Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Ein erfrischender Familienvormittag am heutigen Maislabyrinth-Aktionstag von Lich-Eberstadt

Lich | Trotz Wolkenmix und kühler Temperaturen folgten schon heute Vormittag viele Besucher dem gut ausgeschilderten Weg zum Maislabyrinth und hatten dort großen Spaß an den diversen Attraktionen rund um die Maispflanze.

Einige Infotafeln bringen den Besuchern Wissenswertes bei über das Thema Landwirtschaft und helfen beim Beantworten eines Gewinnquiz.

Von der Mitte des Labyrinths aus bietet ein Gerüstturm die Möglichkeit, einen weiten Rundblick auf die Gegend zu werfen und natürlich auch zur besseren Orientierung.

Draußen können große und kleine Kinder nach Herzenslust herumtoben, ob auf Strohballen, im Maisbad, am Klettergerüst, oder sich lieber auf dem großen wallenden Wasserkissen schaukeln lassen.

Für den kleinen Hunger zwischendurch werden, im großen Bierzelt, leckere butterzart gekochte Maiskolben, Bratwürstchen, Kuchen, Eis, Getränke uvm... angeboten.
Abends schließlich, kommt der Besucher auf den Genuss von Weinspezialitäten aus der Pfalz.

Bei jedem Wetter und jeder Tageszeit ist der Besuch des Maislabyrinths ein lohnendes Ziel mit Spaßgarantie.

Der schönste Parkplatz Hessens???
Hier entlang...
Irren im Maisfeld...
Die wilde Mähne der weiblichen Blüte
Auch Mutter Natur beherrscht die Ikebana-Kunst!
Tanzende Maisblätter
Die Kolben werden dicker und dicker...
Die männlichen Rispen der Maispflanze
Der Spielplatz und das große rote Wasserkissen
Herumtoben auf der Strohballen-Pyramide...
... macht großen Spaß!
Versteckspiele zwischen Blumen und Mais
Anregungen zum aktiven Tierartenschutz
Strahlende Maisfeldbegrenzung
Sonnenblumen im Wind
2
Sonnenblume mit Stupsnase
Das Zellenmuster 2009
Labyrinth-Mais, so weit das Auge reicht...

Mehr über

Sonnenblume (41)Maislabyrinth (22)mais (11)Lich (905)Kinderspaß (6)Fami (1)Eberstadt (179)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
Kai Wagner Badminton Bezirksmeister im Herreneinzel
Der Hungener Badmintonspieler gewinnt knapp das Herreneinzel - Finale...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
„Stirb schneller, Liebling“ -Theater in Eberstadt am 17. und 18. März
Das Eberstädter Theaterensemble ist mit seinen Proben auf der...

Kommentare zum Beitrag

Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 29.08.2009 um 19:07 Uhr
Da sie roh waren, habe ich die Maiskolben lieber an Ort und Stelle gelassen. Als Belohnung gab's später eine absolut leckere gekochte Kolbe mit zerlassenem Kräuterbutter :-)

Danke, lieber Albert, für dein Feedback
glg Annick
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 29.08.2009 um 19:34 Uhr
Beim nächsten Mal, gerne! ;-))
Annick Sommer
4.016
Annick Sommer aus Linden schrieb am 30.08.2009 um 17:54 Uhr
Zwei weitere Bilder vom Maisfeld habe ich nachträglich eingefügt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Annick Sommer

von:  Annick Sommer

offline
Interessensgebiet: Linden
Annick Sommer
4.016
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
hmmm... Der Geschmack ist unwiderstehlich, ich sage es Euch!
Ein kleiner Herbst-Snack... für Kürbisfans!
Gerade heute neu experimentiert... Es gelingt ganz einfach und ist...
Ofenkürbis mit Leberterrine
Gefüllter Ofenkürbis mit Leberterrine
In der Gießener Zeitung findet man allerhand Informatives... und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Platz 1 - Gewitter über dem Edersee (68 Stimmen)
Die 26 Wettbewerbsbilder zeigen die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit - Die Sieger im Fotwettbewerb des DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg 2017
Nidda | Nun stehen die Sieger fest! Und sie zeigen die ganze...
Toni mit den Knopfaugen!
Der kleine Mann ist ca. 1 1/2 Jahre alt und eine Knutschkugel! Er ist...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Deutsche Umwelthilfe zeichnet Stadtwerke Radolfzell als „KlimaStadtWerk“ aus
Der kommunale Energieversorger erhält das Label für eine vorbildliche...
LobbyControl fordert Rücktritt der CDU-Bundestagsabgeordneten Karin Strenz
Aserbaidschan-Affäre: Sonderermittler des Europarats belasten unter...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.