Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Nikolaus Cup

Lich | Das erste Mal Wettkampuft schnuppern und gemeinsam den Jahresabschluss feiern, das war das Ziel des Nikolaus Cup am 1. Dezember im Karate Dojo Lich e.V. Bereits zum fünften Mal lud der Verein seine Kinder und Jugendlichen ein, sich in einem fairen und freundschaftlichen Turnier miteinander zu messen. Auch einige Karateka des befreundeten Vereins aus Langen nahmen die weite Anreise auf sich, um mit dabei zu sein. Mit insgesamt 52 Teilnehmern und über 60 Starts fand das Turnier eine noch größere Resonanz als im letzten Jahr. Das Besondere des Nikolaus Cup ist die Tatsache, dass er sich vor allem an Kinder richtet, die zum ersten Mal an einem Wettkampf teilnehmen. So besteht die Möglichkeit, in vertrauter Umgebung und mit ganz viel Unterstützung, aber unter richtigen Wettkampfbedingungen das Gelernte zu erproben. Außerdem wird im Modus „Double Elimination“ gekämpft, d. h. jeder Starter hat mindestens zwei Runden zu kämpfen und die Enttäuschung ist nicht ganz so groß, wenn es beim ersten Mal nicht auf Anhieb klappt. Ein großes Team aus Trainern, aktiven Wettkämpfern, Kampfrichtern, Ärzten und freiwilligen Helfern sorgte dafür, dass die vereinseigene Trainingshalle in eine kleine Wettkampfarena umfunktioniert wurde und das Turnier reibungslos und im Zeitplan verlief. Nicht nur mit viel Applaus, sondern auch als Spender von Kuchen und Häppchen sorgten die zahlreichen Eltern und Familien der kleinen Athleten als Zuschauer für zusätzliche Turnierstimmung. Zu guter Letzt ging aber niemand mit leeren Händen nach Hause: Fünf Tage zu früh gab es den wahrscheinlich ersten Schoko-Nikolaus für alle Teilnehmer.

Mehr über

Sportkreis Gießen (103)Sport (934)Lich (949)Laubach (726)Landkreis Gießen (1787)Kinder (798)karate-dojo (69)Karate Dojo Lich (180)karate (224)Hungen (678)Grünberg (1925)Gießen (2403)Freizeit (438)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Oshe und Bari – Ist unser Klima noch zu retten?
„Oshe und Bari“ heißt das Stück, das junge peruanische Künstlerinnen...
Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Seminare zur Verlängerung der Juleica in Gießen
„Gute Jugendarbeit braucht hochwertig qualifizierte Betreuerinnen und...
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…
…und viele andere Lieder hörten die Senioren und Seniorinnen des AWO...
Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Quelle: Hessischer Volkshochschulverband
Neues Programm der Kreisvolkshochschule
„Wir wollen Bildung für alle zugänglich machen“, sagte Landrätin...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
970
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gewaltpräventionskurs für Erwachsene
Nach jahrelanger erfolgreicher Zusammenarbeit mit den Licher...
Davary Phok
HM-Vorbereitung läuft auf Hochtouren
Sofort mit dem Start des neuen Jahres beginnt für die Wettkämpfer des...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Gewaltpräventionskurs für Erwachsene
Nach jahrelanger erfolgreicher Zusammenarbeit mit den Licher...
Davary Phok
HM-Vorbereitung läuft auf Hochtouren
Sofort mit dem Start des neuen Jahres beginnt für die Wettkämpfer des...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Beförderungen und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Eberstadt durch Wehrführer André Schäfer und Vorsitzenden Dominik Weiskopf und in Anwesenheit von Stadtbrandinspektor Marco Römer.
13.015 Euro Eigenleistung für neuen MTW - Jahreshauptversammlung der FFW Eberstadt
Dass die Stadt Lich im vergangenen Jahr einen neuen...
Die Dampfmaschine, Baujahr 1937, ist heute noch voll funktionsfähig.
10 Jahre GZ: Leser besuchen Holz- und Technikmuseum
Am Freitag folgten 50 glückliche Gewinner der Einladung der GIEßENER...
Gewaltpräventionskurs für Erwachsene
Nach jahrelanger erfolgreicher Zusammenarbeit mit den Licher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.