Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Lich - Glasbläser führte sein Handwerk in der Erich-Kästner-Schule vor

von Udo Liebicham 01.12.2009911 mal gelesen3 Kommentare
Lich | Dieser Tage konnte den Schülerinnen und Schülern der Erich-Kästner-Schule ein besonderes Erlebnis geboten werden. Finanziert vom Förderverein der Erich-Kästner-Schule besuchte der gelernte Glasbläser Jürgen Piller aus Coburg die Grundschule und begeisterte die Kinder. In drei Gruppen zu je 80 Kindern lernten sie die Arbeit eines Glasbläsers und die Beschaffenheit seines Werkstoffes kennen.

Um den Gas-Luftmischer herum, der laut zischend mit greller Flamme brennt, liegen einige Werkzeuge: Metallauftreiber zum Formen, Kerzenwachs um die Werkzeuge einzufetten, die Kohlescheibe um gerade Flächen zu erzeugen und eine Kralle mit der heiße Werkstücke festgehalten werden können.

„Hellrot leuchtendes Glas hat eine Temperatur von über 1000 Grad Celcius“, erfahren die Kinder von Jürgen Piller, während er zu ihrer Begeisterung kleine und große Glastiere aus einer unförmigen Glaskugel fertigt. Große Augen bekamen die Kleinen, als der Glasbläser unter stetigem Blasen, Drehen, gleichmäßigem Ziehen, Erwärmen und wieder Abkühlen eine Vase formt.

Nebenbei erfahren die Kinder auch noch etwas über die Bestandteile des Glases. „Eine Fensterscheibe“, so Jürgen Piller, „besteht aus 30 verschiedenen Bestandteilen. Die vier wichtigsten sind Quarzsand, Soda, Pottasche und Kalk.“

Die Kinder sind sich einig: „Heute haben wir was tolles gelernt und riesig Spaß hat es auch noch gemacht.“ Jürgen Vesely bedankte sich herzlich bei dem Förderverein der Erich-Kästnter-Schule, der es durch sein finanzielles Engagement ermöglichte, den Kindern diesen informativen und gleichzeitig schönen Schultag zu ermöglichen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Intensive musikalische Kommunikation: "poco piu" in St. Thomas Morus
Ein “Sommernachtstraum” am Donnerstag Abend: "poco piu" zu Gast in St. Thomas Morus
“Standing ovations” für Cordula Poos und Markus Reich (“poco piu”)...
3.Platz Mixed Krüger/Beyer (rechts)
Starker Auftritt der Hungener Badmintonspieler beim Lampionturnier in Bad Camberg. Caroline Beyer gleich zweimal auf dem Siegerpodest
Beim überregional bekannten Turnier in Bad Camberg waren die Hungener...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
"poco piu" am 17. August 2017 - 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Ein Sommernachtstraum: "poco piu" - Harfenpop & Percussionsoul am 17. August 2017 um 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Es ist der 6. August 2015, eine lauer Sommerabend, Donnerstag, 19:30...
Die „alten“ und neuen Vorstandmitglieder und Kassenprüfer (v. l.): Sascha Marth, Christian Bonsiep, Jan Urke, Ully Schäfer, Richard von Isenburg, Andreas Lewandowski, Lars Stein, Detlef Herbst, Mark Steinhauer, Jürgen Hartmann, Richard Glasbre
Vorstandswahlen beim Karate Dojo Lich e. V.
Nach drei Jahren stand für die jährliche Mitgliederversammlung des KD...
Über 1000 Euro freute sich der Förderverein PalliativPro.V.l. Eva-Maria Labenda, Barbara Fandré, Ingi Fett, Ulrike Spelkus
Konzertreihe "Das Konzertchen" brachte 1000 Euro für PalliativPro
Langgöns. Perfekte Zutaten für eine gelungene Veranstaltung: Eine...
Mit viel Spielfreude: das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V.
Herzlicher Applaus zur Musikalischen Andacht in St. Thomas Morus
Am vergangenen Sonntag fand in der St. Thomas Morus Kirche in Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 01.12.2009 um 10:45 Uhr
Hallo Herr Liebich,
gibt es zu dem Termin denn auch ein Foto? Das wäre natürlich sehr schön...
Udo Liebich
85
Udo Liebich aus Lich schrieb am 01.12.2009 um 11:05 Uhr
Hallo Frau Glinke,

bedauerlicherweise nicht.

Grüße
Udo Liebich
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 01.12.2009 um 11:18 Uhr
Das ist bei so einer Geschichte aber sehr, sehr schade.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Udo Liebich

von:  Udo Liebich

offline
Interessensgebiet: Lich
Udo Liebich
85
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kinderflohmarkt an der Erich-Kästner-Schule in Lich ein voller Erfolg
„Von Kindern für Kinder“, unter diesem Motto stand der durch den...
SPD Stadtverordnetenfraktion Lich konstituierte sich - zunächst Verhandlungen mit FW und Grünen
Am Montag, 11.04.2011 fand die Konstituierung der SPD...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Musikschule Lich lädt alle Musikbegeisterten zur Einweihung des neuen Flügels ein.
„Es gibt zwei Dinge, die wir unseren Kindern mitgeben sollten:...
Einstige Papiermühle Ober Bessingen
Ober Bessingen lädt wieder ein zu einem Vortrag am Mittwoch, dem 29....
Eröffnung des 6. Ober-Bessinger Krippenwegs
Am Sonntag,den 1.Advent wird um 16.00 Uhr unter Mitwirkung der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.