Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Ein Blick über den Tellerrand hinaus

Lich | Jugendliche der Ev. Stiftung Arnsburg erlernen die Kunst der Sushi-Herstellung

Vergangene Woche fand in den Räumen der Ev. Stiftung Arnsburg in Lich ein Sushi-Kurs für Jugendliche statt. Eri Weller aus Linden brachte den zehn Anwesenden während des dreistündigen Angebotes japanische Kultur, Gastlichkeit und Speisen näher. Neben einer Miso-Suppe zeigte Frau Weller, wie man mit gewürztem Reis, Fisch, Nori-Blättern, Wasabi-Paste und Soyasoße ein leckeres Essen selbst zubereiten kann. Die Jugendlichen durften während des Kurses auch selbst ran und rollten, formten und schnitten zahlreiche Nigiri- und Maki-Sushis. Zum Abschluss wurden die zubereiteten Köstlichkeiten stilecht mit Stäbchen gegessen. Die Jugendlichen zeigten sich begeistert von diesem Angebot und forderten eine Wiederholung. „Über den Tellerrand hinausblicken“ ist das Motto des Wissens- und Kompetenzcenters der Ev. Stiftung Arnsburg, welches dieses Angebot verantwortet. Immer wieder werden von den dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote initiiert, die den Horizont der jungen Menschen erweitern und zusätzliche Kompetenzen ausbauen. Sindy Becker, Mitarbeiterin des Wissens- und Kompetenzcenters, bewertete diesen Kurs als sehr positiv für die jungen Menschen. „Mit solchen Angeboten, wie dem Sushi-Kurs oder unserem interkulturellen Fotoprojekt, wollen wir unseren Jugendlichen zeigen, dass es mehr als Schnitzel, Pommes, Burger und deutsche Kultur gibt. Interkulturelle Kompetenzen sind für uns ein Muss, damit sich Heranwachsende in einer globalisierten Welt zurechtfinden.“

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kreisfinanzen weiter auf Konsolidierungskurs
„Die erste Hälfte des Haushaltsjahres 2017 lässt hoffen, dass sich...
Landrätin Anita Schneider (2.v.r.) bei der Podiumsdiskussion der Nassauischen Heimstätte auf der EXPO REAL in München. Bild: Tilman Lochmüller / Regionalmanagement Mittelhessen
„Hoffnungsträger Ländlicher Raum“
„Ist der ländliche Raum Hoffnungsträger?“, dies war die die zentrale...
Beim Sommerfest des Pflegekinderdienstes brachte Clownin Gina Ginelli groß und klein zum Lachen
„Ein gelungenes Fest“
„Seit Jahren leisten Sie als engagierte Pflegeeltern einen...
Holger Schneider, Christiane Schmahl, Regina Süßmith, Anita Schneider, Brigitte Frank, Heidi Gans, Elke Stengel, Margret Sonneborn, Angelika Wenzel, Roswitha Cavael, Abdolrasol Mansoori, Frank J. Kühnl, Karin Mengel und Thomas Gundlach.
Landrätin Schneider bedankt sich bei Jubilaren und Neu-Ruheständlern für langjährige Treue und Mitarbeit
„Das ist meine Abteilung“ oder auch „Ich arbeite sehr gerne hier“:...
Ingo Schmalz (2.v.r.) zeigt (v.l.) Dezernent Hans-Peter Stock, Amtstierärztin Dr. Stefanie Graff und Tiergesundheitsaufseher Karlheinz Hahn eines seiner Hühnermobile. Bild: Landkreis Gießen
Auf Hofbesuch zur Tierseuchenkontrolle mit den Tierärzten und Tiergesundheitsaufsehern des Veterinäramts
„Das sind ja fast so viele Papiere wie Tiere“, scherzt der zuständige...
Ab 2. August ist das Schadstoffmobil in Stadt und Landkreis Gießen unterwegs. Bild: Landkreis Gießen
Schadstoffmobil demnächst wieder in Stadt und Landkreis Gießen unterwegs
„Das Schadstoffmobil ist wieder unterwegs. Es wird in jedem Ort im...
Bürgermeister Udo Schöffmann frühstückte auf Augenhöhe mit den Kids der neuen Forschungsgruppe. Mit dabei Leiterin Beate Eigenbrot (hinten links)
Pädagogisches Arbeitsessen auf Augenhöhe
„Fit in den Tag“ lautet das Motto in der Kita „Sonnenschein“ in der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Mühlberger

von:  Alexander Mühlberger

offline
Interessensgebiet: Lich
Alexander Mühlberger
205
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Johann Peter Schäfer und die Anfänge der Ev. Stiftung Arnsburg- Ein Rückblick in die Gründungsjahre
Im Interview berichtet der Hobby Historiker und Pfarrer im Ruhestand...
Überrascht hat mich die Offenheit
Seit September hält sich Robin Loh, dualer Student der Ev. Stiftung...

Weitere Beiträge aus der Region

Großer Andrang bei Flohmarkt „Rund ums Kind“
Am Sonntag, den 24.09.2017 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...
Neubesetzungen im Vorstand des Freundeskreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Lich-Langsdorf hatte in...
Kater Rabi möchte Sie um den Finger wickeln
Rabi ist ca. 2 Jahre alt. Er ist ein sehr anhänglicher und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.