Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Tierisches im Kindergarten

Lich | Ein Kindergartentag der besonderer Art fand am 21.08.2009 im Licher Kindergarten "Oberstadt" statt. Zwischen Bausteinen und Büchern, zwischen Malstiften und Puzzle erlebten die Kinder tierisches. Wo so mancher Erwachsener beim Wort "Ratte" die Nase rümpft, zeigten die Kleinen keine
Scheu, als sie die Möglichkeit hatten, mit zwei Farbratten auf Tuchfühlung zu gehen. Die vierbeinigen Besucher stammen aus einer neunköpfigen Gruppe, die bei Familie Zaluskowski aus Lich zu Hause ist. In Absprache mit den Erziehern durften die kleinen Hausbewohner den Kindern vorgestellt werden.
Sie wurden mit Begeisterung empfangen, gestreichelt und mit kleinen Leckerbissen gefüttert. Für die Kinder war dieses Erlebnis eine Bereicherung im normalen Kindergartenalltag. Die Nähe zu Haustieren, das Kennenlernen nicht alltäglicher Tiere und vor allem der sanfte und tiergerechte Umgang
mit den Vierbeinern fällt Kindern viel leichter, wenn sie es auch erleben können - ob daheim oder eben durch einen solchen tierischen Kindergartengast.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schmetti, Haubi und Schwani
Obige Wörter findet man in Kommentaren, jüngst „Schmetti“. Da ging...
Dresch-Technik damals und heute im Vergleich
Frühlingsmarkt mit Programm für Jung und Alt in Pohlheim Garbenteich
Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Arnold feiert sein...
Gedanken: Warum
Menschen die keine Emphatie kennen, die mit ihrem pathologischen...
Graureiher fangen am Schwanenteich mit dem Nestbau an...
Lebende Tiere gehören NICHT unter den Weihnachtsbaum
Alle Jahre wieder: Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und der Run...
Karsten Schmal (Präsident des Hessischen Bauernverbandes im Referat)
Wie lange kann die Landwirtschaft noch die Welt ernähren?
Im Mittelpunkt der diesjährigen Vertreterversammlung des...
Wir waren die Ersten, die unter Büschen und Bäumen die vom Osterhasen versteckten Körbchen gefunden haben.
Wer noch an den Osterhasen glaubt, hat auch viel Freud!
Nach dem letztes Jahr der Osterhase mit dem Regenschirm im...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.162
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.09.2009 um 17:47 Uhr
Eine sehr gute Idee! Kinder sind Tierfreunde und Tiere mögen Kinder! Diese Beziehung muß gepflegt und gefördert werden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christina Zaluskowski

von:  Christina Zaluskowski

offline
Interessensgebiet: Lich
13
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Auftakt des Historischen Markts ertönten die Jagdhörner am Hessentagsbrunnen.
Von Reformation bis Multi-Kulti: Bunte Vielfalt beim Historischen Markt in Lich
International und vielfältig zeigte sich die Stadt Lich beim...
Einfach gesagt - Ernährung von A-Z
Es gibt so viele Mythen und Theorien zum Thema Ernährung. Deshalb...
Ausflug in den Hochseilgarten - – eine Kooperation der DLRG OG Lich und der DLRG KG Gießen
Von Baum zu Baum schwangen sich am 12.Mai 2017 zehn Kinder und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.