Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Lotta schwätzt sich durch den Kindergottesdienst

Lich | Über 20 „Kinder“ saßen am Donnerstagabend, still, mit großen Augen und wuscheligen Haaren im Gemeindezentrum der Stadtkirche in Grünberg, bevor sie von den KindergottesdienstmitarbeiterInnen zum Leben erweckt wurden. Frau Pöllmann, Autorin und Workshopleiterin, bot einen Workshops zum Umgang, Methodik und Spiel mit großen Handpuppen an. Die 3 Dekanate Grünberg, Kirchberg und Hungen bieten in Zusammenarbeit jeweils 3 Kigo-Mitarbeiter-Fortbildungen im Jahr an, dieses war die letzte für 2015 doch die Planung für 2016 läuft schon. Viele waren der Einladung gefolgt und hatten sich im Gemeindezentrum in Grünberg eingefunden und mit ihnen der Willi, die Jenny, der Fritz…. Es dauerte nicht lange da war das Spiel im vollen Gange. Doch zuvor gab Frau Pöllmann noch einige Tipps zu Puppen, zu dem Zauber der Puppe und dem Geheimnis des lebendigen Puppenspiels. Alle hatten viel Freude und Spaß am Spiel und bekamen neue kreative Ideen für den nächsten Kindergottesdienst oder wo auch immer „Willi, Lotta oder Fritz…“ zum Einsatz kommen. Frau Dörfler und Frau Koob-Röhrsheim dankte Frau Pöllmann für ihr Kommen und verwiesen auf das Landestreffen für Kindergottesdienst im nächsten Jahr am 8. Okt. in Lich, wo sich die Mitarbeiter auch wieder neue Ideen für ihre Arbeit holen können. Herr Heide verabschiedete alle mit einem Segen.

 
 

Mehr über

Kinder (834)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fahrradverbot für Schüler – kein Witz
Es ist nicht zu fassen, da spricht eine Schule in Magdeburg ein...
Sommer, Sonne, Spaß vs. Kunst für Kinder
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wie gewöhnlich die...
Licher Karateka räumen auf Hessenmeisterschaft ab
Direkt nach den Sommerferien läutete die Hessenmeisterschaft der...
„Du bist stark!“ - YourCoach-Programm bei Vitos Gießen-Marburg unterstützt Jugendliche mit psychisch kranken Eltern
Gießen-Marburg, 16. August 2019. Sie funktionieren nach außen meist...
Lena Sommer
Spendenaufruf der 18-jährigen Pohlheimerin Lena Sommer aus Bolivien!
Bereits seit vier Monaten absolviert die 18-jährige Pohlheimerin Lena...
Bundestag muss gesetzlichen Rahmen schaffen.
„Ich finde es schade, dass der Bitte der Abgeordneten eine...
Schmökern wie früher: Sabine Streit liest Geschichten einfühlsam und spannend.
41. Orgelvesper am Sonntag, den 8. September um 16 Uhr in St. Thomas Morus, verbindet Nachwuchs
Die 41. Orgelvesper am Sonntag, den 8. September 2019 um 16 Uhr in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Claudia Dörfler

von:  Claudia Dörfler

offline
Interessensgebiet: Lich
Claudia Dörfler
60
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Singen macht Spaß
Pressebericht Kindergottesdienst Fortbildung in Laubach am 9.3.17...
Dekanatskinderkirchentag in Dorf Güll
„Mit Jesus unterwegs“ lautete das diesjährige Motto des Dekanats...

Weitere Beiträge aus der Region

Neuer Kurs "Fußgymnastik" in Lich
Der TV 1860 Lich bietet ab Donnerstag, den 23. Januar 2020 von 17:35...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.