Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

LICH - Vorbild für kommunale Sozialarbeit

Lich | Bürgermeisterkandidat Dr. Julien Neubert informiert sich über Demenzberatung in Lich.

Für die Seniorensozialarbeit in Lich ist es ein Glücksfall, dass sich vor etwa zehn Jahren die gelernte Pädagogin Heidi Harbusch beruflich umorientieren wollte und sich dem Thema Demenz annahm. Im Rahmen unterschiedlicher Schulungen erwarb sie umfangreiche Kenntnisse auf diesem Gebiet und bietet regelmäßig in den Räumlichkeiten des Bürgerbüros Demenzberatung für Angehörige/Betroffene an. Dazu gehört selbstverständlich auch , dass sie sich regelmäßig fortbildet, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Im Rahmen des Bürgermeisterwahlkampfes und zur Vorbereitung des Thementages „Alt werden in Lich“ informierte sich Bürgermeisterkandidat Dr. Julien Neubert über das Beratungsangebot und zeigte sich erfreut, dass das Angebot -selbst überregional- gut angenommen wird. „Das Thema Demenz ist nach wie vor für viele Menschen ein Tabuthema“, erklärte Heidi Harbusch dem Kandidaten. Es sei nach wie vor mit Angst und Scham verbunden. Anfangs seien Hilfesuchende sogar im Schutz der Dunkelheit gekommen. Mittlerweile werde das Beratungsangebot
Mehr über...
Lich (972)
aber sehr gut angenommen. Überwiegend suchen Angehörige die Beratung von Frau Harbusch auf. Inzwischen lasse sich aber auch feststellen, dass Betroffene selbst kommen und sich mit der Beobachtung, „Mit mir stimmt was nicht“, an Frau Harbusch wenden.
Heidi Harbusch stellt keine Diagnose. Sie hat aber ein sehr feines Gespür für die Menschen, die ihre Beratung aufsuchen und kann Hilfestellungen bieten. Von diesen Hilfestellungen wusste die Demenzberaterin zu berichten. So wies Heidi Harbusch auf folgende Angebote in Lich und Umgebung hin, wie etwa das „Café Vergissmeinnicht“, Tagesstätten, kompetente Äzte/Kliniken, Freizeitangebote, Gießener Stadttheater usw.. Gerade wenn eine Demenz festgestellt wurde, kann die Beratung in dieser sehr schwierigen Zeit helfen, den weiteren Weg für Angehörige/Betroffene zu strukturieren. In diesem Zusammenhang berichtete Frau Harbusch über eine Patientin, bei der Demenz diagnostiziert wurde, die nun medikamentös gut eingestellt sei und mit Unterstützung für den Moment ein relativ selbstbestimmtes Leben führen könne.
Nicht zuletzt war der Termin bei Frau Harbusch auch der Absicht geschuldet, dass Dr. Julien Neubert das Thema und das vorbildliche Angebot vor Ort ins Bewusstsein der Menschen rufen möchte. „Für eine derart kompetente und für die Angehörigen/Betroffenen so wichtige Beratung kann man nicht genug Werbung machen“, stellte Neubert im Anschluss des Gespräches fest. Die Demenzberatung von Heidi Harbusch findet montags von 10 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro der Stadt Lich statt. Kontakt können Sie telefonisch (06404/806-191) oder unter demenzberatung@lich.de aufnehmen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Beim 3. Wetterauer Tintenfasslauf …
… am Sonntag, 16. Juni 2019 in Münzenberg ging der Turn- und...
Hochmotiviert üben die „BLO-Kids“ mit Franziska Görlach für ihr gemeinsames Konzert mit dem Landespolizeiorchester Hessen.
Landespolizeiorchester kommt nach Eberstadt - Benefizkonzert mit den „BLO-Kids“
Das Landespolizeiorchester Hessen und das Blasorchester Eberstadt...
Eröffnung Maislabyrinth Lich-Eberstadt am 07. Juli
Am Sonntag, den 07.07.2019 eröffnet Familie Weisel ein Maislabyrinth...
V.li.: Hans-Joachim Schaefer, Doris Blasini, Ulf Sibelius
"Palliativmedizin bedeutet nicht, dass nichts mehr passiert" - Spendenübergabe Kostümverleih "Wundertüte" an PalliativPro
Gießen/Lich. „Ich finde es ganz wichtig, dass Menschen in einer so...
Bv Hungen rockt Frankfurt
Zwei Doppelerfolg beim internationalen Frankfurter Badminton Cup....
35. Historischer Markt Lich begeistert tausende Besucher
Bei strahlend blauem Himmel und herrlichem Sonnenschein lud die Stadt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heidi Harbusch

von:  Heidi Harbusch

offline
Interessensgebiet: Lich
44
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Beckenbodengymnastik TV 1860 Lich
Der TV 1860 Lich e.V. bietet ab Fr, dem 27. September. 2019 (16:00 –...
Beckenbodengymnastik TV 1860 Lich
Der TV 1860 Lich e.V. bietet ab Fr, dem 26. April. 2019 (16:00 –...

Weitere Beiträge aus der Region

Achtung Kinder: Gebt eure Wunschzettel beim Christkind der GIEßENER ZEITUNG ab
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Schubladenhandys gesucht! Für den guten Zweck: Handy-Sammelstellen in Lich
Über 100 Millionen Mobiltelefone liegen ungenutzt in deutschen...
Das Blasorchester beim Frühlingskonzert 2019 in der Eberstädter Mehrzweckhalle
Blasorchester Eberstadt schreibt Dirigent aus
„Wir suchen Dich!“ heißt es beim Blasorchester Eberstadt. Zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.