Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Tierheim in Lich soll Wirklichkeit werden

Lich | Am 27. Juli fiel mit dem Sommerfest des Tierschutzvereins TierfreundLich e.V. der Startschuß für den Bau eines eigenen kleinen Tierheims. Nun ist der Verein diesem Ziel ein gutes Stück näher gekommen. Nachdem die Licher Tierschützer ihren Wunsch und die Notwendigkeit mehrfach vorgebracht haben, hat jetzt der Magistrat dem Verein eine Fläche für den Bau eines Tierheims angeboten, ein Grundstück am Teufelswiesenweg, in direkter Nachbarschaft zum Gelände des Schäferhundevereins, mit dem Bürgermeister Klein bereits Gespräche über dieses Thema geführt hat. Dabei ging es auch um die Möglichkeiten das geplante Tierheim an den Abwasserkanal anzuschließen. Ob das Grundstück in Erbpacht vergeben wird, muß noch geklärt werden.
Der Bau eines Tierheims bedeutet nicht, dass der Verein das System der privaten Pflegestellen aufgeben will. Durch die ständig steigende Zahl von Fund- und Abgabetieren, geht es vielmehr darum, eine Unterkunft für Hunde zu schaffen, die sich mit anderen Artgenossen absolut nicht vertragen bzw. in einer Pflegefamilie nicht untergebracht werden können. Weiterhin sollen Räumlichkeiten für Tiere, die einige
Mehr über...
Zeit in Quarantäne verbringen müssen, geschaffen werden. Geplant ist eine kleine Einrichtung mit fünf Hundezwingern und dazugehörigem Freilauf, ein Quarantänezwinger und eine Quarantänestation für Katzen, sowie Lager- und Büroräume, Bad und WC, sowie ein Aufenthaltsraum. Das Tierheim soll auch ein Treffpunkt für Mitglieder und Ehrenamtliche sein.
Baupläne und ein Modell des geplanten Tierheims wurden bereits im letzten Jahr erstellt. Mittlerweile liegen auch mehrere konkrete Angebote bzw. Kostenvoranschläge vor. Licher Firmen haben zugesagt zu günstigen Konditionen ihre Leistungen anzubieten, so dass mit ca. 150 000 Euro Baukosten gerechnet werden muß. Das Tierheim soll hell und freundlich, überschaubar und ohne 'überflüssigen Schnickschnack' sein. So beschreibt es die zweite Vorsitzende des Vereins, Frau Dr. Cornelia Konrad.
Durch Eigenleistung und Mithilfe von Mitgliedern und Tierfreunden können die Kosten für den Bau erheblich gesenkt werden. Viele Ehrenamtliche und Freunde des Vereins haben sich schon bereit erklärt, aufgrund ihrer beruflichen Kenntnisse und handwerklichen Fähigkeiten beim Bau des Tierheims mitzuhelfen. Andere Mitglieder haben angeboten unter Anleitung mitzuarbeiten. Ebenso gibt es bereits Anfragen und Angebote von Tierfreunden, die als ehrenamtliche Mitarbeiter bei der Versorgung der Tiere im fertiggestellten Tierheim mithelfen wollen. Auf diese Art und Weise können die Kosten auch in diesem Bereich niedrig gehalten werden. Verschiedene Fördermöglichkeiten zur weiteren Finanzierung des Projekts werden zur Zeit in Angriff genommen. Auch für die Gewinnung von Sponsoren und Spenden gibt es bereits viele Ideen, über die aber noch beraten werden muß.
Um die Vereinsmitglieder über den Tierheimbau und dessen Finanzierung ausführlich zu informieren, findet am 12. November eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Vereins statt. Die Mitglieder sollen entscheiden und über den geplanten Tierheimbau abstimmen bzw. ihre Zustimmung dazu geben. Des Weiteren soll über die Bildung eines Bauausschusses und bereits vorliegender Vorschläge für Spendenaktionen beraten werden.
TierfreundLich bittet alle Tierfreunde um Ideen, Mithilfe, Unterstützung aller Art und zweckgebundene Spenden unter Stichwort 'Tierheimbau'. Konto Nr. 10659108 bei der Volksbank Mittelhessen (BLZ 51390000).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Niemand will Hündin Maya! Oder vielleicht doch? - Glücklich vermittelt
** Maya hat inzwischen ein wunderbares Zuhause gefunden. ** Maya...
Eleganter Jack sucht seine Familie.
Rüde Jack ist kastriert, ca. Mitte 2015 geboren, hat eine...
Besitzer gesucht - wem gehört dieser Scheißhaufen
Hundekacke an der Schulbushaltestelle
Es gibt Menschen denen es egal ist wo ihre Hunde hin kacken. Solche...
KLEINER CASANOVA GENESIS - vermittelt
Genesis kam mit der Polizei ins Tierheim. Verbrochen hatte der...
ARIWA-Vogelsberg in Alsfeld
Mitgefühl für alle Tiere
Anlässlich der Messe Jagen-Reiten-Fischen-Offroad in Alsfeld rief...
Sinai Stachelmäuse suchen ein ruhiges Zuhause
Die Brüder Tequila und Pitú wurden eigentlich für die Kinder in der...
Die Futterausgabestelle benötigt dringend Ihre Hilfe!
Die Futterausgabestelle ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit als...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
2.300
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ich wünsche allen Lesern und dem GZ-Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch
Schöne Weihnachten
Schöne Weihnachten
Ich wünsche allen Lesern, Bürgerreportern und der Redaktion schöne...

Weitere Beiträge aus der Region

Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Mia und Lotta - Zwei Herzchen -- Vermittelt!!
Manche Geschichten mag man einfach nicht glauben. Mia und Lotta...
Drei rote Brüderchen
Vorsicht! Verwechslungsgefahr. Fridolin, Frederik und Fabian sind...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.