Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Maislabyrinth Eberstadt 2017 - Résumé

Lich | Maislabyrinth Eberstadt 2017 - Résumé
„Das Labyrinth als Bild der modernen Gesellschaft, ein verwirrendes, vernetztes und unüberschaubares Gebilde. Es gehört zu den ältesten symbolischen Zeichen der Menschheit. Alle, die länger auf den verschlungenen Pfaden wandeln, verlieren sich nicht, sondern begegnen im Zweifelsfall sich selbst.“
Diese spannende Erkenntnis haben in diesem Jahr sicherlich wieder einige BesucherInnen des Maislabyrinthes in Eberstadt gemacht.
Vom 09. Juli bis 01. Oktober konnte sich Groß und Klein auf einer Gesamtfläche von 40.000m2 im Maislabyrinth – ein naturverbundener, biologisch abbaubarer Freizeitspaß – verirren.
Jede Menge Spiel und Spaß erwartete die Besucher – eine Strohhüpfburg, Maisbäder, Wasserkissen, Gewinnspiel, Ziegen und Schafe u.v.m. waren neben dem Maislabyrinth ein Anziehungspunkt. Vor allem der große Abenteuerspielplatz, auf dem die Kinder riesen Spaß haben, ist ein Alleinstellungsmerkmal. Zudem loben die Besucher das vielfältige und preisgünstige Angebot an Essen und Getränke, berichten Edith und Volker Weisel.
Des Weiteren gab es viele abwechslungsreiche Veranstaltungen,
Mehr über...
welche sehr gut angenommen wurden. Traditionell fand der Eistag sowie der Familien- und Kartoffeltag statt, außerdem kamen „Fug und Janina“ zum 2. Mal ins Maislabyrinth – welche die Kinder ganz großartig fanden – genauso wie den „Zauberclown Arturo“, welcher in keinem Maislabyrinth fehlen darf! Auch die Abendveranstaltungen kamen bestens bei den Besuchern an. Da ist zum einen der „Hessische Abend“ zu nennen und zum anderen die Weinverkostung mit Musik sowie der Poetry Slam Abend am vergangenen Samstag mit Lars Ruppel, welche ganz neu im Veranstaltungsprogramm waren.
Familie Weisel freute es, dass in diesem Jahr so viele Familien das vielfältige Angebot genutzt haben. Aber auch Jugendliche und viele junge Erwachsenen haben in diesem Jahr das Maislabyrinth besucht.
Gezielte Werbung in den lokalen und überregionalen Medien hat sicherlich dazu beigetragen.

Das Maislabyrinth lädt in 2 Jahren wieder ein, sich leiten zu lassen, sich zu verirren, seine Sinne zu schärfen und die Natur zu genießen. Infos unter:www.irren-im-mais.de

 
 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
Pokalendspiel Bayern München gegen Eintracht Frankfurt live auf dem Hungener Brunnenfest
Am Samstag den 19.05.2018 zeigt der TSV 1848 Hungen abends das...
Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
„Stirb schneller, Liebling“ -Theater in Eberstadt am 17. und 18. März
Das Eberstädter Theaterensemble ist mit seinen Proben auf der...
Weizhong, Jan, Tim, Jonas (von links)
Francke-Schule stellt nationale Spitze in Mathematik
Eine Reise nach Budapest! Mit diesem Ergebnis hätten hatten zunächst...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Anne Christin Weisel

von:  Anne Christin Weisel

offline
Interessensgebiet: Lich
Anne Christin Weisel
290
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Frühlingskonzert der Gesangsschüler von Anne Christin Weisel
Mit Freude und Begeisterung haben sich die Gesangsschülerinnen von...
Liederabend am 04.03.18 mit Anne Christin Weisel
Liederabend: „Seelenklänge: Nacht und Träume“ Am Sonntag, 04....

Weitere Beiträge aus der Region

Unsere halbstarken Jungs!
Fridolin, Frederik und Fabian sind drei hübsche Katerchen, die eines...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.