Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Baum zum Partnerschaftsjubiläum gepflanzt - Eberstadt und Eberstadt sind seit 20 Jahren befreundet

Ein Ginko-Baum wurde im Schlossgarten Bu-chen-Eberstadt zum 20jährigen Jubiläum der Stadtteilpartnerschaft gepflanzt.
Ein Ginko-Baum wurde im Schlossgarten Bu-chen-Eberstadt zum 20jährigen Jubiläum der Stadtteilpartnerschaft gepflanzt.
Lich | 20 Jahre ist es schon her, dass eine Stadtteilpartnerschaft zwischen dem Licher Stadtteil und dem Buchener Stadtteil begründet wurde. „Aus Partnern sind Freunde geworden“, sagte Ortsvorsteher Nico Hofmann bei der Feier des Jubiläums am Sonntag, 08.11.2009, im südlichen Odenwald.

Eine große Delegation Lich-Eberstädter war angereist, um mit den befreundeten Buchen-Eberstadtern das Partnerschaftsjubiläum mit einer Feierstunde und einer Baumpflanzung zu würdigen. Altbürgermeister Frank aus Buchen sagte in seinem Grußwort, dass er damals Städtepartnerschaften skeptisch gegenüber gestanden habe. Aber er habe gewusst, „wenn sich die Eberstadter was in den Kopf gesetzt haben, bringt man sie nicht davon ab.“ Rückblickend sei diese Stadtteilpartner-schaft ein Erfolg geworden. Weiterhin sprachen der heutige Bürgermeister Roland Burger, Ortsvorsteher Nico Hofmann (Buchen-Eberstadt und Ortsvorsteher Artur Knorr (Lich-Eberstadt).

Die Ortsvorsteher aus der Gründungszeit der Stadtteilpartnerschaft, Gerhard Zimmer (Lich) und Franz Prokosch (Buchen) blickten auf die Entstehung der Partnerschaft zurück. Städtepartnerschaften mit
Mehr über...
ausländischen Kommunen seien heute etwas Alltägliches. Aber eine Stadtteilpartnerschaft innerhalb Deutschlands ist damals wie heute die Ausnahme. Aber die Menschen aus dem Badischen und aus der Wetterau hätten von Anfang an zueinander gepasst. Unzählige Begeg-nungen gab es in den 20 Jahren und Freundschaften sind geschlossen worden. Ein wesentlicher Faktor sind die Vereine in beiden Dörfern, die die Partnerschaft stets unterstützt und gefördert haben.

Zu der Feierstunde hatte man sich im Schlossgarten von Buchen-Eberstadt ver-sammelt und hier wurde auch gemeinsam der aus Lich-Eberstadt mitgebrachte Gingko-Baum gepflanzt. Eine Gedenkplatte an der Schlossmauer wird an diesen Tag erinnern. Mit einem Glas Sekt konnten sodann alle Gäste auf die Stadtteil-partnerschaft anstoßen. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung durch die Musikkapelle Eberstadt unter der Leitung von Sonja Frey. Musik verbindet - eini-ge Lich-Eberstadter Musikanten hatten ihre Instrumente dabei und verstärkten die Musikkapelle.

Nachmittags besuchten die Lich-Eberstädter noch das Herbstfest der „Trial-Freunde Buchen-Eberstadt“. Bei gutem Essen und einem Glas badischen Wein gab es Gelegenheit zu Gesprächen und zur Vertiefung von Freundschaften.

Ein Ginko-Baum wurde im Schlossgarten Bu-chen-Eberstadt zum 20jährigen Jubiläum der Stadtteilpartnerschaft gepflanzt.
Ein Ginko-Baum wurde im... 
Die früheren Ortsvorsteher Gerhard Zimmer (Lich-Eberstadt, links) und Franz Prokosch (Buchen-Eberstadt) erinnerten an die Entstehung der Partnerschaft.
Die früheren... 
Die Musikkapelle Buchen-Eberstadt unter Leitung von Sonja Frey umrahmte die Feier musikalisch
Die Musikkapelle... 
Musik verbindet - einige Lich-Eberstadter hatten ihre Instrumente dabei und verstärkten die Musikkapelle.
Musik verbindet - einige... 
Viele Buchen-Eberstadter und eine große Delegation aus Lich-Eberstadt waren zur Partnerschaftsfeier gekommen.
Viele Buchen-Eberstadter... 
Lich-Eberstadts Ortsvorsteher Artur Knorr hatte für die früheren Amtskollegen aus Buchen-Eberstadt Gastgeschenke mitgebracht.
Lich-Eberstadts... 
Buchens Bürgermeister Roland Burger freut sich über die mitgebrachte Licher Spezialität
Buchens Bürgermeister... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
Platz 1 Mixed Jan Krüger/Caroline Beyer
Doppelerfolg bei Eschborn Open 2017 - Caroline Beyer mit doppelten Gold
Am 21. und 22. Oktober fanden die offenen Eschborner...
Kai Wagner Badminton Bezirksmeister im Herreneinzel
Der Hungener Badmintonspieler gewinnt knapp das Herreneinzel - Finale...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hansgünter Schneider

von:  Hansgünter Schneider

offline
Interessensgebiet: Lich
Hansgünter Schneider
926
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fit fürs Frühlingskonzert
Der Frühling ist da, das Konzertprogramm steht, das Frühlingskonzert...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Cuba no está sola- Cuba ist nicht allein
Die Vernissage am 13.4.2018 im Bistro „Da Vinci“ in der Gießener...
Spiegelung an der Lahn

Weitere Beiträge aus der Region

Junge Wildkatzen (Quelle: Thomas Stephan / BUND)
Nachwuchs gesichtet: Wildkätzchen im Wald lassen
In den kommenden Monaten wird es in Deutschlands Wäldern vermehrt zur...
NABU begrüßt Urteil des Europäischen Gerichtshofes zum Bialowieza-Urwald
Tschimpke: Gefahr für einen der letzten Urwälder Europas erst einmal...
Klöckner irrt: Nationales Glyphosatverbot möglich. Mehrheit der Bevölkerung für den Komplettausstieg
Zu den Aussagen von Landwirtschaftsministerin Klöckner, sie sehe die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.