Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Mein Tag als Raumausstatter: Zwischen Stoffen, Polstern und handwerklichem Geschick // - Anzeige-

Der Umgang mit der Klebepistole erfordert Handfertigkeit.
Der Umgang mit der Klebepistole erfordert Handfertigkeit.
Lich | von Marc Wack - Mitarbeiter der GIEßENER ZEITUNG.
„Hast du Lust, für einen Tag in einen anderen Beruf herein zu schnuppern?“ „Warum nicht?!“
Was mich genau erwarten würde, das wusste ich nicht, als ich in die Polster- und Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich eintrat. Worauf ich mich freute? Darauf, erste Einblicke in einen interessanten und abwechslungsreichen Ausbildungsberuf zu bekommen – den des Raumausstatters. Eindrücke aus Fernsehsendungen prägten bis dahin mein Bild dieses Berufes. Sehr schnell stellte sich heraus, dass ich mit meinen Annahmen völlig falsch lag.
Ein Raumausstatter sucht nicht einfach nur eine schöne Wandfarbe und dazu passende Möbel aus. Im Gegenteil: Ein Raumausstatter ist ein vielfältig ausgebildeter Handwerker, der vor allem in der Werkstatt anpackt, anfertigt und kreiert. Inhaber Stefan Theiler nahm mich zuerst mit auf einen Rundgang durch die geräumige Werkstatt. Hier entstehen nach vielen Stunden intensiver Arbeit moderne Hocker, bunte Sitzecken, traditionelle lederüberzogene Ohrensessel und vieles mehr. Neugierig betrachtete ich die fertigen Arbeiten im imposanten Ausstellungsraum.
Mehr über...
Zwischen zahlreichen dekorativen Elementen stehen handgemachte Werkstücke, die kahle Räume angenehm gestalten. Ausgefallene Gardinen und stilvolle Vorhänge schmücken den Raum. Diese fachgerecht aufzuhängen und zu befestigen, gehört zum Können eines Raumausstatters dazu.
Während der Frühstückspause lernte ich das Team besser kennen. Die Mitarbeiter sind sich einig: Als Azubi bei valder-wohnen erlernt man in einem tollen Team einen anspruchsvollen Beruf, der von Beginn an Freude bereitet.
Genug Theorie, jetzt wollte ich auch mal selbst anpacken! Zum ersten Mal saß ich an einer Nähmaschine und versuchte mein Geschick an einem Stoff. Gar nicht so einfach, aber nach einigen Hilfestellungen klappte es schon ganz gut. Wer die Ausbildung zum Raumausstatter meistert, lernt das Nähen von Bezügen genauso wie das Bespannen und das Bekleben von Sitzpolstern. Der Umgang mit einer professionellen Klebepistole erfordert Handfertigkeit, aber nach einigen Anläufen bewältigte ich auch diese Herausforderung. Zum individuellen Gestalten oder Restaurieren von antiken Möbeln gehört aber noch eine Menge mehr – Materialkenntnisse, Knotentechniken, Montieren, Streichen und so weiter.
Wer in der Polsterei valder-wohnen zum Raumausstatter ausgebildet
Mein erstes Mal an einer Nähmaschine.
Mein erstes Mal an einer Nähmaschine.
wird, spezialisiert sich auf Polstern und Fensterdekorationen. Doch auch das Tapezieren sowie das Verlegen von Fußböden und Teppichen gehören zu den Ausbildungsinhalten. Die Azubis sammeln in mehreren Betrieben mit anderen Schwerpunkten wertvolle Erfahrung. Dies garantiert eine fundierte handwerkliche Ausbildung. Anders als in den meisten Handwerksberufen muss der Raumausstatter nicht bei jedem Wetter draußen arbeiten, sondern vorwiegend in der warmen Werkstatt. Auch die angenehmen Arbeitszeiten lobten die Mitarbeiter. Des Weiteren sei der Beruf einfach abwechslungsreich – jedes Stück ist individuell und der Vorher-Nachher-Effekt sei einfach toll. Natürlich besteht Aussicht auf Übernahme, bei entsprechender Eignung, so Stefan Theiler. Daher erhofft sich der „Polstermeister“ zwei kreative, teamfähige und motivierte Azubis mit handwerklichem Geschick und einem Gespür für Farben und Materialien.
Lesen Sie in der Ausgabe vom 30. Januar mehr zu den ganz besonderen Projekten der Firma valder-wohnen.

Der Umgang mit der Klebepistole erfordert Handfertigkeit.
Der Umgang mit der... 
Mein erstes Mal an einer Nähmaschine.
Mein erstes Mal an einer... 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
Tischler-Azubi Joel Harms und Schreinermeister sowie zukünftiger Ausbilder Andreas Gruppe freuen sich auf die gemeinsamen Tätigkeiten in der Schreinerei der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte).
Vom FSJ direkt in die Ausbildung: Lebenshilfe Gießen bildet erstmals Tischler aus
Pohlheim/Giessen (-). Die Lebenshilfe Gießen gilt in der Region als...
Ausbildungsmarktbericht
Im Landkreis Gießen wurden insgesamt 2107 ausbildungsplatzsuchende...
Unser Nachwuchs in Ausbildung
Schenken Sie Musik - Schnupperkurse beim Musikzug Holzheim
Eines der schönsten Dinge im Leben ist die Musik! Machen sie...
Online-Veranstaltung am 18.01.2021: Studienabbruch? Neustart wagen?
Manche Studierende denken früher oder später darüber nach, ob es...
Shahid Omar (Anlagenmechaniker), Jannis Kutscher (Kfz-Mechatroniker), Marcus Linker (Anlagenmechaniker), Alexander Pfeffer und Marek Kern (beide Elektroniker für Betriebstechnik) (von links)
Erfolgreicher Ausbildungsjahrgang
Auch in diesem Jahr haben bei den Stadtwerken Gießen sechs junge...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.222
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das GZ Christkind sorgte auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Augen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....

Veröffentlicht in der Gruppe

Valder-Wohnen - Azubi 2016 gesucht!

Valder-Wohnen - Azubi 2016 gesucht!
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...
Der Umgang mit der Klebepistole erfordert Handfertigkeit.
Mein Tag als Raumausstatter: Zwischen Stoffen, Polstern und handwerklichem Geschick // - Anzeige-
von Marc Wack - Mitarbeiter der GIEßENER ZEITUNG. „Hast du Lust, für...

Weitere Beiträge aus der Region

BfL setzt sich für eine stärkere Förderung des kulturellen und sozialen Engagements ein
Nachdem die BfL zwei Online-Veranstaltungen zum Thema...
Entspannungskurs beim TV 1860 Lich e.V.
Der TV 1860 Lich e.V. bietet einen von den gestzl. Krankenkassen...
Wie wähle ich richtig - Kommunalwahl 2021
Eine kurze Anleitung zur Kommunalwahl am 14. März 2021.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.