Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Historischer Markt in Lich

Ein Ritter
Ein Ritter
Lich | Nicht nur mittelalterlich ging es am vergangenen Wochenende auf dem Historischen Markt, in der Licher Innenstadt, zu. Bis zu 200 Aussteller boten in der Unter- und Oberstadt, dem Markt- und Kirchplatz, der Braugasse, der Heinrich-Neeb-Straße und im Schloßpark alles was man sich auch nur auf einem Markt vorstellen kann. Von Taschen über Hüte, Skulpturen und Antiqitäten, Bücher und CD´s, Kleider und Tücher, Schmuck und Kristalle, Stofftiere und Spielsachen bis hin zur deutschen Bratwurst mit Pommes und kulinarischen Spezialitäten, Zuckerwatte und Eis sowie Crepes und kalte, wie warme Getränke. Auch die Sonne strahlte kräftig mit und so konnte man gemütlich an den Ständen entlang schlendern oder in einem Biergarten einfach die Seele baumeln lassen. Am Sonntag hatten zudem viele Geschäfte, von 13 bis 18 Uhr geöffnet, in denen die zahlreichen Besucher Ihren Einkaufsbummel noch ausweiten konnten.

Natürlich gab es auch nicht alltägliches zu sehen, so konnte man beim historischen Kunsthandwerkermarkt manchen Handwerkern und Handwerkerinnen auf die Hände schauen wie sie Ihre Körbe flochten, sich ganz wie in früheren Zeiten am Spinnrad betätigten oder Hüte aus Filz formten. Außerdem Ein stand ein historisches Postamt am Marktplatz.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Darbietungen gab es von den Kinder- und Jugendtanzgruppen aus Langsdorf und Lich, sowie Auszüge aus dem Theaterstück "König der Löwen" des Theaters Traumstern, Eine ungarischen Tanzgruppe aus Budakeszi tanzte und ein historisches Spiel über Römern und Chatten (Wir haben ein Weltreich zum Stehen gebracht!) am Licher Limes stand mit auf dem Programm. Musikalische Einlagen hörte man an jeder Ecke ob einen einzelner Akkordeonspieler, dem Jagdverein Hubertus Gießen mit ihren Jagdhörner oder dem Blasorchester Eberstadt. Die kleinen freuten sich im Karussell mitzufahren und über bunten Luftballons die es dort gab.

Was nicht fehlen durfte waren sehenswerte Ausstellungen wie die Turmbilder von Anke Becker im Rathaus Lich, die Ausstellung restaurierte Bücher der Marienstiftsbibliothek, die Modeausstellung spätmittelalterlicher Kleidung, eine Teckelzuchtschau am Schwanensee, eine Fohlen- und Stutenschau im Schloßpark, Führungen durch den Stadtturm Lich und Rundfahren vom Old- und Youngtimertimertreffen des "Trabant Club Mittelhessen e. V." sowie eine Tombola vom Waldkindergarten Lich am Kirchenplatz.

Insgesamt war es ein unglaublich buntes und umfassendes Programm, was die Stadt Lich dort auf die Beine stellte, zum sehen, erleben, staunen und anfassen. Krönender Abschluß des Abends war ein Feuerwerk mit musikalische Untermalung im Schloßpark.

Ein Ritter
Historische Kleidung durfte natürlich auch nicht fehlen
Vier Damen beim spinnen
Marktimpressionen
Viele Marktbesucher verweilten bei dem schöne Wetter bei einer Erfrischung
Köstlichkeiten aus fernen Ländern
Afrikanisch ging es auch zu
Auch vielen Anderen konnte man bei den Handarbeiten zuschauen
Auch Antiquitäten gab es zu kaufen
Musik an jeder Ecke
Marktimpressionen
Junge Ziegen auf dem Historischen Markt
Marktimpression
Traditionell darf ein Popcorn und Mandelstand nicht fehlen
Ein Stand mit jede Menge Spielsachen für die Kleinen
Marktimpressionen
Viele, bunte Luftballons
Kulturrestaurant Savanne

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jasmin Hahn

von:  Jasmin Hahn

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jasmin Hahn
738
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mobilität-Plakat
„Mobilität in Schwarz-Weiß"
„Mobilität in Schwarz-Weiß" lautete das Motto des ersten...
Marita Meurer
Verwandlungen im KuKuK Wettenberg
Sechs Künstler/innen, darunter ein Gast, zeigen im KuKuK...

Weitere Beiträge aus der Region

Am Samstag beim Aufbau
Großer Andrang beim Herbstflohmarkt "Rund ums Kind"
Am Sonntag, den 25.09.2016 war es wieder mal soweit. Der alljährlich...
"Stell dir vor... DU wärst ein Flüchtling"
Stell dir vor... es ist plötzlich alles anders, du müsstest von heute...
Der VfR Lich lädt zum 1. VfR-Oktoberfest
Oans, zwoa, g‘suffa, heißt es am Samstag, 01.Oktober 2016 ab 18 Uhr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.