Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Rund 100 ehemalige Licher Mitarbeiter treffen sich im Hardtberggarten

"Das waren noch Zeiten!": Elli Rumbuchner (2 v.l.) und Karl Schäfer (3 v.l.) schwelgen mit den Licher Geschäftsführern Rainer Noll (links) und Dr. Ulrich Peters (rechts) in alten Zeiten.
"Das waren noch Zeiten!": Elli Rumbuchner (2 v.l.) und Karl Schäfer (3 v.l.) schwelgen mit den Licher Geschäftsführern Rainer Noll (links) und Dr. Ulrich Peters (rechts) in alten Zeiten.
Lich | Lachen, Kuchengabeln und gefüllte Licher Biergläser sind am Montagnachmittag im Licher Hardtberggarten zu hören. Nicht Burschenschaften oder Vereine treffen sich Mitte November turnusmäßig im achten Stock der Licher Privatbrauerei, sondern 97 ehemalige Mitarbeiter sind zum traditionellen Jahrestreffen gekommen. Der große Zuspruch ist auch ein Zeichen der Verbundenheit der ehemaligen Licher zu ihrer Brauerei und den Kollegen von heute. „Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr nach wie vor großes Interesse an unserem Unternehmen“, begrüßte Licher Geschäftsführer Rainer Noll die Gäste. „Es ist für uns eine sehr schöne und willkommene Gelegenheit mit Ihnen ins Gespräch zukommen.“
Besonders geehrt wurden wieder die Ältesten, die zur Feier gekommen sind: die 87-jährige Elli Rumbuchner und der 94 Jahre alte Karl Schäfer. „Ich freue mich, dass Sie wieder hier sein können“, sagte der Licher Chef und überreichte die Blumensträuße.
Die fröhliche Runde genoss bei Kaffee und Kuchen, herzhaften Spezialitäten aus Hessen und frisch gezapftem Licher Bier den Nachmittag. Sie repräsentieren ein gutes Stück Brauereigeschichte; einige „Ehemalige“ hatten bereits in den Nachkriegsjahren ihren Beitrag dazu geleistet, dass die Brauerei wieder prosperierte. Licher entwickelte sich schließlich zum Marktführer in Hessen und behauptet diesen Spitzenplatz ununterbrochen seit mehr als 20 Jahren.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.796
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Vorstand freut sich über die neuen Lahnau-Gutscheine.
Gewerbeverein Lahnau freut sich über neue Webseite
Mit überarbeiteter Webseite, den Lahnau-Gutscheinen und einem neuen...
Das heimische Gewerbe präsentiert sich.
Laubacher Gewerbeschau am Samstag und Sonntag: Miträtseln am Stand der GIEßENER ZEITUNG
Am 19. und 20. März veranstaltet der Laubacher Gewerbeverein die 40....

Weitere Beiträge aus der Region

Niedliche Viererbande
Max, Merlin, Hannes und Titus heißen unsere 4 kleinen Buben. Im...
D-Junioren erhalten neue Aufwärm Shirts !
Seit kurzem präsentieren sich unsere D-Junioren Spieler in einem...
Prävention sexueller Gewalt
Eintägige NAJU-Gruppenleiterfortbildung für Erwachsene. Die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.