Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Beeindruckendes Sommerkonzert der Gesangsschüler von Anne Christin Weisel

Gesangsschüler
Gesangsschüler
Lich | Am 31. August haben die GesangsschülerInnen von Anne Christin Weisel die Scheune am Maislabyrinth Eberstadt mit ihrem tollen Stimmen erfüllt und sich in die Herzen ihres Publikums gesungen.
Insgesamt 24 SchülerInnnen im Alter von 10 – 65 zeigten in der vollbesetzten Scheune (Lich-Eberstadt) am vergangenen Samstag ihr Können.
Mit „Musik sein“ eröffneten alle Schüler mit Amelie Lindstedt (Solo) das Sommerkonzert. Gleich zu Beginn präsentierte Lia Lucifero mit „Lieblingsmensch“ von Namika ihr Können. Gute Stimmung bereitete Dieter Rolinger mit „Rote Lippen soll man küssen“ und Elke Schöne-Neumann mit „Ich will keine Schokolade“. Es folgten Kornelia Stahl mit „Ich lebe“, welche an der Gitarre von Bernd Junker begleitet wurde. Francesca Rothmann sowie Sophie Schindler beeindruckten mit ihrer klaren und vollen Stimme in „Einsames Gewand“ aus dem Musical „Die Päpstin“ und „On my own“. Die SchülerInnen stellten ihr Gesangstalent vor und beherrschten dabei nicht nur die musikalische Seite des Auftritts, sondern zeigten auch ihr darstellerisches Talent u.a. in den 4 Duetten, welche u.a. Sabrina Stüdemann und Kristina Weiß
Mehr über...
(„The other side“) sowie Ute Micknass und Sandra Reuter (Nichts von alledem“) präsentierten. Bekannte Lieder wie „No roots (Sandra Bauer), „Chandelier“ von Sia (Lisa Schurtakow), „Beautiful“ (Annabel Götz) oder „Skin“ (Ernst-Peter Kipper) wurden von den SchülerInnen mit viel Gefühl und gekonntem Ausdruck vorgetragen. Desweiteren sangen Lilo Toews, Luisa Mück, Charlotte Niesner, Cara Ohly, Louisa Dörmer, Beate Karg und Dana Gutowski. Insgesamt 28 Titel präsentierten die Schülerinnen – ein spannender und eindrucksvoller Gesangsabend. Der nicht enden wollende Applaus und Standing Ovations am Ende des Konzertes lies die SchülerInnen nicht ohne eine Zugabe („Auf uns“) von der Bühne. Ein schönes Konzert! Patrick Dörhöfer begleitete die Schülerinnen gekonnt und mit viel Spaß und Hingabe an Klavier und Gitarre sowie mit Gesang und Manuel Schläger konnte mit dem Schlagzeug die Lieder gekonnt bereichern. Die Spenden, welche am Ausgang von Anne Christin Weisel erbeten wurden, sind für den Verein „Menschen für Kinder e.V. bestimmt.
Im Unterricht selbst versucht Anne Christin Weisel, für jeden Schüler das für ihn „passende“ Lied zu finden. Es soll Spaß machen, man soll sich darin wiederfinden können, einen fordern und in Technik sowie in Interpretation weiterbringen. Das kann ein Chanson, ein klassisch-romantisches Lied oder Arie sein, sowie ein Pop- oder Musicalsong – ganz individuell!
Die Eberstädterin Anne Christin Weisel ist Diplom-Gesangspädagogin und Diplom-Sängerin (Studium HfDK Frankfurt und HfMT Köln). Im heimischen ist sie immer wieder mit Liederabenden (Duopartner Georg Klemp) oder in klassischen Konzerten (Oratorien u.a.) zu hören. Sie unterrichtet in ihrem Studio in Eberstadt, gibt Stimmbildungsseminare für Erzieher, Sänger, Chöre sowie Ensembles. Nähere Infos unter www.anne-gesang.de

Gesangsschüler
Gesangsschüler
Lia Lucifero und Amelie Lindstadt singen gemeinsam "Lieblingsmensch"
Dieter Rolinger
Patrick Dörhöfer am Klavier
Lilo Toews
Luisa Mück und Patrick Dörhöfer
Sandra Bauer singt "No roots"
Manuel Schläger am Schlagzeug
Kristina Weiß und Sophie Schindler präsentieren "Wie ich bin" im Duett
Annabel Götz mit Backround-Chor
Ernst-Peter Kipper singt "Skin"

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wenn einer eine Reise tut......
dann kann dies, wie eine Kreuzschifffahrt schon einmal Fragen...
Der evangelische Posaunenchor Langgöns mit Dirigent Frank Seitz im Sound vereint
Posaunenchor begeistert mit Konzert
Unter der Überschrift „Querbeet“ hatte der evangelische Posaunenchor...
Eindrucksvolle Künstler gestalten anspruchsvolles Benefizkonzert in Langgöns. Bürgermeister Reusch: "Wunderbare und wertvolle Arbeit des Fördervereins die ich gerne unterstütze".
Auch bei seiner 14. Auflage sorgte das Benefizkonzert von und für den...
2019 steht die 150 beim GV-Eintracht oben
Jubiläumskonzert Musik, Musik, Musik!
Musik, Musik, Musik! So hat der GV-Eintracht 1869...
Zum Islam konvertiert: Muhammet Orda
Gießener Komponist spielt zur Flügeleinweihung am Sonntag, den 5. Januar 2020 um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Seit wenigen Monaten besitzt die Kulturkirche St. Thomas Morus einen...
Die Sänger aus den Niederlanden
Gesang ohne Grenzen: TeuTonia Nordeck und der Nederlands Concert Mannenkoor singen in St. Thomas-Morus-Kirche
Im Oktober wird der “Nederlands Concert Mannenkoor” (NCM), einer der...
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anne Christin Weisel

von:  Anne Christin Weisel

offline
Interessensgebiet: Lich
Anne Christin Weisel
374
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Teilnehmer des Maislabyrinth-Quiz 2019 holten ihre Gewinne ab
Längst ist das vier Hektar große Maisfeld abgeerntet, aber viele...
Schülerkonzert am 31.8.19
Weihnachtskonzert der Gesangschüler von Anne Christin Weisel
Am Samstag, 30. November um 18.30Uhr präsentieren die Gesangsschüler...

Weitere Beiträge aus der Region

Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Intensiv proben die Laiendarsteller der Theatergruppe Eberstadt für die drei Aufführungen.
Theatergruppe lädt ein „Zum feinen Gaumen“
„Zum feinen Gaumen“ heißt das Theaterstück, zu dem die Theatergruppe...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ startet in Gießen: DAK-Gesundheit und regionale Partner suchen die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch
Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.