Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Fahrplanänderungen im Linienverkehr zum Schulanfang am 24. August für Hungen, Grünberg, Lich und Buseck/Fernwald/Reiskirchen

Lich | „Pünktlich zum neuen Schuljahr verändert sich an einigen Schulen der Bedarf in der Schülerbeförderung, so dass die VGO und die ESE-Gruppe die Busfahrpläne anpassen werden“, erläutert Armin Klein, Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Oberhessen (VGO). An der Dietrich-Bonhoeffer-Schule und der Selma-Lagerlöf-Schule in Lich sowie an der Peter-Petersen-Schule in Hungen-Obbornhofen und Hungen-Bellersheim gelten ab 24. August neue Schulzeiten. Geänderte Schülerzahlen melden die Theo-Koch-Schule in Grünberg sowie die Busecker Schulen, wie z.B. die Gesamtschule Busecker Tal.
Daher werden die Fahrpläne einiger Buslinien, die hauptsächlich von Schülerinnen und Schülern für ihren Schulweg genutzt werden, ab dem ersten Tag des neuen Schuljahres am 24. August verändert. Betroffen davon sind die VGO-Linien 60, 70, 110, 140, 141, 142, 200, 700 und 721 sowie die Linien 231 und 721 der ESE Linienverkehr GmbH.
Nachfolgend die wichtigsten Details zu den neuen Fahrplänen, aufgegliedert nach den jeweiligen Schulstandorten / Schülerwohnorten und Linien:
Hungen:
Linie 60 Hungen – Langd – Steinheim – Hungen und zurück
Die Fahrt 6.49 Uhr ab Hungen verkehrt nur noch bis Gesamtschule Hungen. Anschluss zum Bahnhof besteht an der Haltestelle „Friedhof“ mit der Linie 720.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Linie 231 Hungen – Lich – Hungen
Die Anfahrt zur 1. Stunde an die Gesamtschule Hungen aus den südlichen Licher Stadtteilen wird um weitere 20 Minuten vorverlegt. Gleichzeitig wurden die weiteren Fahrzeiten angepasst. Damit soll der hohen Verspätungsanfälligkeit dieser Fahrt Rechnung getragen werden und zukünftig die pünktliche Ankunft der Schülerinnen und Schüler zum Schulbeginn der Gesamtschule Hungen gesichert werden.
Linie 721 Schulverkehr Hungen
Die Fahrt um 7.41 Uhr ab Nonnenroth wird um elf Minuten auf 7.30 Uhr vorverlegt. Dies ist notwendig, da der Bus anschließend die Bedienung der Peter-Petersen-Schule übernimmt. Die Fahrt 7.58 Uhr ab Bellersheim nach Obbornhofen verkehrt nun schon um 7.50 Uhr. Die Rückfahrt ab Obbornhofen im Nachmittagsbereich wird dienstags bis donnerstags von 14.45 Uhr auf 14.50 Uhr geschoben.

Lich
Linie 200 Lich – Münzenberg – Butzbach und zurück
Einige schulrelevante Fahrten wurden angepasst und fahren nun etwas zeitversetzt oder mit einem geänderten Linienfahrtweg in der Stadt Lich.
Linie 231 Hungen – Lich – Hungen
Der Fahrplan wurde komplett überarbeitet. Zur Andienung der südlichen Licher Stadtteile an die Bahn verkehrt morgens nun ein Bus über alle Stadtteile. Dieser Bus hat in Lich Anschluss in Richtung Grünberg und Gießen.
Für Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Hungen fährt der Bus nun etwa 20 Minuten früher ab, um eine pünktliche Ankunft zum Unterricht zu ermöglichen.
Langsdorfer Schüler, die nach Lich zur Schule gehen, fahren zukünftig zwischen Langsdorf und Lich mit der Lahn-Kinzig-Bahn (RMV-Bahnlinie 36). Zwischen Bahnhof und Dietrich-Bonhoeffer-Schule fahren dann zusätzliche Linienfahrten, um den Fahrgästen den Fußweg zu ersparen.
Nach der sechsten Stunde der Dietrich-Bonhoeffer-Schule verkehren zwischen Lich, Birklar und Muschenheim zwei Fahrzeuge parallel. Der Bus der Linie 200 fährt anschließend nach Eberstadt weiter, der Bus der Linie 231 nach Bettenhausen. Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, sich in Lich auf beide Busse aufzuteilen. In Muschenheim kann dann noch innerhalb dieser beiden Fahrzeuge umgestiegen werden, um so in den richtigen Heimatort zu gelangen.
Insgesamt weist der Fahrplan bei einigen Fahrten andere An- und Abfahrtszeiten auf, als dies vor den Sommerferien der Fall war.
Linie 700 Lich – Münster – Ettingshausen – Grünberg und zurück
Die Fahrt zur ersten Stunde ab Bessingen verkehrt nun 9 Minuten später. Die Abfahrten an den Schulen in Lich wurden den Bedürfnissen angepasst.
Info für Fahrgäste Richtung Grünberg: Morgens um kurz nach sieben Uhr (Montag bis Freitag) verkehren nun zwei Fahrzeuge von Lich nach Grünberg. Diese halten allerdings nicht mehr in Ettingshausen und Queckborn. Fahrgäste zu diesen Orten werden gebeten bis nach Grünberg zu fahren und dort Busse der Gegenrichtung zu nutzen.
Die Haltestelle Niederbessingen Erlesbergstraße wird nun wieder bei allen Fahrten angedient.
Zusätzliche Informationen
Für Schülerinnen und Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Schule sowie der Selma-Lagerlöf-Schule wurden Informationsblätter für die einzelnen Ortsteile erstellt. Diese Infos sind in der Schule sowie unter www.vgo.de erhältlich. Im Internet ist auch ein Schulfahrplan für die Grundschule Langsdorf abrufbar.

Grünberg
Queckborn und Ettingshausen
Die morgendliche Anfahrt von Queckborn und Ettingshausen durch die Linie 700 (Lich - Münster - Ettingshausen - Grünberg und zurück) entfällt zukünftig. Der Bus fährt aus Kapazitätsgründen von Münster direkt nach Grünberg. Die Schülerinnen und Schüler aus den beiden Orten werden gebeten auf die Linie 70 (Schulverkehr Grünberg) mit Abfahrt 6.51 Uhr (Ettingshausen Schule) und 6.58 Uhr (Queckborn Dorfzentrum) auszuweichen. Hier verkehrt ab Ettingshausen ein Gelenkbus, der ab Queckborn durch einen Solobus verstärkt wird, so dass hier ausreichend Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Göbelnrod und Saasen
An der Theo-Koch-Schule wurde die Abfahrt nach der sechsten Stunde auf der Linie 110 (Gießen - Buseck - Reiskirchen - Grünberg und zurück) angepasst. Schülerinnen und Schüler aus Göbelnrod und Saasen fahren um 13 Uhr mit der Linie 110 zum Bahnhof Grünberg und steigen dort in die Vogelsbergbahn (RMV-Linie 35) nach Göbelnrod und Saasen um. Dieser Zug wird von der Deutschen Bahn AG um einige Minuten nach hinten geschoben, so dass der Anschluss gewährleistet sein sollte. Die anschließende Fahrt der Linie 110 um 13.15 Uhr ab Theo-Koch-Schule Richtung Gießen hält dann aber nicht mehr in Göbelnrod und Saasen.
Zusätzliche Abfahrt
Die Fahrt der Linie 70 nach der 10. Stunde in alle Grünberger Ortsteile fährt zukünftig auch donnerstags um 17 Uhr ab.

Buseck
Linie 140 Reinhardshain – Bersrod – Buseck – Gießen und zurück
Linie 141 Gießen – Trohe – Beuern und zurück
Linie 142 Buseck – Fernwald und zurück

Rödgen
Die morgendliche Anfahrt der Linie 141 um 7.36 Uhr zur Gesamtschule Busecker Tal entfällt. Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, die parallel verkehrende Linie 110 um 7.35 Uhr ab der Haltestelle „Zum Bahnhof“ zu benutzen.

Beuern und Bersrod
Zukünftig verkehrt nur noch ein Gelenkbus um 13.40 Uhr von Großen-Buseck Gesamtschule nach Beuern, Bersrod und Winnerod.

Fernwald
Aufgrund gestiegener Schülerzahlen aus dem Bereich Fernwald verkehrt zukünftig für den Ortsteil Annerod eine separate Fahrt um 7.35 Uhr. Die Ortsteile Steinbach und Albach werden durch eine eigene Fahrt wie bisher angedient. Nach der 6. Stunde verkehren zwei Fahrzeuge um 13.40 Uhr, wobei eines nur die Orte Oppenrod, Albach und Steinbach bedient, das zweite bedient nur Annerod.
Alle Fahrpläne sind im Internet unter www.vgo.de (Bereich Fahrpläne) erhältlich. Für Fragen rund um die neuen Fahrpläne oder für den Kauf von Fahrkarten steht auch das VGO ServiceZentrum im Neuenweg Gießen unter Telefon 0641-931310 zur Verfügung. Fahrkarten erhalten Sie außerdem in der VGO ServiceStelle im Bahnhof Grünberg sowie im Reisebüro „Mein Urlaub“ in Hungen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stolz präsentieren die Grundschüler der Kirschbergschule ihre Kürbisse
Halloween in den REWE Märkten in Reiskirchen und Großen-Buseck
REWE Partnerkaufmann Nurhan Uras lud die Kindergartenkinder des...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.