Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Lich trumpft eine Halbzeit lang stark auf

Lich | Wenn man im Vorfeld einer Partie bereits weiß, dass die beiden besten Rebounder, Punktesammler und Teamstützen, namentlich Jannik Freese und Johannes Lischka, nicht mit von der Partie sein werden, sind die Aussichten auf einen Erfolg von vornherein stark getrübt. Wenn man dann, wie es bei LTi Lich im Moment einfach nicht anders möglich ist, nur mit sieben Akteuren zum Auswärtsspiel bei den Bremen Roosters antreten kann, dann sind die Felle bereits davon geschwommen, bevor das Spiel überhaupt angefangen hat – sollte man meinen.
Doch Lich bewies beim Gastspiel im Bremen wieder einmal eine beeindruckende Moral, gewann das erste Viertel mit 20:13 und lag zur Halbzeitpause sogar noch mit 41:39 vorne. Doch im dritten Viertel musste das Team von Coach Alexander Biller dem hohen Kräfteverschleiß Tribut zollen, verlor diesen Durchgang mit 6:19 und später das Spiel mit 64:79. Positiv zu bewerten sind neben 27 Punkten von Topscorer Jesse Bunkley vor allem die zehn Rebounds von Center Matthias Michalowicz, der der einzige „Big Man“ auf Seiten der Gäste war.
Die Licher blieben lange Zeit im Spiel, vor allem aufgrund einer sehr guten Dreierquote. Sechs der ersten elf Versuche von jenseits der 6,25-m-Linie landeten im Korb, doch auch in dieser Hinsicht wurde im weiteren Spielverlauf deutlich, dass den Lichern aufgrund der Siebener-Rotation vor allem die nötige Energie fehlte. Fünf Fehlversuche von der Dreierlinie vergingen, ehe der nächste Wurf „von Downtown“ saß. Bezeichnend ist auch der Blick auf die Statistiken: Bremen angelte sich in diesem Spiel satte 51 Rebounds, Lich nur 27. Daraus resultierte auch eine wesentlich größere Anzahl an Wurfversuchen, die den Bremern zustanden. Die Norddeutschen warfen im gesamten Spielverlauf 76 mal auf den Korb, die Mittelhessen nur 55 mal.

Mehr über

Pro A (14)LTi Lich (23)Lich (806)Basketball (1135)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gegen Chemnitz bestritt Hanna Reeh ihr erstes Bundesliga-Spiel. Foto: Melanie Schneider
Interview mit Hanna Reeh und Kim Winterhoff
Hanna Reeh und Kim Winterhoff stehen meist nicht so im Mittelpunkt...
Überragende Turniersaison der Hungener Badmintonspieler
Bv Hungen erstmals mit zahlreichen Spielern auf den...
Marburgs Svenja Greunke (weiß) laboriert noch an einer Verletzung aus dem Spiel gegen Saarlouis. Foto: Melanie Schneider
„Bei uns muss halt alles stimmen“
Planet-Photo-DBBL: TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...
„Integration durch Sport“
Seit diesem Jahr ist das Karate Dojo Lich e. V. als...
Stefanie integriert die Öztürks am 07. Oktober in Inheiden
"Stefanie integriert die Öztürks“ wurde vom Leiter der...
Teilnehmer der Licher Sommerschule
Licher Sommerschule - Karateka aus ganz Deutschland zu Besuch in Lich
An Fronleichnam sah man wieder die gelben „KARATE“ Hinweisschilder in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Weitere Beiträge aus der Region

Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Für eine clevere Urlaubsplanung: die Brückentage 2017 in Hessen
Auch wenn das Jahr 2017 recht arbeitnehmerunfreundlich beginnt, hält...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.