Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

„Service Rifle Trophy 2017“ des KK.-Schützenverein 1913 Lich e.V.

Sieger und Teilnehmer
Sieger und Teilnehmer
Lich | Am 04.11.2017 trafen sich nun schon zum vierten mal Dienstgewehrschützen aus Deutschland und Luxemburg um sich im sportlichen Wettkampf in den Disziplinen Vorderlader, Schwarzpulver-Hinterlader und „normales“ Dienstgewehr zu messen. Der Wettkampf wurde wieder auf der vereinseigenen Schießanlage des K.K.-Schützenvereins 1913 Lich e.V. ausgetragen.
Die Eckdaten:
100 Meter, 20 Schuß Wertung im Anschlag „liegend frei“. Damen, Schützen mit Handicap und generell ab 65 Jahren durften „liegend oder sitzend aufgelegt“ schießen. Mit dem Vorderlader wurden 13 Schuß abgegeben, wobei nur die 10 besten Schuß gewertet wurden.
Mit dem Unterhebelrepetierer konnte auf 50 Meter ein Side-Match geschossen werden.
Nach knapp 7 ½ Stunden fand die Veranstaltung ihren Höhepunkt mit der Siegerehrung in den jeweiligen Disziplinen.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer / Aufsichten, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen wäre.
In der Disziplin „Sporting Nitro“ belegte Joel Meyers (Societe de tir Hesperange, Luxemburg 194 Ringe) den 1. Platz, gefolgt von Detlef Gruner (SLG-Carronaders GB 184 Ringe) und Karlheinz
Mehr über...
Zell (SLG-Edertal 183 Ringe). Den 1. Platz in der Disziplin „Sporting Blackpowder“ sicherte sich Jürgen Kerl (SV Gießen 182), Platz 2. ging an Karlheinz Zell (SLG-Edertal 177) und Platz 3 an Norbert Salomon (140). In der Disziplin „Sporting Muzzleloader“ ging der Sieg an Karlheinz Zell (SLG-Edertal 195) gefolgt von Jörg Soffel (KKS-Lich 194) und Jürgen Kerl (SV-Gießen 193). Sieger im „Rested Nitro“ wurde Frank Heymel (SLG-Niederweimar 179) gefolgt von Werner Damm (SC-Seenbachtal 174), sowie Dieter Winter (SV-Ebersgöns 145). Die Klasse „Rested Blackpowder“ entschied Frank Heymel für sich. Mit dem „Unterhebel“ konnte Joel Meyers (Societe de tir Hesperange) den 1. Platz erreichen, Frank Heymel (SLG-Niederweimar) errang Platz 2. und Platz 3. für Torsten Riewe (SLG-Oberlahn)
Auch in diesem Jahr wurden wieder Sachpreise unter den anwesenden Teilnehmern verlost.
Einen großen und herzlichen Dank an die Sponsoren Frankonia Jagd (Reiskirchen), Licher Brauerei , REWE-Lich (Schmidt OHG), Tankstelle G. Schmidt (Lich) und Firma Toyota Eise (Lich).
Zur Erinnerung erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde.
Die fünfte Ausgabe der Service Rifle Trophy wird 2018 ebenfalls am ersten Wochenende im November stattfinden.
Die 100 Meter Bahnen stehen jedem interessierten Schützen offen. Informationen zum Gästeschießen finden Sie unter www.schuetzenverein-lich.de

Text/Bild Zimmer

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Zimmer

von:  Michael Zimmer

offline
Interessensgebiet: Lich
41
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sieger und Teilnehmer
Elfter Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
Zum Jahresende 2017 trafen sich erneut zahlreiche Schützen des KKS...
Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.