Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Lärm macht krank

Lärmkarte von Gießen (Quelle: Lärmviewer Hessen)
Lärmkarte von Gießen (Quelle: Lärmviewer Hessen)
Lich | Das zunehmende Verkehrsaufkommen hat starken Einfluss auf Gesundheit und Lebensqualität.

Jetzt geht die Lärmaktionsplanung Hessen in die 3. Runde.

In diesem Rahmen ruft das Regierungspräsidium Gießen Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Verbände, Organisationen und Interessengemeinschaften auf, bis zum 31. Januar 2018 Anregungen und Vorschläge zu Lärmminderungsmaßnahmen vorzubringen.

Hierzu ist folgende Webseite eingerichtet:
www.rp-giessen.hessen.de/umwelt-natur/immissionsschutz/lärm/3-runde-der-lärmaktionsplanung

Unter dem Link „Online-Beteiligung” befindet sich nach einer Erstanmeldung eine Lärmkarte, auf der Punkte gesetzt werden können. Zu diesen Punkten können dann Stellungnahmen abgegeben werden.
Die Anregungen können Maßnahmen wie z.B. Tempolimits, Straßenraumumgestaltungen, LKW-Fahrverbote, Lärmschutzwände beinhalten.
Außerdem können auch Punkte für besonders schützenswerte Bereiche gesetzt werden.

Es empfiehlt sich, die „Hilfe zur Online-Beteiligung“ zu nutzen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Plan "Verkehrs-Utopie Gießen" mit Fahrradstraßen, Fußmeile und 4 Tram-Linien
Nulltarif an Gießener Samstagen wäre nur ein kleiner Anfang - Umweltschützer*innen fordern Nulltarif und radikale Verkehrswende für Gießen!
„Ein fahrkartenfreier Tag pro Woche als Test ist gut“, kommentiert...
Nachtigall mit den Unternehmern
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall erster Kunde beim neuen Fahrzeugaufbereitungsservice in Rabenau
Breite Vielfalt an Unternehmen für Rabenau wichtig – Sinnvolle...
Quelle: NABU / Volker Gehrmann
NABU zur GroKo: Erste Schritte in Richtung naturverträgliche Landwirtschaft - bei Klima und Verkehr erschreckend mutlos
Schutz von Insekten und Wildnis erstmals politische Ziele in...
Umleitung für die Linien 3 und 13
Mit Betriebsbeginn am Mittwoch, den 18. Oktober verkehren die Linien...
Quelle: NABU
NABU fordert Beibehaltung des Vertragsverletzungsverfahrens in Sachen Stickstoffdioxid gegen Deutschland
Miller: Umweltministerin Hendricks fährt mit leeren Händen nach...
Enge in Städten (Quelle: ADFC / Gerhard Westrich)
Willkommen im Stauland Nummer 1!
ADFC zu Sondierungsabschluss: Die Sondierer der Großen Koalition...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kai Wittgen

von:  Kai Wittgen

offline
Interessensgebiet: Lich
301
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Getränkebecher in Bundesliga-Stadien Saison 2017/18 (Quelle: DUH)
Schluss mit Plastikmüll bei Borussia Dortmund: 40.000 Fans und die Deutsche Umwelthilfe fordern Mehrweg- statt Einwegbecher
Zehntausende Petenten senden ein starkes Signal an die...
Quelle: Deutsche Umwelthilfe
Deutsche Umwelthilfe lehnt Nachrüstung der neun Millionen Betrugs-Diesel-Pkw auf Kosten der Steuerzahler ab
Hersteller müssen Kosten für die technische Nachrüstung der Euro 5 +...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.