Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Tanzen, Tanzen, Tanzen - ein Abend mit Bakad Kapelye

Lich | Samstag, 29. November, 21:00 Uhr, Statt Gießen/Restaurant Savanne
Alle fünf Musiker der BAKAD Kapelye haben sich aus der gemeinsamen Offenheit und Leidenschaft für kulturell fremde Melodien heraus gefunden. Nach und nach entwickelte sich so ein Repertoire, dessen Schwerpunkt osteuropäische und isrealische Folklore sowie traditionelle Klezmermelodien bilden.

Die junge Formation besteht aus Alina Bauer (Geige), Kristin Lesch (Klarinette), Björn Rückert (Akkordeon), Andreas Feil (Bass) und Alexander Hock (Perkussion). Die Gruppe versteht es, die traditionellen Melodien in modernen Arrangements zu präsentieren und mit einem durchaus eigenständigen musikalischen Verständnis zu interpretieren.

Sie stehen für eine junge Generation von in Deutschland geborenen und aufgewachsenen „Weltmusiker/-innen“, für die es selbstverständlich ist, über den eigenen Tellerrand zu schauen und die engen Grenzen festgelegter Stile und Traditionen zu überschreiten.

Mit Tangos und den Klezmer-typischen Bulgars, Freilachs, Horas und Khosidls präsentieren sie eine bunte Vielfalt, die viele begeistert.

Die Musik von BAKAD Kapelye ist extrem tanzbar und hält das Publikum meist nicht lange auf den Sitzen. Mit Schwung werden die flotten Tänze dymanisch und metrisch variiert und bringen die Tänzer schon mal außer Puste. Bei langsamen Übergängen und metrisch freien Improvisationen bleibt Zeit zum Erholen bis der nächste energiegeladene Titel ertönt...

Nach dem Konzert ist die Party noch lange nicht vorbei. DJ donCayetano legt osteuropäische Blasmusik, Elektro-Klezmer, Tango und Klänge aus dem mittleren Osten auf und lädt zum Abtanzen ein.

Veranstalter: künstLich e.V. / Reihe „Musik der Welt“

Eintritt: 5 Euro


Bakad Kapelye im Internet:

http://www.bakadkapelye.de/

http://www.myspace.com/bakadkapelye

http://lorseau.hinah.com/gallery.php?c=pzic&s=concert&g=bakad-kapelye

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tulum Muzika im KuKuK 12.03.17
Tulum Muzika
„Ajde, idemo na tulum“ – bedeutet in den Sprachen Ex-Jugoslawiens so...
Chorifeen und Männer in Mix-Dur 2014
„Machet die Tore weit!“
„Machet die Tore weit!“ Lautet der Titel des geistlichen Konzertes im...
Der Posaunenchor der evangelischen Markusgemeinde…
…erfreute die Bewohner des AWO Sozialzentrums in Butzbach mit schönen...
Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Gern gesehene Gäste im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach…
…sind Adolf Domes zusammen mit Erna Dauselt und Maria Lottig. Wenn...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Katharina Lorber

von:  Katharina Lorber

offline
Interessensgebiet: Lich
Katharina Lorber
72
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tina Merle und die stolzen Hundeführerschein-Besitzer
10 Kinder bestehen den Kinder-Hundeführerschein
Am 20. Mai 2011 haben in der Licher Hundeschule „Vier Pfoten und Du“...
Auschwitz überleben - und es doch nie verlassen können. Spuren Überlebender in den Archiven des International Tracing Service
Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurden in Bad Arolsen beim...

Veröffentlicht in der Gruppe

Klezmer - hejmisch und hip - die Ausstellung

Klezmer - hejmisch und hip - die Ausstellung
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zu Klezmer tanzen - aber wie?
Weltweit erwacht wieder das Interesse am jiddischen Volkstanz, und...
Klage - Virtuosenstück - Komposition
Zur Entwicklung der Klezmermusik vom shtetl bis ins 21. Jahrhundert...

Weitere Beiträge aus der Region

Große Freude bei den Gemeindeschwestern, Mitgliedern des Gemeindefördervereins, Bernd Klein und Jochen Sauerborn anlässlich der Übergabe des wertvollen " Schweinchen" durch Bettina Neuß.
Muschenheimer Gemeindeschwester-Projekt
Lich – Muschenheim Ein dickes Sparschwein, symbolisch gefüllt mit ...
Einäugig, doch Minka stört es nicht ....
Einäugig und lieb: Minka ist eine zarte, zierliche Katzendame und...
Große Ereignisse werfen ihre Schatte voraus - Gesangverein Liederkranz Eberstadt im Kloster Ilbenstadt zum intensiven Probewochenende
Der Erfolg des Sommerkonzertes 2015 hat dem Eberstädter Chor etliche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.