Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Kirchenpräsident traf in Lich Pfarrerinnen und Pfarrer aus der Propstei Oberhessen

Besonders Gäste konnte der oberhessische Pfarrerausschuss in Lich begrüßen: Bischof Dyvashirvadam (2.v.l.) und EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung (3.v.r.). Dabei die Pfarrer  (v.l.) Lutz Neumeier, Hans-Theo Daum, Michael Benoit und Bernd Apel.
Besonders Gäste konnte der oberhessische Pfarrerausschuss in Lich begrüßen: Bischof Dyvashirvadam (2.v.l.) und EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung (3.v.r.). Dabei die Pfarrer (v.l.) Lutz Neumeier, Hans-Theo Daum, Michael Benoit und Bernd Apel.
Lich | Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen stattete der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Dr. Volker Jung der Region in Gießen einen Besuch ab. Im Evangelischen Gemeindehaus sprach Jung am Montag, 7. September, vor mehr als 50 Pfarrerinnen und Pfarrern aus der gesamten Propstei Oberhessen über das Thema „Christliche Gelassenheit - Planen und Arbeiten in der Kirche“. Am Tag zuvor hatte er den bisherigen Propst für Oberhessen Klaus Eibach in der Gießener Johanneskirche aus dem Propstamt verabschiedet.

Zu der Propsteiversammlung in Lich hatte der Pfarrerausschuss der EKHN in der Propstei Oberhessen eingeladen, die Vertretung der Pfarrerinnen und Pfarrer in der Gesamtkirche. In seinem Vortrag sagte Kirchenpräsident Jung geistliche Gelassenheit spreche eine christliche Grundhaltung an. Diese sei wichtig für das eigene Selbstverständnis einer Kirche, vor allem wenn diese über Veränderungen diskutiere. Geistliche Gelassenheit könne nicht verordnet oder antrainiert werden. Sie entstehe da, wo Menschen sich auf Gott beziehen.

Gast der Pfarrerversammlung war auch Bischof Dyvashirvadam aus der Diözese Krishna-Godavari, zu der mehrere oberhessische Dekanate seit Jahrzehnten eine ökumenische Partnerschaft pflegen. Er überbrachte Grüße aus seiner Kirche, die im südindischen Bundesstaat Andra Pradesh in einer extremen Minderheitensituation lebt.

Oberhessische Sprecher des Pfarrerausschusses sind der Licher Pfarrer Lutz Neumeier und Öffentlichkeitspfarrer Hans-Theo Daum, Dekanate Grünberg, Kirchberg und Hungen.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.