Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Gregor Gorecki wieder als Vorsitzender des Licher CDU-Stadtverbandes gewählt

Vorstandsvorsitzender Gregor Gorecki (2 v.r.) mit geehrten Mitgliedern und Geschäftsführenden Vorstand
Vorstandsvorsitzender Gregor Gorecki (2 v.r.) mit geehrten Mitgliedern und Geschäftsführenden Vorstand
Lich | Zur Jahreshauptversammlung des CDU Stadtverbandes Lich blickte der Vorsitzende Gregor Gorecki nach der Begrüßung der Mitglieder und Ehrengäste in der Gaststätte Schneider auf die wichtigsten Ereignisse und Aktivitäten im Superwahljahr 2009 zurück. Anschließend wurde der 31jährige Diplom-Kaufmann Gregor Gorecki wieder mit überwältigender Mehrheit zum Vorsitzenden gewählt.



Zu Beginn konnte Gorecki die CDU-Mitglieder, Magistratsmitglieder, Stadtverordnete und Gäste begrüßen. Als besonderen Gast begrüßte er den Bundestagsabgeordneten und parlamentarischen Staatssekretär Dr. Helge Braun. Das Jahr 2009 war für Politiker, alle Wahlhelfer und Bürger ein sehr anstrengendes Jahr. In der Vergangenheit gab es noch nie so viele Wahlen auf ein Mal wie dieses Jahr im Landkreis Giessen. Angefangen mit der erneuten Landtagswahl, bei der die CDU wieder das Land Hessen als Regierungspartei in einer Koalition mit der FDP weiterführen darf, gefolgt von Europa- und Landratswahl, sowie der Bundestagswahl im Herbst. Hinzu kamen noch im Landkreis Giessen viele Bürgermeister- und eine Oberbürgermeisterwahl. Der CDU Stadtverband ist nicht
Mehr über...
nur seinen Aufgaben nachgekommen, sondern hat auch neue Aufgaben und Veranstaltungen übernommen, so Gorecki weiter. Hierbei nannte er die Winterwanderung zusammen mit dem CDU Stadtverband Münzenberg, das traditionelle Heringsessen in Bettenhausen, die Teilnahme an der Aktion „Die Stadt putzt sich“, das traditionelle Grillfest mit vielen Ehrengästen am Hessentagsbrunnen, die Herbstfahrt nach Weimar mit voll besetztem Bus, die CDU-Infostände bei allen Wahlen, die Besichtigungen der Licher Firmen, die Weinprobe und das 2. Kartoffelfest mit über 70 Teilnehmern in Ober-Bessingen. Hinzu kamen noch die Veranstaltungen die auf Grund der vielen Wahlen ausgerichtet und von den Mitgliedern regelmäßig und zahlreich besucht worden sind.

Gorecki hob die hervorragende Arbeit und den Zusammenhalt des CDU Vorstandes in den letzten zwei Jahren besonders hervor. Um alle Aufgaben und neue Herausforderungen zu erfüllen werden die Aufgaben zukünftig im Vorstand neu verteilt und Zuständigkeiten neu vergeben.

Ohne die Unterstützung aller, und hier ganz besonders die Arbeit des CDU Vorstandes, würden wir heute nicht da stehen, wo wir angelangt sind, so Gorecki. Seinen besonderen Dank richtete er auch an den CDU Frauenstammtisch und alle Mitglieder die ihn bei seiner Arbeit unterstützt haben und weiterhin unterstützen möchten. Abschließend wurden für 35 Jahre Mitgliedschaft in der CDU, Klaus Schiffmann, Siegfried Webelsiep, Günter Schmitt und Klaus Stubenrauch, für 25 Jahre Walter Meng und Volker Barth, für 20 Jahre Christina Stubenrauch und Bernhard Gerullis und für 15 Jahre Ingrid Bessler, Gerda Leidner-Klein, Prof. Volker Berndt und Brunhilde Eistern geehrt.

Der Fraktionsvorsitzender Elmar Sandhofen berichtete aus der Arbeit des Parlaments, die weiterhin von Sachlichkeit und konstruktiver Mitarbeit seitens der CDU geprägt ist.

Er zählte unter anderem die Arbeit im Stadtparlament, in den Ausschüssen, die Arbeit in den Arbeitskreisen sowie die Arbeit in der Fraktion auf. In Zukunft werden auf die CDU neue Aufgaben warten wobei die CDU ihre Arbeit zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und der Stadt Lich nach finanziellen Möglichkeiten weiterhin erfolgreich leisten wird.

Dr. Braun stellte in seinem Referat die Bundestagswahl und seine zukünftige Politik in Berlin dar. „Das Ergebnis war für die CDU nicht besonders berauschend“, so Braun zu Beginn. Man müsse zukünftig noch mehr Vertrauen bei den Bürgern gewinnen. Es müsse zu mehr Endbürokratisierung, Entlassung der Bürger mittels Steuern, fördern und fordern am Arbeitsmarkt, weitere Verbesserungen bei Hart IV, Entlastung der Unternehmer und Maßnahmen schaffen um die wirtschaftliche Situation noch weiter anzukurbeln. In der Vergangenheit ist einiges schon gemacht worden, so Braun weiter, aber es reicht noch lange nicht. Als Beispiel nannte er die Verschuldung des Landkreises Gießen die in den letzten Jahren regelmäßig zurückgefahren wurde und in diesem Jahr ein ausgeglichener Haushalt eingebracht werden konnte, der Umzug der Kreisverwaltung, Abbau von Standards sowie die positive Entwicklung der Gesundheits- und Wissensregion. Seine zukünftigen Aufgaben als parlam. Staatssekretär liegen in den Bereichen Hochschule, internationale Bildungs- und Forschungsinitiativen, Gesundheitsforschung und berufl. Bildung.

Nach dem Kassenbericht des Schatzmeisters Henning Koch, der eine positive finanzielle Grundlage auswies, dem positiven Bericht des Kassenprüfers Dr. Hubert Kröger der zusammen mit Ingeborg Protzel die Kasse geprüft hatte eine ordentliche Führung der Kasse bestätigte, wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Anschließend eröffnete der Wahlleiter Dr. Braun die Wahlen zum Vorstand. Nach der Wahl des Vorsitzenden Gregor Gorecki wurden ebenfalls in geheimer Abstimmung die beiden stellv. Vorsitzenden, Marika Bauer und Artur Knorr wiedergewählt. Als Schriftführerin wählte die Versammlung Roswitha Müller und als Schatzmeister Henning Koch. Zu den Beisitzern gehören Silja Meinhart, Josefine Lischka, Hans-Bernhard Baumstieger, Markus Pompalla, Burkhardt Seipp und Jürgen Wirth.

Abschließend wählte die Versammlung vier Mitglieder in den Wahlvorbereitungsausschuss. Es sind Barbara Kröger, Karl-Heinz Römer, Elmar Sandhofen und Andreas Abert.



Vorstand:

Vorsitzender: Gregor Gorecki

Stellv.: Marika Bauer

Artur Knorr

Schriftführerin: Roswitha Müller

Schatzmeister: Henning Koch

Beisitzer: Silja Meinhart

Josefine Lischka

Hans-Bernhard Baumstieger

Markus Pompalla

Burkhardt Seipp

Jürgen Wirth

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Silja Meinhart

von:  Silja Meinhart

offline
Interessensgebiet: Lich
Silja Meinhart
597
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kader der "Hessenmädschen": Tine Nadler, Katja Noss, Anke Lörch, Elke Steinhauer, Silja Meinhart, Sandra Finck, Elvira Nagel, Stefanie Schmidt, Kerstin Witzel, Nicole Seibel, Elisabeth Hartmann und Conny Mengelkamp
Hessenmädchen" debütieren bei HFV-Ü35-Ladies Cup!
Die neugegründete Ü35-Ladies-Mannschaft aus dem Gießener Kreis, die...
05.06.2016 Frühschoppen in Ober-Bessingen
Die Fortuna Ober-Bessingen läd alle Leute, ob groß oder klein, zum...

Veröffentlicht in der Gruppe

CDU Kreisverband Gießen

CDU Kreisverband Gießen
Mitglieder: 55
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
CDU kämpft für innere Sicherheit
Der Kampf gegen Wohnungseinbrüche, die Sicherheit im Internet und die...
05.06.2016 Frühschoppen in Ober-Bessingen
Die Fortuna Ober-Bessingen läd alle Leute, ob groß oder klein, zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Nils Pompalla (6) führte Die Zwote zum Auswärtssieg
TV Lich Basketball Die Zwote drehte in Halbzeit zwei Spiel in Saarlouis bravourös
Der zwölfte Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- bedeutete für Die...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.