Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Die Zwote bezwingt auch Tabellenzweiten aus Speyer

Viktor Klassen gegen vier Speyerer
Viktor Klassen gegen vier Speyerer
Lich | Am neunten Spieltag der Regionalliga 1 -Südwest- stand erneut ein Heimspiel für Die Zwote auf dem Spielplan. Zu Gast war die zu diesem Zeitpunkt auf Tabellenplatz zwei liegende SG TV Dürkheim-BB-Int. Speyer. Die Gäste sind auch eine der stärksten Defensivteams der Liga.
Nach spannenden vierzig Minuten konnte Die Zwote mit einem 69:68 (38:38) ihren fünften Sieg in Folge feiern.
Die Begegnung begann alles andere als gut für Lich. Speyer startete gut und lag nach der Hälfte des Viertel mit 15:6 vorn, was Lichs Trainer Christian Knaus zur ersten Auszeit zwang. Im Anschluß daran gelang seinem Team ein 9:0 Lauf zum Spielausgleich. Das Team aus Rheinland-Pfalz konterte und entschied die ersten zehn Minuten mit 27:21 für sich. In den zweiten zehn Minuten waren etwas mehr als zwei Minuten gespielt, als Viktor Klassen einen Dreier zum 27:27 verwandeln konnte. Im weiteren Verlauf wechselte die Führung mehrmals und die Teams gingen mit einem 38:38 in Halbzeit. Abgesehen von den ersten fünf Minuten war Trainer Christian Knaus zufrieden. Er forderte weiterhin konzentrierten Basketball und an diesem Tag vor allem sehr gutes Reboundverhalten gegen die zwei großen Schlüsselspieler aus Speyer. Gelänge dies, wäre ein weiterer Erfolg gegen den starken heutigen Gegner möglich.
Mehr über...
Das dritte Viertel war geprägt von dem Versuch der Bierstädter, sich abzusetzen. Zur Viertelmitte hatte man fünf Punkte zwischen sich und Speyer gebracht, die aber bis etwa zweieinhalb Minuten vor Ende dieses Abschnittes wieder auf einen Punkt zusammenschmolzen. Dennoch gelang es, in der verbleibenden Zeit in diesem Viertel die Führung auf 59:55 wieder hochzuschrauben. Die letzten zehn Minuten blieben weiterhin spannend. Speyer konnte nach zwei Minuten zum 59:59 ausgleichen und kurze Zeit später sogar in Führung gehen, die Johannes Schläfer per Dreier erneut ausgleichen konnte (62:62). Vier Minuten vor dem Ende der Partie hatte sich die SG TV Dürkheim-BB-Int. Speyer eine Vorsprung von vier Punkten erspielen können (62:66). Zwei getroffene Licher Freiwürfe und ein Zweier von Ugur Külhan egalisierten das wieder. Postwendend erzielte Speyer das 68:66 und dann war es Henning Schaake vorbehalten, neunundvierzig Sekunden vor Schluss mit einem Dreier von links außen das 69:66 zu erzielen, das die Gäste trotz zwei weiteren Angriffsversuchen nicht mehr kontern konnten.
"Ein sehr knapper, aber sicherlich verdienter Sieg gegen einen sehr starken Gegner am heutigen Tag. Mit dem Spiel meiner Mannschaft war ich sehr zufrieden, abgesehen mal von den ersten fünf Minuten. Die Spieler Khobi Williamson und Aaron Ellis aus Speyer kann man nicht komplett in einem Spiel ausschalten. Dennoch ist das uns und vor allem Johannes Lischka heute über weite Phasen der Partie gelungen. Eine starke Vorstellung von ihm mit 24 Pkt. und 19 Rebounds", bilanzierte der Licher Coach Christian Knaus sichtlich zufrieden nach dem Spiel.
Für Die Zwote spielten: Gaudermann (2); Klassen (3); Pompalla (8); Keller; Schaake (12); Külhan (4); Schläfer (16); Neufeld; Schweizer; Lischka (24); Volk; Ribbecke

Viktor Klassen gegen vier Speyerer
Viktor Klassen gegen... 
Johannes Lischka nicht zu bremsen
Johannes Lischka nicht... 
v.l. Michael Günter, Christian Knaus und Alexander Jungmann studieren die Statistik zur Halbzeit
v.l. Michael Günter,... 
Das ist der Winner durch Henning Schaake
Das ist der Winner durch... 
Dickes Danke von Coach Christian Knaus an Henning Schaake
Dickes Danke von Coach... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
Der Trainer des BC Pharmaserv Marburg, Patrick Unger, ist vor dem zweiten Halbfinalspiel gegen den Deutschen Meister Keltern optmimistisch.
Playoff-Halbfinale: Mittwoch Marburgs Heimspiel
„Wir haben noch alle Möglichkeiten“ Playoff-Halbfinale (Best of...
Marian Schicks Transfer und die Folgen für Leverkusen und Gießen
Mit einer positiven Transferüberraschung warteten die Bayer Giants...
Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule Linden zu Gast beim Bundesliga Basketball
Einen ganz besonderen Abend erlebten etwa 60 Mädels und Jungs der...
Prominenter Besuch erhielt das deutsche 3X3-Team bei der Jugend-Olympiade in Buenos Aires: IOC-Präsident Dr. Thomas Bach mit Michaela Kucera (links) und Emma Eichmeyer.
Grünbergerin Michaela Kucera von der "Jugend-Olympiade" in Buenos Aires überwältigt
Vom 08.-18. Oktober 2018 fanden in Buenos Aires (Argentinien) für...
Nach dem "WIORA-BTI-Neujahrscamp 2019" durfte das obligatorische Campfoto mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht fehlen
Große Begeisterung beim "WIORA-BTI-Neujahrscamp 2019"
Das erste Highlight im noch „frischen“ Jahr 2019 ließ nicht lange auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Guenter

von:  Michael Guenter

offline
Interessensgebiet: Lich
Michael Guenter
1.186
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Auch im Altmühltal war er
Hallo allerseits

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 129
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das Ziel auf dem Feldberg ist erreicht
30. Feldberglauf mit winterlicher Stimmung auf den letzten Metern
Um einen standesgemäßen Berglauf veranstalten zu können, hatte die...
Kata-Team: v. l. Janne Launhardt, Julia Schmidt, Charlotte Wurm
Starke Leistungen der Licher Karateka beim 13. Westerwald Cup
Wenn in Lich an einem Samstagmorgen der Wecker um 04.30 Uhr klinget,...

Weitere Beiträge aus der Region

Kata-Team: v. l. Janne Launhardt, Julia Schmidt, Charlotte Wurm
Starke Leistungen der Licher Karateka beim 13. Westerwald Cup
Wenn in Lich an einem Samstagmorgen der Wecker um 04.30 Uhr klinget,...
Mitglieder der FF Inheiden im Deutschen Feuerwehrmuseum
Ausflug des Vereins Freiwillige Feuerwehr Inheiden nach Fulda ins Deutsche Feuerwehrmuseum
Am 06. April 2019 fuhren die Mitglieder des Vereins der Freiwilligen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.