Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Von Reformation bis Multi-Kulti: Bunte Vielfalt beim Historischen Markt in Lich

Zum Auftakt des Historischen Markts ertönten die Jagdhörner am Hessentagsbrunnen.
Zum Auftakt des Historischen Markts ertönten die Jagdhörner am Hessentagsbrunnen.
Lich | International und vielfältig zeigte sich die Stadt Lich beim Historischen Markt am vergangenen Wochenende. Im Mittelpunkt des Kram- und Kunsthandwerkermarkts rund um das Rathaus und den Hessentagsbrunnen standen zahlreiche Aussteller mit ihren einfallsreichen Waren und kreativen Ideen. Neben den gewerblichen Schaustellern begrüßte der Bürgermeister Bernd Klein die Gäste aus den Partnerstädten Dieulefit (Frankreich), Tata (Marokko), Budakeszi (Ungarn) und Vänersborg (Schweden). Die internationalen Besucher präsentierten ihre kulturellen Güter, Gebräuche und schmackhaften Delikatessen an dekorativen Ständen am Stadtbrunnen.
Bei strahlendem Sonnenschein strömten vor allem am verkaufsoffenen Sonntag hunderte Besucher in die Licher Altstadt. Beim traditionellen Fassbieranstich überließ der Bürgermeister den ausländischen Gästen den ersten Schlag. Der Geschäftsführer der Licher Brauerei, Dr. Ulrich Peters, schenkte allen Zuschauern Freibier aus. An der großen Bühne am Hessentagsbrunnen fanden sich zahlreiche Zuhörer ein, die die musikalichen Beitäge und den kühlen Gerstensaft genossen.
Naturschutz war ein zentrales Thema
Mehr über...
beim 33. Historischen Markt in Lich. Zahlreiche Vereine warben für den Erhalt und die Förderung von Naturschauplätzen in der Umgebung. Der Freundeskreis Internationaler Garten Lich suchte weitere Unterstützer für das Gartenprojekt, bei dem Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern gemeinsam Pflanzen anbauen. Für einen respektvollen Umgang mit der Natur warb Elen Schneider, die diesjährige Naturschutzkönigin des Naturschutzvereins Muschenheim.
Eine Reise in die Vergangenheit unternahmen die Festbesucher im mittelalterlichen Dorf an der Stadtkirche. Ritter, Knechte, Mägde, Handwerker und Händler zeigten und erklärten Interessierten ihre Ausrüstung, Werkzeuge und Waren. Bei einem Schauspiel wurde die Geschichte der Reformation aus der Licher Sicht erzählt. Als Höhepunkt konnten neugierige Geschichtsfans den Stadtturm besteigen und seinen Geheimnissen auf die Spur kommen.

Zum Auftakt des Historischen Markts ertönten die Jagdhörner am Hessentagsbrunnen.
Bürgermeister Bernd Klein (l.) begrüßt die ausländischen Gäste und den Geschäftsführer der Licher Brauerei Dr. Ulrich Peters.
Gemeinsam wurde auf ein erfolgreiches Fest angestossen.
Biergartenstimmung rund um den Hessentagsbrunnen.
Für beste Laune sorgte das Bläserensemble "Herz Sieben".
Dr. Ulrich Peters und Bernd Klein verteilen reichlich Freibier.
Für die kleinen Besucher veranstaltete das Deutsche Rote Kreuz ein Puppentheater.
Für große Kinderaugen sorgte das bunte Karussell.
Die Licher Briefmarkenfreunde eröffneten ihr beliebtes Historiches Postamt mit Briefmarken und Münzen.
Die Schausteller der Partnerstädte freuten sich über zahlreiche Besucher.
Mittelalterliche Melodien lockten die Festbesucher zum historischen Dorf.
Neugierig lauschen große und kleine Besucher den spannenden Rittergeschichten.
Die Naturschutzkönigin des Naturschutzverein Muschenheim (Mitte) setzt sich für einen respektvollen Umgang mit der Umwelt ein. Bürgermeister Klein unterstützt die Initiative.


Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann

von:  Michael Nudelmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Intensiv proben die Laiendarsteller der Theatergruppe Eberstadt für die drei Aufführungen.
Theatergruppe lädt ein „Zum feinen Gaumen“
„Zum feinen Gaumen“ heißt das Theaterstück, zu dem die Theatergruppe...
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ startet in Gießen: DAK-Gesundheit und regionale Partner suchen die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch
Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit...
Für den guten Zweck - Handysammel-Aktion in Lich geht weiter!
Bereits fast 400 alte Handys, Smartphones und Tablets wurden in den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.