Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Wildpflanzensaisoneröffnung auf der Shumei Farm

von Birgit Ungaram 10.04.2015886 mal gelesen1 Kommentar
Grün ist nicht gleich grün
Grün ist nicht gleich grün
Lich | Am 11.04.2015 starten die Wildpflanzenwanderungen in Bad Nauheim/ Steinfurth mit einer Saisoneröffnungsführung mit Birgit Ungar, Dipl.- Ing.agr. von SCIVIAS. Sie stellte schon in den letzten Jahren nicht nur die Wildpflanzen und Kräuter auf der SHUMEI Natural Farm vor, sondern vermittelt auch Wissen über Nutzpflanzen, traditionelle (Heil)pflanzenanwendungen (auch bei Tieren) und Zusammenhänge mit der modernen Landwirtschaft.
Beginn der Exkursion ist 14:30 Uhr. Diese möchte Birgit Ungar in Erinnerung an die im Dezember verstorbene Heinke Freifrau Löw von und zu Steinfurth gestalten, die auf dem Feld viele Pflanzen initiiert hatte.
Ab ca. 16:15 folgt ein Event mit Kostproben und Informationen über das Konzept von SHUMEI Natural Farm, wo ohne Pflanzenschutz- und Düngemittel gearbeitet wird.
Das Feld ist von Bad Nauheim kommend vor dem Ortseingang Steinfurth. Vor der Linkskurve links (braunes Schild). Parken vor der Bahnschiene. Nach der Bahnschiene gleich links. Halbrunde Gewächshäuser. Wir freuen uns auf alle Interessierten.
Anmeldung erbeten unter: kontakt@agrarberatung-ungar.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lahnzauber -nur die seichte Welle verrät noch die Wehrexistenz-
Klöckner in Gießen - sponsored by Vodafone?
"G5 an jeder Milchkanne" wird die globale Landwirtschaft und damit...
Bewahrung der Natur? Gestern wurde auf dem Gelände des ev. Kirchenzentrums direkt vor meinem Wohnzimmerfenster eine fast 50 Jahre alte, gesunde Rotbuche gefällt.
alles Bio oder was
Guten Morgen und Hallo halli, ich möchte nicht zum verregneten Tagg...
Ein Prachtstück! - "Wird die Amsel nicht eifersüchtig auf die ausstrahlende Schönheit der Taube?  Über Beiden, befinden sich an einem Baumast hängend, zwei Futterstellen. Gerne warten beide `Gefieder` auf die "Brosamen", die von oben kommen.
Taube und Amsel auf Futtersuche - `Futterneid war nicht festzustellen`. Über IHNEN befinden sich zwei Futterstellen - Gerne wartet das `größere Gefieder` auf die "Brosamen" die von oben kommen!
Bei meinem letzten Foto des `alten Jahres - 31.12.19` stellt sich...
im Adelegg-Gebiet im Allgäuer Alpenvorland zwischen Kempten und Isny
Riesenfichte - 53 m
Wenn uns zur Zeit die Nachrichten nicht erfreuen können, dann tut es die Natur.

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.652
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 10.04.2015 um 16:48 Uhr
Ist die Wanderung für die Mitwanderer kostenfrei?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgit Ungar

von:  Birgit Ungar

offline
Interessensgebiet: Lich
116
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gebiss und Zähne der Equiden – Eine Entwicklungsgeschichte wird von der Moderne eingeholt
Zu diesem besonderen Vortrag verbunden mit einer Demonstration...
Kreuzkräuter- Gefahr erkennen und richtig handeln
Kreuzkräuterseminar mit Theorie & Praxis Nun sieht man sie wieder....

Weitere Beiträge aus der Region

Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.