Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Unglückliche Niederlage der Licher Basketbären

Die Licher Wente, Perl, Green und Scholz (v.l.n.r weiße Trikots) versuchen einen Gästeangriff zu stören
Die Licher Wente, Perl, Green und Scholz (v.l.n.r weiße Trikots) versuchen einen Gästeangriff zu stören
Lich | Am Samstagabend, 16.01.2010, mussten die Licher Basketbären in der Basketballbundesliga Pro B eine bittere Niederlage mit 88:96 (18:19, 41:45 und 65:69) gegen BC Scholz Recycling Weissenhorn, der sich in dieser Woche mit sehr erfahrenen Spielern (zum Teil BBL-Erfahrung) verstärkt hat, hinnehmen. In einer spannenden und meist ausgeglichenen Partie liefen die Licher fast immer einem Rückstand hinterher, konnten aber mit großem kämpferischen Einsatz immer wieder bis auf ganz wenige Zähler auf Schlagdistanz herankommen. Im Verlauf des ersten Viertels führte eine zu emotionale Äußerung von Coach G. Wasshuber zu einer Schiedsrichterentscheidung zu einem technischen Foul gegen ihn. Sie sollte im weiteren Verlauf des Spiels noch Folgen haben, da er zu Beginn des zweiten Viertels erneut den Unmut des eklatant schwachen Unparteiischengespanns auf sich zog und mit einem erneuten technischen Foul gegen ihn die Halle verlassen musste. Sein Co M. Krapp übernahm die Verantwortung. Nach dreieinhalb Minuten im letzten Viertel führte Lich 75:74 und es sah so aus, als könnten sie das Spiel drehen, da die Gäste scheinbar nervös wurden.
Mehr über...
Doch Wurfpech und unnötige Ballverluste spielten den Weissenhornern in die Karten, die ihrerseits mit Dreipunktwürfen konterten und 2:20 min vor Schluß wieder mit 10 Punkten vorne lagen und diese Führung auch nicht mehr aus der Hand gaben. Trotz allem haben die Basketbären vor den diesmal wieder sehr zahlreich erschienenen Fans eine gute Leistung gezeigt.
Die bereits erwähnte Leistung der Schiedsrichter wirft die Frage auf, wie man solche schwachen Gespanne von verantwortlicher Seite der Liga bei solchen Spielen zum Einsatz bringt, wo es, wie in diesem Fall, für die Licher gegen den Abstieg geht.
Die beiden nächsten Spiele müssen auswärts bestritten werden. Zunächst geht es am kommende Wochenende nach Leverkusen und dann nach Würzburg. Beides keine leichten Aufgaben für die Basketbären.
Licher Basketbären: Scholz (10/1 Dreier); Meinel (12/0); Perl (6/0); Schläfer (2/0); Körber (9/3); Green (24/1); Wente (7/1); Schirmer (9/0); Fairley (9/1)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Regionalligist TSV Grünberg steigt in die 2. Bundesliga auf - Bender Baskets kooperieren mit den Krofdorf Knights
Was einige Insider bereits seit Tagen ahnten, ist nun Gewissheit. Der...
Christian Knaus bleibt ein weiteres Jahr Coach
TV Lich 2 nimmt Aufstiegsrecht wahr
Einige Wochen nach dem Ende der Basketballsaison 2015/2016 in der...
Auch eine Niederlagen-Serie konnte dem Mannschaftsgeist nichts anhaben. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Saisonrückblick 2015/16 – Teil 2: Rückrunde
Höhen, Tiefen und Rekorde. Auswärtssieg in Nördlingen (78:53 / 8...
Deutscher U19-Pokalsieger 2016 wurde der TSV Grünberg nach einem 65:62-Finalsieg gegen BBC Opladen
TSV Grünberg wird erneut Deutscher U19-Pokalsieger - Anja Oehm behält an der Freiwurflinie die Nerven
Beim Final4-Turnier um den Deutschen U19-Jugendpokal in Chemnitz...
Die BTI-Führungsriege (v.l.n.r.) Bernd Decher (Kassenwart), Birte Schaake (Geschäftsführerin), Jens Becker (Präsident), Jutta Decher (Schriftführerin) und Herbert Stündl (2. Vorsitzender) wurden bei der Jahreshauptversammlung einstimmig gewählt.
Führungswechsel: Jens Becker neuer Präsident am Basketball-Internat in Grünberg
Nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit als Präsidentin vom Grünberger...
Die deutsche U18-Nationalmannschaft mit den beiden Grünberger Internatsspielerinnen Kira Barra (15) und Paula Kohl (10)
U18-Länderspiel Deutschland - Kroatien am 15.07.2016 um 18:30 Uhr in Grünberg (Sporthalle Theo-Koch-Schule)
Zum Ende der Vorbereitungsphase auf die...
Patricia Benet (am Ball) hat mit Marburg die Chance, gegen Herne mit Lea Mersch die Bronze-Medaille der Deutschen Meisterschaft zu gewinnen. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Von wegen „Goldene Ananas“
Planet-Cards-DBBL: Hinspiel um Bronze: BC Pharmaserv Marburg – Herner...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.058
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Johannes Lischka nicht zu stoppen
Die Zwote unterliegt KIT SC Karlsruhe denkbar knapp
Bei der Heimpremiere des TV Lich Basketball 'Die Zwote' in der...
Basketball: Die Licher Jugendbasketballer Till Wagner und David Röll in Hessenkader berufen
Am vergangenen Wochenende fand in Gießen unter Leitung von...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gequältes Lächeln am Anstieg zum Bilstein (Quelle: TGV Schotten)
Premiere des Vogelsberger Vulkan-Trail
Zu einer besonderen Premiere hatte der TGV Schotten am vergangenen...
Erfolgreiche Prüfung im Schäferhundeverein Allendorf/Lumda
Hundeführer stellten sich der Bewertung von Jürgen Heß Vergangenen...

Weitere Beiträge aus der Region

Der VfR Lich lädt zum 1. VfR-Oktoberfest
Oans, zwoa, g‘suffa, heißt es am Samstag, 01.Oktober 2016 ab 18 Uhr...
Johannes Lischka nicht zu stoppen
Die Zwote unterliegt KIT SC Karlsruhe denkbar knapp
Bei der Heimpremiere des TV Lich Basketball 'Die Zwote' in der...
Niedliche Viererbande
Max, Merlin, Hannes und Titus heißen unsere 4 kleinen Buben. Im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.