Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Gebiss und Zähne der Equiden – Eine Entwicklungsgeschichte wird von der Moderne eingeholt

Lich | Zu diesem besonderen Vortrag verbunden mit einer Demonstration anatomischer Präparate mit Prof. Dr. Carsten Staszyk von der Uni Gießen lädt die Vereinigung der Freizeitreiter- und fahrer Mittelhessen am 29.10.2018 um 20 Uhr ein.
Das Gebiss und die Zähne der Equiden sind im Laufe der Entwicklungsgeschichte an die besonderen Bedingungen zum Überleben in einer offenen Graslandschaft angepasst worden. Die extrem harten und damit äußerst abrasiven Steppengräser führten zur Entwicklung von sehr langen Zähnen mit besonders gestalteten Kauflächen. Diese Anpassungen ermöglichen eine optimale Zerkleinerung der Grasnahrung und gleichzeitig eine Kompensation des fortschreitenden Zahnabriebs. Die Aufklärung der Details dieser Anpassungen gibt nicht nur einen faszinieren Einblick in die Wirkungsweise der Evolution, sie hilft auch bei der Erklärung – und Vermeidung – von pferdetypischen Zahn- und Gebisserkrankungen.
Dieser spezielle Vortrag ist die Auftaktveranstaltung der Winterhalbjahres Pferdefortbildungen des
Mittelhessen- Stammtisches des VFD- Landesverband Hessen und findet im Reiterstübchen des Reit-und Fahrvereins Hungen, Am Galgenberg, 35410 Hungen statt. VFD- Mitglieder frei. Nichtmitglieder für eine Organisationspauschale von 5 €. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Weitere Info unter : kontakt@agrarberatung-ungar.de

Mehr über

Reiten (68)Pferdesport (34)Pferdefreunde (23)Pferde (122)Pferd (76)Esel (22)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Arien Aguilar lässt seinen Hengst Smoky die schönsten Kunststücke vollziehen.
Ein Wochenende voller Vielfalt und Staunen - Reitsportmesse Rhein-Main füllt die Hessenhallen Gießen
Frischer Heuduft durchzog die Luft um die Hessenhallen Gießen, die...
St. Martinsumzug in Reiskirchen
Am Freitag, dem 09.11.2018 fand der jährliche Martinsumzug des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgit Ungar

von:  Birgit Ungar

offline
Interessensgebiet: Lich
116
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kreuzkräuter- Gefahr erkennen und richtig handeln
Kreuzkräuterseminar mit Theorie & Praxis Nun sieht man sie wieder....
7 Hessische Naturschutzerlebnistage- Kräuter, Landwirtschaft und Pferde
Im Rahmen der 7. Hessische Naturschutzerlebnistage sind am...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG kommt wieder!
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
„Seeräuber-Moses“ Lesenacht des Freundes- und Förderkreises der Grundschule Langsdorf e.V.
Knapp 30 Kinder der Grundschule Langsdorf lauschten bei der...
Am Landes-Schülerlehrgang in Wiesbaden nahmen  Nils Abt, Philine Dechert, Elias Klein, Alisa Limberger, Luisa Müller, Lisa Nitsch, Marie-Lotta Petersen, Katharina Reuhl, Maurice Schäfer, Meileen Schäfer, Sophie Schindler, Emil Schulz, Nico Tippmann und Er
Blasorchester-Schüler hatten viel Spaß in Wiesbaden - Landeslehrgang der Hessischen Turnermusik
14 Nachwuchsmusikanten des Blasorchesters Eberstadt nahmen kürzlich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.