Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

LTi Lich mit Zukunftssorgen

Lich | In einer außerordentlichen Gesellschaftersitzung der Licher Sportwerbeagentur (LISPO) GmbH (Trägergesellschaft der Basketball-ProA-Mannschaft LTi Lich) wurde heute über die wirtschaftliche Zukunft des Unternehmens und damit einhergehend auch die sportliche Zukunft des Zweitliga-ProA-Teams aus der Bierstadt beratschlagt. Hintergrund dieser Sitzung war die gestrige Bekanntgabe der SMM GmbH – bis dato gemeinsame Vermarktungsagentur für die LTi Gießen 46ers und den LTi Lich –, dass ab sofort jegliche Zahlungen an die LISPO GmbH eingestellt werden.

Dies hat zur Folge, dass die LISPO die Vermarktungsrechte ab sofort in eigener Hand hält und somit auch zum jetzigen Zeitpunkt sämtliche Werbeflächen (z. B. auf dem Trikot, Banden in der Halle etc.) selbst vermarkten muss. Um den erforderlichen Etat zur Gewährleistung des ProA-Spielbetriebs in Lich auch in Vertragsform vorliegen zu haben, erbaten die Verantwortlichen des LTi Lich von der AG 2. Basketball-Bundesliga einen Aufschub dieses Nachweises bis zum 20. Oktober 2008. Bis dahin muss ein sechsstelliger Betrag an Werbeeinnahmen erzielt sein, um die Kosten des Spielbetriebs
Mehr über...
LTi Lich (23)BBL2 (7)Basketball (1244)
für die Spielzeit 2008/2009 decken zu können. „Kontakte zu potenziellen Sponsoren haben wir in den letzten Tagen bereits aufgenommen. In den nächsten Tagen werden diese Kontakte in konkrete Gespräche übergehen“, so Jens Gehlhaar, Geschäftsführer des LTi Lich.

Bis zum Ablauf des Zeitfensters wird der Spielbetrieb weiterlaufen. Am Wochenende steht zunächst am Freitag, 3. Oktober 2008, das Auswärtsspiel beim BV Chemnitz 99 (Beginn um 18 Uhr) an. Am kommenden Sonntag (5. Oktober) folgt die Saisonheimpremiere gegen den Aufsteiger FC Bayern München. Spielbeginn ist um 17 Uhr in der Sporthalle der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Schule. „Wir versuchen alles, um den Zweitligabasketball in Lich am Leben zu erhalten und appellieren an alle Fans und Anhänger des Licher Basketballs, die Heimspiele rege zu besuchen und somit das Team durch ihr Kommen moralisch und finanziell zu unterstützen“, hofft Gehlhaar am Sonntag auf eine gut besuchte Halle.

Das aktuelle Team um die Routiniers Rolf Scholz und Viktor Klassen, die Youngster Mathias Perl und Benni Lischka sowie US-Flügelspieler Jesse Bunkley wird neben der Unterstützung der Doppellizenzspieler Jannik Freese und Richard Poiger von den LTi Gießen 46ers auch auf Aushilfsspieler aus dem Regionalligateam des TV 1860 Lich II zurückgreifen können. Der unlängst in die USA zurückgereiste DeVario Hudson wird aufgrund seiner familiären Situation nicht mehr nach Lich zurückkehren. Auch ist kein Ersatz für ihn eingeplant. „In der jetzigen Situation müssen wir darauf achten, den Etat für den bestehenden Kader zusammen zu bekommen, um die Saison in der Pro A zu Ende spielen zu können. Verstärkungen sind momentan nicht vorgesehen, weil finanziell nicht möglich“, so Jens Gehlhaar.

Alle Dauerkartenkunden, die bislang ihre Dauerkarten noch nicht erhalten haben, werden diese am Sonntag an der Tageskasse erhalten. Die Tageskasse öffnet um 16 Uhr. Wir bitten die Zuschauer rechtzeitig vor Ort zu sein, um lange Warteschlangen kurz vor Spielbeginn zu vermeiden.

Über die Bemühungen des Managements hinaus, engagiert sich zurzeit der Fanclub des LTi Lich („ Licher Fanclub Basketbären“) ebenfalls sehr intensiv für das Fortbestehen des Licher ProA-Teams. Der Fanclub arbeitet an Ideen zur Unterstützung der Mannschaft und des Vereins und beteiligt sich als erste Maßnahme maßgeblich an der Finanzierung der Auswärtsfahrt nach Chemnitz. Das Management des LTi Lich richtet auch an dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an die Organisatoren und Fanclubmitglieder für deren tolle Unterstützung.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Am Samstag tritt Patrick Unger mit seiner Mannschaft in eigener Halle zum letzten Spiel des Jahres an. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag: Heimspiel gegen Hannover
„Ich bin echt froh mit diesem Team“ Planet-Photo-DBBL: BC...
Das Pharmaserv-Team um Marie Bertholdt (links) tritt am Sonntag in Nördlingen an. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel bei Donau-Ries
„Alle sind mental gut drauf“ Deutscher Pokal, Achtelfinale: TH...
Die Marburgerinnen feiern den Heimsieg gegen Donau-Ries.
Heimsieg gegen Donau-Ries
„Mega geil!“ Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – TH...
Theo-Koch-Schule Grünberg in der Wettkampfklasse 3: Hintere Reihe v.l.: Trainer Ralf Römer, Alina Straube, Klara Römer, Ena Walther, Emilia Arnheiter, Sixta Herzberger. Vordere Reihe v.l. Minette Stark, Lena Kruske, Shaline Henß, Lynn Schmadel
Theo-Koch-Schule Grünberg für Landesfinale qualifiziert
Im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" konnten sich beim...
Svenja Greunke (am Ball) läuft auch in der Saison 2017/18 für den BC Pharmaserv Marburg auf. Foto: Melanie Schneider
„Es ist ein Hammer“: Svenja Greunke bleibt
Nationalspielerin Svenja Greunke bleibt ein drittes Jahr beim BC...
Kim Winterhoff bleibt dem Pharmaserv für eine weitere Bundesliga-Saison treu. Foto: Melanie Weiershäuser
Winterhoff geht ins siebte Jahr
Kim Winterhoff hat beim BC Pharmaserv Marburg für ein Jahr...
Trainer Patrick Unger gibt nun BC-Spielerin Finja Schaake nicht nur im Verein Anweisungen; der 34-Jährige ist sein Kurzem Assistenztrainer der Nationalmannschaft. Foto: Melanie Weiershäuser
Zwei Jobs sind Unger nicht genug
Seit viereinhalb Jahren ist er Trainer des Marburger Bundesligisten,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.171
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...
Interessante und anregende Gespräche kamen bei dem Bürgerreportertreffen mit der GZ auf.
Gemeinsames Treffen zum Gesprächsaustausch
Am 28. April lud die GIEßENER ZEITUNG in die Geschäftsstelle nach...

Weitere Beiträge aus der Region

Mal was Lustiges - Gießen und seine Spitzbunker
Neu war für mich, dass diese Gebilde überhaupt Spitzbunker heißen....
Distelfalter auf Wasserdost (Quelle: NABU / Christine Kuchem)
Schmetterlingen im Winter helfen
NABU: Im Haus überwinternde Tagfalter brauchen kühle Räume. Die...
Vom E-Pastor zum E-Biker: Christusgemeinde Lich nahm Abschied von Pastor Jörg Godejohann
Am Sonntag, den 10. Dezember 2017, verabschiedete die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.