hundepolitik, die am Hund vorbeigeht und das Thema, das ihm am meisten am Herzen liegt, nämlich eine Hundepolitik, die dem Hund zugute kommt und somit auch den Menschen.
Und er mahnte die „unvernünftigen Hundehalter“, die zum gesellschaftlichen Unmut führen und er trat den Medien auf die Füße!

Die nächste Veranstaltung zu diesem Thema ist auch schon anberaumt: Am Freitag, 24.09.2010, 19:00 Uhr, findet eine Tierschutzpolitische Anhörung statt, ebenfalls wieder im Hess. Landtag, sie lautet: Halterschulung, aber wie? Vorschläge zur hessenweiten und möglicherweise bundesweiten Einführung einer Hundehalterschulung als Alternative zur derzeitigen Rasseliste“.

Tierschutzpolitik und Tierschutz hören die aktuellen Konzepte von Fachleuten rund um das Thema und beraten die Durchsetzungsmöglichkeiten. Moderation: Michael Grewe, (CANIS-Zentrum für Kynologie).

Wer gerne an dieser Anhörung teilnehmen möchte, schickt seine Anmeldung an: R.Martin@hlt.hessen.de oder ruft an 0611 350 505.

Einen weiteren ausführlichen Artikel über den Abend findet man hier: http://www.fr-online.de/rhein-main/hunde-beissen-haeufiger/-/1472796/4595824/-/index.html

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Simon M. aus der 8. Klasse bei der Stimmabgabe
Francke-Schüler erproben das Wählen schon vor dem 24. September
„Wann sind wir dran?“, „Hab ich meine Wahlbenachrichtigung?“ und „Wo...
Two old ladies
diese beiden reizenden und entzückenden älteren Hundemädchen heißen...
Videos von der Podiumsdiskussion in Kloster Arnsburg
Kloster Arnsburg (kmp/kr). Hier die...
Um die Menge an Unterschriften zu verdeutlichen, wurden diese auf Tapetenrollen mit einer Länge von 83m befestigt
Über 5.000 Bürger sprechen sich gegen Tierversuche aus
05.05.2017 Gießen - Über 5.000 Unterschriften wurden am Mittwoch von...
Perser-Dame Lissy
Lissy ist eine 9-jährige Perserkatze. Sie ist kastriert, geimpft,...
Meine spanische Freundin Rosa am Stand für den Tierschutz
Flohmarktstand zugunsten des Tierschutzes
Am Sonntag, den 18. Juni findet von 10 bis 16 Uhr ein Großflohmarkt...
Claudia Hauser (Mitte) und Landesvorsitzender Engin Eroglu (links) mit den Gründungsmitgliedern der LAG "Frauen".
FREIE WÄHLER Hessen gründen Arbeitsgemeinschaft Frauen
Die FREIE WÄHLER Hessen haben vorige Woche Samstag die...

Kommentare zum Beitrag

Andrea Allamode
807
Andrea Allamode aus Buseck schrieb am 30.08.2010 um 13:35 Uhr
Andrea Allamode
807
Andrea Allamode aus Buseck schrieb am 15.09.2010 um 06:06 Uhr
ACHTUNG: Die ursprünglich für September vorgesehene Veranstaltung

„Tierschutzpolitik und Tierschutz laden ein: Tierschutz aktuell im Hessischen Landtag - Thema: Hundekunde“ leider verlegt werden.

Sie findet am Dienstag, dem 23.November 2010, um 19 Uhr im Hessischen Landtag statt.

Einlass ist ab 18.00 Uhr durch den Eingang Grabenstraße.

Referenten: Michael Grewe, Dr. Dorit Feddersen-Petersen.

Anmeldungen an: r.martin@ltg.hessen.de

Übrigens das ausführliche Protokoll des Abends findet man hier: http://www.pet-group.de/index.php/aktuelles/198-hundepolitischer-abend-wiesbaden
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andrea Allamode

von:  Andrea Allamode

offline
Interessensgebiet: Buseck
Andrea Allamode
807
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer
Unglaublich aber die Rücksichtslosigkeit anderer Hundebesitzer...

Veröffentlicht in der Gruppe

TierfreundLich e.V.

TierfreundLich e.V.
Mitglieder: 17
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Achtung! Hund ist wieder zu Hause
Bella ist entlaufen am 01.01.2017 um 0:09 Uhr im Uferweg in Gießen....
Einladung zum HOT DOG DAY 2016
Das Team der Hundeschule fit for family möchte in diesem Jahr wieder...

Weitere Beiträge aus der Region

Großer Andrang bei Flohmarkt „Rund ums Kind“
Am Sonntag, den 24.09.2017 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...
Neubesetzungen im Vorstand des Freundeskreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Lich-Langsdorf hatte in...
Kater Rabi möchte Sie um den Finger wickeln
Rabi ist ca. 2 Jahre alt. Er ist ein sehr anhänglicher und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.