Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Erfolgreiches Wochenende für Licher Karateka

Goldmedaillengewinner Joshua Spannaus
Goldmedaillengewinner Joshua Spannaus
Lich | Beim 5. internationalen Top-Fighter-Cup in Höchst im Odenwald konnte sich das Licher Wettkampf-Team gegen über 400 Starter aus vier Nationen erneut beweisen und sicherte sich insgesamt 9 Medaillen.
Den Anfang machte Ben Bujard in der Kategorie Kata Jungen U12. Leider konnte er sich in der ersten Runde gegen einen starken Gegner nicht durchsetzen, bewies aber sein Können in der Trostrunde und erkämpfte sich einen guten siebten Platz. Seine Trainingskameradin Janne Launhardt startete in der Kategorie Mädchen U14. In der ersten Runde zeigte sie sich souverän, musste sich jedoch in Runde 2 ihrer Gegnerin geschlagen geben.
In der Altersklasse der bis 18-jährigen Kata-Kämpfer räumten Joshua Spannaus und Leonard Janho ordentlich ab. In einem leistungsstarken Wettkampf setzten sie sich jeweils in ihrem Pool bis ins Finale durch, das Joshua mit 4:1 Kampfrichterstimmen für sich entscheiden konnte. Tom Bauer konnte hier leider keine Platzierung erreichen, erzielte aber in der Leistungsklasse (über 16 Jahre) den 5. Platz.
Parallel dazu gingen Alexa Kemp, Kiana Schaefer, Anna Albrecht und Laura Sanden in der Leistungsklasse
Mehr über...
der Frauen an den Start. Laura Sanden konnte die Kampfrichter in der ersten Runde für sich gewinnen, musste sich aber in der zweiten Runde geschlagen geben. Anna Albrecht konnte sich auf der Wettkampffläche ebenfalls gut präsentieren, verlor jedoch trotzdem gegen ihre Gegnerin in der ersten Runde. Kiana Schaefer und Alexa Kempf unterlagen jeweils knapp den späteren Finalistinnen und trafen in der Trostrunde aufeinander. Beide zeigten im Kampf gegeneinander hervorragende Leistungen und Kiana sicherte sich die Bronzemedaille.
In der In der Altersklassen-Kategorie der bis 18-jährigen Athletinnen kam es dann im Finale erneut zur Begegnung Kiana Schaefer gegen Alexa Kemp, die Kiana wiederum für sich entscheiden konnte. Somit gewannen die Licher Karateka in der Juniorenklasse sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen jeweils die Gold- und Silbermedaille. Für Laura Sanden endete der Wettkampf leider frühzeitig, da sie sich hier in der ersten Runde unglücklich verletzte.
In der Kategorie der bis 16-jährigen Mädchen präsentierte sich Alina Oßwald äußerst stark und konnte ihre Trainingsleistung auf die Wettkampffläche übertragen. Ohne großen Flaggenverlust kämpfte sie sich bis ins Finale vor und sicherte sich die Silbermedaille. Der seit nun knapp einem Jahr für Lich startende Lukas Antons zeigte einen klaren Aufwärtstrend bei seinen Kata-Darbietungen und sicherte sich in der gleichen Altersklasse bei den Männern die Bronzemedaille.
Goldmedaillengewinnerin Kiana Schaefer
Goldmedaillengewinnerin Kiana Schaefer
Am späten Nachmittag starteten dann die Kumite-Kategorien, bei denen sich Ben Bujard, Mavie Beisheim und Niko Stang beweisen durften. Ben und Mavie konnten leider keine Platzierung erreichen, da sie früh gegen starke Gegner ausschieden. Niko konnte in der für ihn ungewohnten Kategorie über 68kg mit einer soliden Leistung eine Bronzemedaille erringen.
Am Ende eines sehr langen Tages konnte sich die Licher Sportler, die mitgereisten Eltern und die Trainer Jens Bussweiler, Sascha Marth und Lars Stein mit zwei ersten Plätzen, drei Silber- und vier Bronzemedaillen sowie einem fünften und einem siebten Platz zufrieden auf den Heimweg machen.

Goldmedaillengewinner Joshua Spannaus
Goldmedaillengewinner... 
Goldmedaillengewinnerin Kiana Schaefer
Goldmedaillengewinnerin... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Karate Anfängerkurs für Kinder 7-14 Jahre
Nachts im Karate Dojo - junge Karateka erkunden Baumwipfel
Was passiert eigentlich nachts im Karate Dojo? Dieser Frage konnten...
Nico Bonsiep
10 „Treppchenplätze“ für das Karate Dojo Lich
Beim „Internationalen Best-Fighter-Cup“ am 22.09.2018 in Elsenfeld...
Janna Schleier (re.) mit drei begeisterten Tennis-Schnupperern
TOKOLive gUG zu Gast im TC Laubach
Am 17. Und 18. August durfte der TC Laubach drei Jugendliche im Alter...
Claudiu Dinu, Kawasoe Sensei, Kevin Kraft, Nina Schleicher Shiina Sensei
Lollarer Dojo beglückwünscht neuen 3. Dan-Träger
Am vergangenen Wochenende stand für einige Vereinsmitglieder des...
Tanz mal wieder - Neues Angebot des BSV Biebertal
Sie haben früher gerne als Paar getanzt oder möchten es neu erlernen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karate Dojo Lich

von:  Karate Dojo Lich

offline
Interessensgebiet: Lich
Karate Dojo Lich
960
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nikolaus Cup
Das erste Mal Wettkampuft schnuppern und gemeinsam den...
Die beiden Drittplatzierten: Henrike Herbst und Ferdinand Jeske
Zweimal Bronze auf der Karate DM
Das harte Training und die zahlreichen Vorbereitungsturniere haben...

Veröffentlicht in der Gruppe

KD Lich

Mitglieder: 6
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Nikolaus Cup
Das erste Mal Wettkampuft schnuppern und gemeinsam den...
Die beiden Drittplatzierten: Henrike Herbst und Ferdinand Jeske
Zweimal Bronze auf der Karate DM
Das harte Training und die zahlreichen Vorbereitungsturniere haben...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ober-Bessinger beim Weihnachtsbaum einsammeln
Knuttag in Ober-Bessingen
Teilweise sah es, am Samstag in Ober-Bessingen aus, wie in Schweden...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.