Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Die Erfolgsserie des Karate Dojo Lich geht weiter – neue Anfängerkurse starten

Lich | Am 08.10.2016 machten sich 7 Sportler des Karate Dojo Lich e. V. und der Betreuer Christian Bonsiep gut gelaunt und motiviert auf den Weg nach Bergisch Gladbach. Dort fand ein hochklassig besetztes Turnier mit 405 Sportlern aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und dem Iran statt: der internationale Shotokan Cup. Als erste ging Mavie-Madeleine Beisheim im Kumite (Kampf) U16 an den Start. In spannenden Kämpfen besiegte sie ihre Gegnerinnen aus Holland und dem Saarland. Im Finale stand sie dann einer ihr schon bekannten sehr starken Gegnerin aus Rheinland-Pfalz gegenüber, der sie sich nach einem packenden Kampf am Schluss knapp geschlagen geben musste. Sie sicherte sich einen tollen 2. Platz. Weiter ging es mit den Kata Wettbewerben der Leistungsklasse und Masterklasse. Die Kata (Form) Wettbewerbe werden bei diesem Turnier in einem traditionellen Modus ausgekämpft: Die Athleten dürfen sich in den ersten drei Runden ihre Kata nicht aussuchen, sondern bekommen diese vom Hauptkampfrichter vorgegeben. Das bedeutet, dass alle Shotokan-Kata gekonnt werden müssen, und man sich nicht nur mit seinen persönlichen Favoriten-Kata
Mehr über...
vorbereiten kann. Außerdem müssen die beiden gegeneinander antretenden Athleten auch zusammen auf der Kampffläche laufen und stehen so im direkten Vergleich. Hier zeigte sich die jahrzehntlange Erfahrung von Desireé Albrecht, die sich souverän den Sieg in der Masterklasse Ü40 sicherte. In der Leistungsklasse gingen Anna-Marie Albrecht und Kiana Schaefer an den Start. Kiana stand in der ersten Runde einer starken Bundeskaderathletin aus NRW gegenüber und konnte knapp siegen. In der Runde der besten 8 Starter wurde dann wieder im Punktesystem gewertet. Anna Albrecht schaffte es hier trotz ihrer geringeren Wettkampferfahrung nach Auswertung der Punkte noch auf Platz 7. Kiana hingegen führte das Feld sicher mit 0,4 Punkten Vorsprung an und zeigte im Kampf um die ersten vier Plätze ihre Parade Kata „Unsu“. Mit einem Vorsprung von 0,6 Punkten sicherte sie sich damit Gold. Am Nachmittag gingen dann noch die Kämpfer in der Klasse U18 an den Start: Sara Shvec, Adlan Alouche und Niko Stang. Niko und Sara mussten sich in den Vorrunden geschlagen geben und nur Sara bekam die Chance auf eine Trostrunde, in der sie sich noch den 5. Platz erkämpfte. Eine tolle Leistung zeigte der Licher „Neuzugang“ Adlan: Gleich in der ersten Runde stand er dem amtierenden Deutschen Meister aus Rheinland-Pfalz gegenüber. Mit einer sehr guten Leistung und einem klaren 2:0 Punktsieg zog er in die nächste Runde ein. Im Poolfinale stand er einem Mitglied des hessischen Landeskaders gegenüber und zog nach einem spannenden Kampf ins Finale ein, wo er sich mit blitzschnellen Techniken den verdienten 1. Platz sicherte.

Haben Sie Lust , den japanischen Kampfsport einmal selbst auszuprobieren?
Der Karatesport ist ein gesundheitsförderndes Training für jedes Alter, zu dem die Vermittlung der Philosophie des "Karate-Do" gehört und bei dem mit modernsten Trainingsmethoden Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und Kraft verbessert werden. Der Beginn ist in jedem Alter möglich und Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse. Im November starten wieder Anfängerkurse für Erwachsene und Kinder im Sportzentrum des Karate Dojo Lich e. V. in der Bahnhofstraße. Für Jugendliche und Erwachsene wird ab 15.11.2016 ein Intensivkurs über 5 Wochen angeboten, nach dem ein Einstieg in die fortlaufenden Gruppen problemlos möglich ist. Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter 06404-63744 oder info@karate-lich.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dagmar Schmidt MdB (mitte) im Gespräch mit Andreas Joneck (rechts) und Nikolai Zeltinger (links) in der Geschäftsstelle des RSV Lahn-Dill
Inklusion nur miteinander
„Inklusion geht nur miteinander. Es geht hier nicht nur um den...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
von links: Christian Bonsiep, Charlotte Wurm, Malte Clemens Scholz, Richard Phok, Melina Jessica Schneider, Nico Bonsiep, Hannes Isermann, Adrian Steinhauer und Jonas Glaser
Karate-Hessenmeisterschaft der Kinder und Schüler - 7 Medaillen für das Karate Dojo Lich
Insgesamt 7 Platzierungen konnte das Karate-Dojo Lich bei der...
Gelungenes Benefiz Badminton-Turnier des SV Regenbogen e.V.
Das zweite September-Wochenende stand ganz im Zeichen des...
Verein Kriminalprävention unterstützt Blau-Weiß Gießen
Kriminalität zu bekämpfen ist zweifellos eine notwendige Aufgabe;...
Breitensportler bauen an und erweitern Angebot
Endlich geht es los. Seit Anfang September wird an der der...
Die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen e.V. bietet zum Weltkindertag am 17.09.2017 im Stadtpark Wieseckaue Mädchenfußball an.
In der Saison 2016/17 konnte Blau-Weiß Gießen nach 40 Jahren erstmals...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
915
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Partypeople
Manege frei im Karate Dojo Lich
Unter dem diesjährigen Motto „Zirkus“ wurde traditionell am...
Neuer Karate Anfängerkurs für Kinder ab 6 Jahre in Laubach
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Quelle: NABU
Umweltschützer demonstrieren für mehr EU-Geld zur Rettung der Artenvielfalt
NABU: Mehr als 50 Prozent der nötigen Mittel zum Stopp des...
Quelle: BUND
Mehrheit der Bevölkerung für Nachrüstung von Diesel-Pkw auf Kosten der Autohersteller
Eine überdeutliche Mehrheit von 83 Prozent der Bevölkerung in...
Quelle: Schutzgemeinschaft Vogelsberg
Beitritte für eine ökologische Wasserwende
Stadt Laubach tritt für Ökologische Wasserwende der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.