Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Viel Gemeinsames entdeckt

Wer ist dir im Leben wichtig? Frank Ribery- Impressionen von Licher Jugendlichen
Wer ist dir im Leben wichtig? Frank Ribery- Impressionen von Licher Jugendlichen
Lich | Vergangenen Dienstag besuchten Schülerinnen und Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums aus Bad Vilbel das Wissens- und Kompetenzcenter der Evangelischen Stiftung Arnsburg in Lich. Das Interesse der 9. und 10.Klässler galt dem Fotoprojekt „34° South – 50° North - Connecting Continents“, das Jugendliche aus Lich und aus dem Walmer Township in Port Elizabeth Südafrika Ende letzten Jahres gemeinsam durchführten. Während dieses Projektes erstellten die Heranwachsenden Fotos über ihr Lebensumfeld und tauschten sich anschließend mit modernen Kommunikationsmedien darüber aus

32 GB Bildmaterial geben tiefe Eindrücke in das Aufwachsen Jugendlicher
Zu Beginn des Besuches begrüßte Reiner Philipp, Vorstand der Stiftung, die Schülerinnen und Schüler aus Bad Vilbel. „Es freut uns sehr, dass unser interkulturelles Fotoprojekt auch überregional auf Interesse stößt“, so der Projektinitiator im Vorfeld des Besuches. Im Rahmen einer Projektwoche zum Thema Südafrika informierten sich die Schülerinnen und Schüler über die Ergebnisse des Projektes. Hierzu wurde Ihnen eine eindrucksvolle Auswahl an Fotos aus dem 32 Gigabyte großen Fotopool
Mehr über...
www.arnsburg.de (1)Stiftung Arnsburg (7)Masifunde e.V. (2)Lebenswelt (1)Jugendliche (75)Connecting Continents (2)
(circa 10.000 Fotos) per Beamer gezeigt. Die Fotos zeigen jugendliche Wahrnehmungen ihrer unmittelbaren Lebenswelt, wie zum Beispiel südafrikanische und deutsche Trauer, ein Kino in Port Elizabeth und in Lich, diverse Geschäfte, jugendliche Vertrauenspersonen, Zukunftswünsche und Lieblingsfreizeitbeschäftigen nördlich und südlich des Äquators.

Schülerinnen und Schüler wurden Teil des Projektes
Im Anschluss an die Präsentation wurden die 15- und 16jährigen Teil des Projektes. Sie waren aufgefordert sich in drei moderierten Kleingruppen über die Fragen „Wer ist mir im Leben wichtig?“, „Wie verbringe ich am Liebsten meine freie Zeit?“ und „Welchen Beruf will ich in der Zukunft ausüben?“ auszutauschen und die erarbeiteten Antworten in Fotomotive umzusetzen. Entstanden sind Fotos über Vertrauenspersonen, wie beste Freundinnen und Freunde oder auch Haustiere, zukünftige Berufwünsche, wie Journalist, Informatiker oder Künstlerin oder Lieblingsfreizeitbeschäftigungen, wie Schlafen, Musikhören, sich mit Freunden Treffen und Telefonieren.

„Es gibt ganz schön viele Parallelen zwischen uns“
Die Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt von den Impressionen der drei Lebenswelten Lich, Port Elizabeth und Bad Vilbel und entdeckten während
Wer ist dir ein deinem Leben wichtig? Meine Mutter- Impressionen von Jugendlichen aus Port Elizabeth
Wer ist dir ein deinem Leben wichtig? Meine Mutter- Impressionen von Jugendlichen aus Port Elizabeth
der Präsentation viele überraschende Parallelen zu ihrem eigenen Aufwachsen. Vor allem, dass junge Südafrikaner ein Handy besitzen und in ein moderneres Kino mit aktuelleren Filmen wie bei uns gehen, verwunderte die Gymnasiasten sehr. Zu ähnlichen Schlussfolgerungen kamen und kommen auch die Jugendlichen der Evangelischen Stiftung Arnsburg in Lich. So äußern die Teilnehmer immer wieder, dass sie von den globalen Gemeinsamkeiten überrascht waren und dies ihr Bild über Afrika maßgeblich verändert hat. Obwohl die fotografische Arbeit des Projektes abgeschlossen ist, treffen sich wöchentlich sieben junge Licher zum Chatten mit ihren südafrikanischen Partnern und tauschen sich über ihre Zeugnisse, Familien, Freunde, Hobbys oder Reisen in der für sie ungewohnten englischen Sprache aus. Noch einmal spannend wird es im April, wenn Khuselwa Mxatule, eine südafrikanische Mitarbeiterin der Partnerorganisation Masifunde, für drei Monate als Praktikantin nach Lich in die Stiftung kommt und weiter mit den Jugendlichen arbeitet.

Wer ist dir im Leben wichtig? Frank Ribery- Impressionen von Licher Jugendlichen
Wer ist dir im Leben... 
Wer ist dir ein deinem Leben wichtig? Meine Mutter- Impressionen von Jugendlichen aus Port Elizabeth
Wer ist dir ein deinem... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Laubacher Jugendliche mit Sozialkoordinator Jochen Bantz (5.v.l.) am Wochenende beim Arbeiten an der Minigolf-Anlage am Ramsberg
Das neue Laubacher Jugendcafé in der Kernstadt nimmt seit Samstag Gestalt an
Laubach. Nach verschiedenen Vorbereitungstreffen starteten die...
Im Mittelpunkt des Seminares soll nicht nur ein gemeinsames Wochenende mit viel sozialer Interaktion stehen, sondern ein kritischer Umgang mit Computerspielen reflektiert werden und ein Austausch darüber stattfinden.
Seminar „Zocken, aber richtig“ ermöglicht Jungen gemeinsame Erlebnisse in virtuellen Welten
„Zocken, aber richtig“ heißt ein Seminar der Kreis-Jugendförderung,...
Gruppenfoto
Ferienspiele beim Badmintonverein Hungen ein voller Erfolg
Am Mittwoch den 27.07. stand für die Hungener Schüler ein weiterer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Alexander Mühlberger

von:  Alexander Mühlberger

offline
Interessensgebiet: Lich
Alexander Mühlberger
205
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Johann Peter Schäfer und die Anfänge der Ev. Stiftung Arnsburg- Ein Rückblick in die Gründungsjahre
Im Interview berichtet der Hobby Historiker und Pfarrer im Ruhestand...
Überrascht hat mich die Offenheit
Seit September hält sich Robin Loh, dualer Student der Ev. Stiftung...

Weitere Beiträge aus der Region

Johannes Lischka nicht zu stoppen
Die Zwote unterliegt KIT SC Karlsruhe denkbar knapp
Bei der Heimpremiere des TV Lich Basketball 'Die Zwote' in der...
Niedliche Viererbande
Max, Merlin, Hannes und Titus heißen unsere 4 kleinen Buben. Im...
D-Junioren erhalten neue Aufwärm Shirts !
Seit kurzem präsentieren sich unsere D-Junioren Spieler in einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.