Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Es gibt sie noch ...

Moritz fünf Tage nach seinem schweren Unfall
Moritz fünf Tage nach seinem schweren Unfall
Lich | ...Menschen, die helfen und nicht einfach an einem schwerverletzten Tier vorbeifahren. So geschehen vor drei Wochen, als Kater Moritz, der auf einer der Pflegestellen von TierfreundLich e.V. in Heuchelheim lebt und nur im Haus gehalten wird, durch die für einen Augenblick nur angelehnte Terrassentür entwischen konnte. Er wurde kurz im Garten gesehen, dann war er wie vom Erdboden verschluckt.
Die Suche nach ihm erstreckte sich über den Garten, die Nachbargärten, dann die Straße und die nähere Umgebung, bis in die späte Nacht. Jedoch ohne Erfolg. Am anderen Morgen ging die Suche weiter.
Um 9.00 Uhr kam dann die Schreckensmeldung aus der Veterinärklinik, dass Moritz schwerstverletzt am Sonntagabend dort abgegeben wurde. Da er tätowiert und bei TASSO registriert ist, konnte die Pflegestelle über den Verbleib des Katers informiert werden. Das zeigt wieder einmal, wie wichtig eine Kennzeichnung und Registrierung des Haustieres ist. Wie hätte man sonst so schnell angerufen werden können und die notwenige Erstversorgung besprechen und weiteren Behandlungen abstimmen können?
Schwere Kopfverletzungen (Gehirnerschütterung, Kieferbruch, Augenverletzung, Gaumenspalte, Zungenverletzung und einiges mehr ) erforderten eine Erstversorgung und stationäre Intensivbehandlung in der Klinik.
Mehr über...
Tierschutz (995)Katzen (467)
Was war geschehen? Während Moritz noch im Garten gesucht wurde, war er wohl in den Nachbargarten gesprungen und durch den Hof auf die Straße gelaufen, um auf diesem Weg wieder nach Hause zu gelangen. Den schweren Verletzungen nach zu urteilen, muss Moritz mit voller Wucht mit dem Kopf in ein Auto gelaufen sein. Er wurde in einer Blutlache liegend zwei Häuser weiter auf dem Bürgersteig gefunden. Viele Autos fuhren achtlos an dem verletzten Tier vorbei, nur eine Autofahrerin, eine Krankenschwester aus Biebertal, hielt an. Sie erkannte, dass keine Zeit zu verlieren war und brachte den stark blutenden Kater sofort in die Notaufnahme der Veterinärklinik. Tierfreundlich e.V. möchte sich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei Frau Sabine Eckstein aus Biebertal bedanken, die nicht wie alle anderem an dem verletzten Tier vorbeifuhr, sondern ohne Rücksicht auf die Sonntagskleidung, die Zeit und die Mühe sofort geholfen hat. In der heutigen Zeit durchaus keine Selbstverständlichkeit, sondern eher die Ausnahme.
Aber auch für die gute Zusammenarbeit mit den behandelden Ärzten der Veterinärklinik, besonders Herrn Förnges, möchte sich TierfreundLich bedanken.
Fünf Tage nach dem schweren Unfall konnte Moritz die Klinik verlassen, um bei der Vereinstierärztin, Frau Dr. Konrad, stationär weiterbehandelt zu werden. Er sah immer noch schlimm aus, hatte starke Schmerzen und musste über eine Ernährungssonde mit speziellem Futter versorgt werden, da er noch nicht in der Lage war eigenständig zu fressen.
Heute nach drei Wochen, sind alle Fäden gezogen, die Ernährungssonde ist entfernt, Moritz ist wieder bei seinen Pflegeeltern und Katzen- und Hundefreunden und ist einfach nur froh, wieder zu Hause zu sein. Noch ist sein Sehvermögen eingeschränkt, was sich aber hoffentlich noch bessern wird.
Moritz hatte schon viel Pech in seinem dreijährigen Katzenleben, aber dieses Mal hatte er großes Glück. Gleichzeitig hat er allen gezeigt , dass er ein kleiner Kämpfer ist.
www.tierfreund-lich.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Willi
Der kleine *Willi* und die verschmuste *Lisa* - VERMITTELT -
Willi ist ein ca. 8 Wochen altes Katerchen. Noch ist er ein wenig...
Agility
Was macht der Tierfreund am 31.07.2016? Er besucht das Sommerfest von TierfreundLich
Sommer - Sonne - Ferienzeit - und ein wunderschöner Tag in...
Gestatten, Minka - Einauge
Hallo zusammen, mein Name ist Minka und ich wurde wohl im Jahr 2015...
Gesamtschule Hungen spendet für den Tierschutz
"Tierschutz geht uns alle an und beginnt vor der eigenen Haustür"....
Powerpaket "Malu" - VERMITTELT -
Unsere schildpattfarbene „Malu“ (ca. 1 – 2 Jahre alt) zeigt sich auf...
Peter, Pebbles und Paul
TierfreundLich’s Kinderstube
Unsere 10 Wochen alten Katzenbabys "Pebbles", "BamBam", "Peter" und...
Minka sitzt noch immer in der Warteschleife ...
Bereits mit unserem Beitrag vom 24.08.2016 stellten wir unsere Katze...

Kommentare zum Beitrag

Karsten Brunda
339
Karsten Brunda aus Lich schrieb am 18.05.2009 um 18:20 Uhr
Der arme Moritz, ich drücke ihm die Daumen und hoffe er wird wieder richtig gesund.
Gabriele Frank-Kucera
1.938
Gabriele Frank-Kucera aus Gießen schrieb am 18.05.2009 um 18:54 Uhr
Zum Glück hat er einen hilfbereiten Menschen gefunden der ihn gerettet hat. Viele gibt es davon leider nicht.
Ilona Kreiling
2.221
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 18.05.2009 um 21:10 Uhr
Solche Menschen gibt es nur wenige. Ohne die Hilfe wäre er wahrscheinlich gestorben. Wir hatten alle große Angst, dass er nicht durchkommt.
Ilona Kreiling
2.221
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 19.05.2009 um 22:27 Uhr
Vielen Dank an alle, die sich nach Moritz erkundigt haben. Heute hat er das erste Mal wieder richtiges Katzenfutter gefressen. Es geht jeden Tag ein Stückchen aufwärts.
Ilona Kreiling
2.221
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 24.05.2009 um 20:41 Uhr
Das hoffe ich auch. Er macht im Moment jeden Tag kleine Fortschritte.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
2.221
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ihr geht es gut
Weltkatzentag
Julchen ist eine glückliche Katze, der es gut geht, Geborgenheit,...
Ich wünsche allen Leser und Bürgerreportern schöne Ostertage
Frohe Ostern

Weitere Beiträge aus der Region

Die Geschichte der sozialen Medien
Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig. Ob beruflich oder in der...
Keiko Sasaki vom Verein Kendo Lich hat sich den ersten Platz im Frauen-Turnier gesichert.
Licherin holt Sieg beim 20. Kendo Adventsturnier
Wilde Gefechte in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle: Das nunmehr...
TV Langsdorf ehrt Mitglieder für 50, 60 u. 70 Jahre Treue zum TVL
TV Langsdorf ehrt langjährige Mitglieder
Am Sonntag, 2. Advent, hatte der TV Langsdorf zu einem festlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.