Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Weiterhin Aufwärtstrend bei TierfreundLich und einstimmiger Beschluß für Tierheimbau

von links: Andrea Allamode, Dr. Cornelia Konrad, Sabine Haibach, Sonja Bessendörfer, Martin Kreiling, Ilona Kreiling
von links: Andrea Allamode, Dr. Cornelia Konrad, Sabine Haibach, Sonja Bessendörfer, Martin Kreiling, Ilona Kreiling
Lich | Eine positive Bilanz für das Jahr 2008 zog der Tierschutzverein TierfreundLich e.V. in seiner gut besuchten diesjährigen Hauptversammlung am 13.06.09. Mehr Tiere, mehr Spenden, mehr Mitglieder (aktuell 150), Zahlen, die weiterhin einen steilen Aufwärtstrend belegen. Sabine Haibach, die 1. Vorsitzende, berichtete in ihrem Tätigkeitsbericht über die umfangreichen Aktivitäten des Vereins, unter anderem Besuche mit Tieren in Schulen und Kindergärten, monatliche Besuche im AWO-Altenheim in Lollar, das große Engagement für Wildtiere, der umfangreiche Katzenschutz, das Sorgentelefon, das erste große Sommerfest, um nur einige zu nennen. Des weiteren würdigte Sabine Haibach das ehrenamtliche Engagement vieler Mitglieder, ohne diese die umfangreichen Aufgaben nicht erfüllt werden könnten. Ein Blumenpräsent für ihr Engagement erhielten Andrea Allamode, Corinna Bender, Karsten Brunda, Irmi Gottschald, Fritzi Hagenböker, Margret und Georg Hausner, Heidemarie und Hans-Jürgen Kleebach und Helga Sheppard.
Auch über die gute Zusammenarbeit mit anderen Tierschutzvereinen wie Hanau und Butzbach, sowie der Igel-Insel Mühlheim und besonders der IG-Tierschutz Mittelhessen, deren Futterausgabestelle in Gießen wo immer es geht mit Futterspenden unterstützt wird, wurde berichtet.
Mehr über...
Den zweiten Teil des Tätigkeitsberichts übernahm Dr. Cornelia Konrad. Als einen großen Erfolg nannte sie den Abschluss der Fundtierverträge mit Lich, Pohlheim und Rabenau. Das entgegengebrachte Vertrauen der Stadt- und Gemeindeparlamente sei 'die erste offizielle Anerkennung von TierfreundLich als zuverlässiger Partner in der Fundtierversorgung'. Weiterhin berichtete sie über die gestiegene Zahl der versorgten Tiere im Jahr 2008. So wurden im letzten Jahr 291 Tiere auf 13 Pflegestellen versorgt, ein Anstieg von 20 Prozent, die 116 versorgten Wildtiere nicht mitgerechnet. Erhöht haben sich damit auch die Versorgungszeiten, gerechnet in Tiertagen, und zwar um 23 Prozent. So wurden 89 Tiere pro Tag versorgt (55 Katzen, 6 Hunde, 18 Heimtiere und zehn Wildtiere). Diese Zahlen liegen auch dem Veterinäramt vor, und haben dazu geführt, dass der Bau einer Quarantänestation nach Aussage des Kreisbeigeordneten Fricke grundsätzlich befürwortet wird.
Dr. Cornelia Konrad teilte den Mitgliedern mit, dass der Antrag auf Zuschüsse zum Tierheimbau im Februar von der Abteilung für den Ländlichen Raum des Lahn-Dill-Kreises aus dem 'Programm und Richtlinien in der Ländlichen Entwicklung in Hessen' abgelehnt wurde mit dem Hinweis, dass hier der Landkreis zuständig sei. Nach einer Versammlungspause, in der die Mitglieder die geänderten Baupläne einsehen konnten, wurde einstimmig der Beschluss gefaßt, ein Tierheim zu bauen, trotz der geänderten Bedingungen.
Weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren die turnusmäßig anstehen Vorstandswahlen. Dabei wurden Sabine Haibach als 1. Vorsitzende und Dr. Cornelia Konrad als 2. Vorsitzende einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Da Gisela Andel und Sonja Bessendörfer aus Zeitgründen nicht mehr zur Verfügung stehen, wurden Martin Kreiling als Kassenverwalter und Andrea Allamode als Schriftführerin gewählt, beide einstimmig. Ilona Kreiling wurde einstimmig als Beisitzerin bestätigt, als zweite Beisitzerin wurde Sonja Bessendörfer einstimmig gewählt. Klaus-Peter Emrich ist neuer Kassenprüfer.
Aufgrund der großen Resonanz auf das erste große Sommerfest des Vereins TierfreundLich im letzten Jahr soll der Erfolg wiederholt werden und der letzte Sonntag im Juli ein fester Termin für das Sommerfest werden. Dafür brachten schon einige Mitglieder ihre Ideen ein und boten ihre Hilfe an.
Weitere Infos unter www.tierfreund-lich.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

KATZENPÄRCHEN MAJLA (weiß) UND CHICKO (schwarz) - SENSIBEL, VERSCHMUST UND UNZERTRENNLICH --> Vermittelt!
MAJLA, eine wirklich süße Perserkatze mit sehr schönem weißen Fell...
Hexe, dringend gesucht! - VERMITTELT!
Wie in dem gleichnamigen Kinderbuch sucht auch das schwarze Kätzchen...
Der schöne TIM
NOTFALL TIM - Sehr erfahrene Hundehalter gesucht
TIM ist ein 4jähriger Podenco-DSH-Mischling. Er ist ein wunderschöner...
Seminar im Tierheim - HÜNDISCH
Am Montag, den 13.11.2017 fand im Tierheim Gießen eine gut besuchte...
Adventsbasar im Tierheim Gießen
Am kommenden Samstag, den 09.12.2017 (ab 15.00 Uhr) feiern wir im...
Niemand will Hündin Maya! Oder vielleicht doch?
Maya ist eine ganz zauberhafte Hündin, immer gut gelaunt,...
Festliche Stimmung am Weihnachtsbasar im Tierheim Gießen am 2. Advent
Am 09.12.2017 haben wir im Tierheim den 2. Advent in festlicher...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
2.280
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ich wünsche allen Lesern und dem GZ-Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch
Schöne Weihnachten
Schöne Weihnachten
Ich wünsche allen Lesern, Bürgerreportern und der Redaktion schöne...

Weitere Beiträge aus der Region

Obsternte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
NABU: Landwirtschaft braucht grundlegend neue Ziele
Tschimpke: Umwelt, Klima- und Artenschutz nicht weiter auf dem Altar...
Apfelernte (Quelle: NABU / Bernd Schaller)
Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucher brauchen einen Umbau der EU-Agrarförderung
NABU und Bioland fordern gemeinsam Neuausrichtung der Europäischen...
Mit 80 Jahren immer noch reges Interesse am TV Langsdorf - Heimlicher Held wurde 80
Präsidiums- und Vorstandsmitglieder des TV Langsdorf gratulieren dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.