Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Natalie Tober ist die neue FSJlerin im Karate-Dojo Lich

Natalie Tober freut sich schon auf die Aufgaben, die vor ihr liegen.
Natalie Tober freut sich schon auf die Aufgaben, die vor ihr liegen.
Lich | Seit kurzem gibt es ein neues Gesicht im Karate-Dojo Lich. Die 18-jährige Natalie Tober hat gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Verein und gleichzeitig an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule begonnen. Um ihr FSJ in diesem Verein machen zu können, ist sie extra von Stralsund nach Lich gekommen. „Ich wollte mein FSJ gerne bei einem Karate-Verein machen“, erzählt Natalie. „Über einen Hinweis von meinem Trainer bin ich im Internet über die Seite des Karate-Bundesverbands auf die Stelle hier in Lich gestoßen“. Karate macht Natalie seit fünf Jahren. „Zuerst habe ich ein Jahr Jiu-Jiutsu trainiert“, sagt sie. Nach einem Umzug gab es dann keinen Verein mehr in der Nähe. „Daher bin ich zum Karate gewechselt“, erzählt sie lächelnd. Inzwischen hat sie ihren 3. Kyu (ersten Braungurt) und ist auch schon auf Wettkämpfen gestartet. Auf die Idee, ein FSJ zu machen, ist sie gekommen, weil sie sich nach dem Abitur noch nicht so ganz festlegen wollte. „Praktische Erfahrung mit Kindern“ sei ihr dabei besonders wichtig. Ihre FSJ-Stelle ist daher auch eine Kooperation zwischen dem Karate-Verein und der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS)
Mehr über...
in Lich. Neben ihrer Arbeit im Dojo wird sie zusammen mit Trainer Rüdiger Jost eine Karate-AG an der DBS leiten. Eine weitere AG ist mit Jan Urke, der für das Karate-Dojo Lich auch auf Wettkämpfen erfolgreich startet, an der Gesamtschule in Laubach geplant. Zusätzlich hat sie noch weitere Einsätze an der DBS. „Ich unterstütze Lehrer bei schwierigen Lerngruppen im Chemie- und Sportunterricht“, sagt sie. Außerdem werden „bewegte Pausen“ eingeführt, in denen die Kinder mit Spaß an den Sport und die Bewegung herangeführt werden sollen. Dazu gehören zum Beispiel Seil springen oder auch auf Stelzen laufen. In unteren Klassen soll sie auch im Schwimmunterricht helfen. „Ich schwimme selbst gerne und habe auch einen Rettungsschwimmer-Schein“, erklärt sie die Wahl. Nebenbei nutzt sie natürlich auch das Trainingsprogramm des Vereins. Sie trainiert sehr gerne Kata und ist im Karate-Dojo Lich daher bestens aufgehoben. Am Karate gefällt ihr, dass sie sich körperlich anstrengen muss und die Herausforderung, an ihren Grenzen zu arbeiten. Außerdem möchte sie im Verein eine Gruppe selbständig trainieren. Sie hofft, dadurch noch mehr Erfahrungen sammeln zu können. „Ich möchte mich auch als Trainerin weiterentwickeln“, sagt sie, „meine Trainingsstruktur verbessern und lernen, wie man methodisch an Übungen herangeht“. Neben den sportlichen Aufgaben hilft sie im Dojo bei der Büroarbeit und bekommt dadurch auch einen Einblick hinter die Kulissen.
Der Kooperationsvertrag zwischen dem Karate-Dojo und der Schule gibt ihr die einmalige Gelegenheit, nicht nur die Vereinsarbeit kennenzulernen, sondern auch den Unterricht an einer Schule. Bundesweit gibt es nur knapp 40 dieser Kooperationsverträge. „Diese Möglichkeit zur Zusammenarbeit ist wirklich etwas Außergewöhnliches“, sagt Cheftrainer Detlef Herbst. Nicht nur für Natalie, auch für das Dojo und die DBS sei es eine völlig neue Erfahrung, von der alle profitieren.
Natalie gefällt es bisher jedenfalls „sehr gut“ und sie ist gespannt, welche Aufgaben noch vor ihr liegen. Auch den Umzug nach Lich und damit den Schritt in die Selbständigkeit hat sie bisher nicht bereut. „Ich bin herzlich aufgenommen worden“, freut sie sich, „und habe schnell Anschluss gefunden“. Die nächsten Monate können daher nur ein voller Erfolg für sie werden.

- Nicole Lodders -

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...
Die erfolgreichen Prüflinge
Gürtelprüfungen und Mitgliederversammlung im Karate Dojo Lich e. V.
Am Sonntag, den 13. November kamen 33 mehr oder weniger aufgeregte...
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
v. l. n. r. : Laura-Katharina Beresheim, Niko Stang, Anna-Marie Albrecht, Jonas Glaser, Kiana Schaefer, Adlan Alouche, Mavie-Madeleine Beisheim, Julia Amelie Schmidt, Sara Shvec, Janne Launhardt, Christian Bonsiep, Markus Hecht, Dr. Jens Bussweiler
Hessenmeisterschaft: Karate Dojo Lich glänzt mit 14 Medaillen
Bei der Hessenmeisterschaft der Jugendlichen, Junioren, u21 und der...
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...
Karate Intensivkurs für Einsteiger ab 14 Jahre

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
867
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Karate Dojo Lich ist „herzsicher“
Was tun, wenn plötzlich jemand umfällt und nicht ansprechbar ist?...
Kinderfasching im KD Lich
Kinderfasching im Karate Dojo Lich e.V.
Tiger, Bären, Adler, Bisons, Prinzessinnen, Drachen, Bienen, Katzen,...

Weitere Beiträge aus der Region

Fiderallala – Der Frühling ist da
16 Kinder der Grundschule Langsdorf besuchten die...
Foto (von links): Levent Ötztürk (ETO), Marco Schwing (Service-Metzgerei), André Baumann (TV Langsdorf), Erwin Dielmann (TV Langsdorf), Sehmus Esmer (Pizza- & Kebaphaus), Tobias Packmohr (Asklepios Klinik Lich)
Neue Partner auf unserem Sportplatz
Der TV Langsdorf konnte neue Werbepartner für die Bandenwerbung auf...
Frühlingserwachen in Lich: Buntes Treiben in der historischen Altstadt
Die Licher Altstadt stand vergangenen Sonntag ganz im Zeichen des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.