Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

TV Lich Basketball Die Zwote: Starkes drittes Viertel entscheidet das Spiel gegen Mainz

war mit 21 Punkten Topscorer der Licher: Johannes Schläfer
war mit 21 Punkten Topscorer der Licher: Johannes Schläfer
Lich | Am achtzehnten Speiltag der Regionalliga 1 -Süd-West- empfing die Zwote den ASC Theresianum Mainz in der Halle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Lich. Man wollte an die starke Vorstellung in Koblenz vor einer Woche anknüpfen und den ersten Heimsieg im Jahr 2017 holen.
Die Gastgeber konnten zwar die ersten beiden Punkte durch Johannes Lischka mittels Freiwürfe erzielen, bekamen dann aber mit den schnellen Angriffen der Mainzer Probleme und lagen zur Hälfte des Viertels mit 12:6 hinten. Auch im weiteren Verlauf der ersten zehn Minuten war der Gast spielbestimmend und mit einem 20:26 aus Licher Sicht ging es in den zweiten Abschnitt. Das Spiel der Bierstädter wurde auch hier nicht wesentlich druckvoller, defensiv hatte man so einige Probleme und Mitte dieses Viertels hatte Mainz die Führung auf 42:32 ausgebaut. Die Zwote schaffte es aber dennoch, bis zur Halbzeit auf 44:48 zu verkürzen. Trainer Christian Knaus, der weiterhin auf Viktor Klassen verzichten musste, war nicht zufrieden mit dem, was er von seinem Team in Halbzeit eins gesehen hatte. Das Defensiv-Verhalten muss besser werden und offensiv die set-plays konsequenter gespielt werden, waren die deutlichen Ansagen an die Mannschaft.
Mehr über...
Nach der Pause dauerte es etwa vier Minuten und Die Zwote konnte durch Lukas Gaudermann zum 59:59 ausgleichen und eine Minute später durch Johannes Lischka mit 62:59 die Führung übernehmen, die man von da an nicht mehr aus der Hand gab. Mit einem 77:64 gingen die Licher in die letzten zehn Minuten, in denen sich nun verstärkt auch Foulprobleme der Mainzer bemerkbar machten. Dennoch gelang es den Domstädtern etwa dreieinhalb Minuten vor dem Ende noch mal auf 86:80 heranzukommen, ehe Nils Pompalla mit fünf Punkten in Folge den ersten Heimsieg 2017 einläutete. Mainz hatte nichts mehr entgegenzusetzen und Yannick Ribbecke war es vorbehalten, den Schlusspunkt zum 97:80 zu setzen.
"Die erste Halbzeit hatte wir ziemlich Probleme mit dem Mainzer Spiel. Ab dem dritten Viertel haben wir die richtigen Antworten gefunden und uns dann auch verdient durchgesetzt", so das Fazit von Trainer Christian Knaus, dem trotz allem das ein oder andere heute nicht so gefallen haben dürfte.

Für Die Zwote spielten: Gaudermann (14); Volk; Pompalla (15); Keller (4); Schaake (15); Külhan (4); Schläfer (21); Neufeld (2); Schweizer (2); Lischka (11); Ribbecke (9)

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Marian Schicks Transfer und die Folgen für Leverkusen und Gießen
Mit einer positiven Transferüberraschung warteten die Bayer Giants...
Neben Amy Patton (links) haben die Bender Baskets für ihr Zweitligateam mit "Lex" Davis eine zweite US-Amerikanerin verpflichtet
Bender Baskets verpflichten mit A´Lexxus Faith Davis zweite US-Amerikanerin
Durch die verletzungsbedigten Ausfälle haben sich die...
Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule Linden zu Gast beim Bundesliga Basketball
Einen ganz besonderen Abend erlebten etwa 60 Mädels und Jungs der...
Finja Schaake erzielte für das Pharmaserv-Team im Rückspiel bei Piestany zwölf Punkte.
Europapokal: Marburg scheidet nach Verlängerung aus
Raus nach super Fight CEWL-Europapokal: Piestanske Cajky – BC...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.186
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auch im Altmühltal war er
Hallo allerseits

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Königsjäger-Mannschaft
Sternstunden-Runden im 4er Pokal und der Schach-Saison Königsjäger-Girls mit Durchbruch
Bereits sehr vielversprechend war der Beginn der Saison in der...
DM - Vorbereitung & Anfängerkurse
Die Vorbereitung für die DM Starter des Karate Dojo Lich e. V. läuft...

Weitere Beiträge aus der Region

Beckenbodengymnastik TV 1860 Lich
Der TV 1860 Lich e.V. bietet ab Fr, dem 26. April. 2019 (16:00 –...
Simply4friends: Nani Linke, Sabine Schindele, Wolfgang Fey, Guido Linke
Von Protestsong bis Stimmungskracher: Simply4friends in der Synagoge
Lich. (hb) Von Pete Seeger bis Herbert Grönemeyer - von 1949 bis...
DM - Vorbereitung & Anfängerkurse
Die Vorbereitung für die DM Starter des Karate Dojo Lich e. V. läuft...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.