Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Kindergarten „Am Gründchen“ feierte großes Indianersommerfest

Lich | Am Samstag, den 27. Juni begrüßte die Kindergartenleiterin Sandra Haberland die Kinder, Eltern und Gäste zum diesjährigen Sommerfest, das unter dem Motto Indianer gefeiert wurde. Die Kinder hatten sich vor dem Fest Indianerkostüme, Trommeln, Amulette und einen Indianerkopfschmuck gebastelt, den sie bei dem Fest trugen. Die Kinder sangen gemeinsam mit dem Indianer Capa Nivang die Lieder Barfuß im Gras und Tai-no Tee Wa-kee a-ta, zu dem sie auch trommelten. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, es gab von den Eltern gespendete Salate, Kaffee, Kuchen, Würstchen und Steaks. Die Kinder konnten sich ein Indiaca basteln, einen Tastparcours entlanggehen, Schätze im Sand suchen oder an einem Steckenpferde rennen teilnehmen. Wer wollte konnte mit der Frau des Indianers indianisch tanzen oder indianischen Märchen im Tipi lauschen.
Bereits eine Woche vor dem Fest war der weiße Indianer Capa Nivang Gast im Kindergarten. Er hatte sein beeindruckendes Tipi, das 8 x 8 Meter groß ist im Garten des Kindergartens aufgeschlagen. Capa Nivang und seine Frau stammen aus Altenkirchen im Westerwald, sein indianischer Name ist auch
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
in seinem Personalausweis eingetragen und bedeutet „der mit dem Stock im Maul schwimmt“. Capa und seine Frau Machagu Katschipi Binjang, deren Namen übersetzt so viel bedeutet, wie „die im Regen tanzt“ sind mit einem alten VW Bus in ganz Deutschland unterwegs. Capa Nivang ist kein Freizeit-Indianer, ihm ist die indianische Kultur, ihre Riten, Mythen und ihr Naturverständnis, schon seit den 70er Jahren ein Herzensanliegen. Als er 1992 seinen Beruf wegen eines Arbeitsunfalls aufgeben musste, machte er sein Hobby zum Beruf. Die Kinder und Erzieherinnen vom Kindergarten am Gründchen möchten sich auf diesem Weg ganz herzlich bei den großen und kleinen Spendern dafür bedanken, dass sie uns dieses einmalige Erlebnis ermöglicht haben. Diese Spender sind: Firma Containerdienst Klein, Firma Auto Eise, Firma Carle Bedachungen, EDEKA Adler, Moseba Solar, Autodienst Prepens, Werkzeugschleiferei Linden Klaus-Dieter Lechner, Harald Neidhardt, Firma Wolfgang BENDER Bedachungen, Firma Merz Verpackungsmaterial, Familie Jacobi, Familie Stühler, Familie Höpfel und die Metzgerei Moor.
Mit dem Sommerfest ging für die Kinder und Erzieherinnen eine aufregende Woche mit Trommeln basteln, Maisbrot backen Indianergeschichten und Liedern zu Ende.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sandra Haberland

von:  Sandra Haberland

offline
Interessensgebiet: Lich
61
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schülerbetreuungskinder des Gründchens zu Besuch im Frankfurter Zoo
Im Rahmen der Ferienbetreuung der Hortkinder des Kindergartens "Am...
Hortkinder des Kindergartens "Am Gründchen" besuchen den Pferdestall der Licher Brauerei
Am Dienstag, den 27. Juli besuchten die Hortkinder des Kindergartens...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.