Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

20 Jahre Seniorentreff Laubach-Münster

v. l. Harry Koepke, Ortsvorsteher Schnabel, Wilfried Gontrum
v. l. Harry Koepke, Ortsvorsteher Schnabel, Wilfried Gontrum
Laubach | Der Seniorentreff Münster besteht seit 20 Jahren und das sah der Ortsbeirat als Anlass die Bürger und Bürgerinnen aus Münster, die das 65. Lebensjahr überschritten haben, zu einer Feier in das Dorfgemeinschaftshaus einzuladen.
Ortsvorsteher Heinz Wilhelm Schnabel konnte etwa 50 Personen begrüßen die dieser Einladung gefolgt sind. Sein besonderer Gruß ging an den Stadtverordnetenvorsteher Alfred Schäfer, der Bürgermeister Claus Spandau vertrat, den Seniorenbeauftragten der Stadt Laubach Herrn Wilfried Meckel, die Stadtältesten Werner Sieg, Heinrich Hess und Heinz Galonska, sowie den Ehrenortsvorsteher Wilfried Gontrum. In seiner Begrüßung, mit einem kleinen Rückblick auf die letzten 20 Jahre, würdigte der Ortsvorsteher den Gründer des Seniorentreffs Münster Herrn Wilfried Gontrum und Herrn Harry Koepke der seit 15 Jahren den Seniorentreff leitet. Beiden überreichte er ein kleines Präsent.

Der gemischte Chor des Gesangvereins Harmonie Münster unter der Leitung von Arndt Roswag brachte den Senioren einige Lieder zu Gehör, unter anderen
„Erlaube mir fein’s Mädchen“und „Ännchen von Tharau“.
Nach dem Lied „Im Weinparadies“ gratulierte die Vorsitzende der Harmonie Münster,
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Frau Lilli Schmidt dem Seniorentreff im Namen des Vereins. Die drei Lieder:
„Schon die Abendglocken klangen“, „An die Heimat“ und „Mögen sich die Wege vor Deinen Füßen ebnen“ bildeten den zweiten Teil des Auftritts der Sänger und Sängerinnen.

Stadtverordnetenvorsteher Alfred Schäfer gratulierte in Versform mit diesen Worten:

"Ihr liewe Münsterer hier im Saal,
zuerst grüß' ich Euch all emaal
von unserm Bürschermeister Claus,
der kann net aus dem Haus enaus,
weil ihn en Virus hat erwischd
unn er jetzt uff dem Sofa lischd.

Drum hadder gestern mich gebeete
ob ich en heut hier könnt vertreete
um von de Stadt vor alle Dinge
Glückwünsche Euch zu üwwerbringe.

En Alteclub seit zwanzisch Jahr,
das gibt es selten, dass iss wahr.
Auch zeicht das deutlich, ganz gewiss,
dass hier die Welt in Ordnung iss.

Mer wünsche Euch auch weiterhin
viel Freude unn Gemeinschaftssinn,
in Eurem Club für ältre Leut,
das wollt ich emaal saache heut.

Unn weil mer das gewöhnlich macht,
hab ich en Umschlaach mitgebracht.
Die Stadt hat sich net lumpe lasse
unn hat hier was für Euer Kasse."

Die Senioren dankten mit einem großen Applaus.

Wilfried Meckel überbrachte
der gemischte Chor Gesangverein Harmonie Münster
der gemischte Chor Gesangverein Harmonie Münster
die Glückwünsche der anderen Seniorenklubs aus den Stadtteilen Wetterfeld, Röthges, Gonterskirchen, Ruppertsburg und Lauter. Er betonte dass Münster der älteste Seniorentreff im Bereich der Stadt Laubach sei, Röthges wird in diesem Jahr 15 Jahre aber die anderen sind noch viel jünger.

Pfarrer Weyrauch bedankte sich für die Einladung und wünschte dem Seniorentreff weitere
gute Jahre.

Bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen der vom Ortsbeirat gestiftet war, wurden Gedanken und Erinnerungen an frühere Zeiten ausgetauscht und so manches Schwätzchen gehalten.

Die Mini Garde vom Fassenachtsverein „Die Miesterer Struhbärtreiwer“ erfreute die Senioren mit einem schmissigen Tanz. Auch sie durften nicht ohne eine Zugabe von der Bühne die mit viel Applaus bedacht wurde.

Zum Schluss hat Harry Koepke die 20 Jahre in einer Power Point Präsentation Revue passieren lassen. Auf 26 Bildern hat er viele Ereignisse festgehalten und beim Blick auf die Bilder wurde bei den Anwesenden so manche Erinnerung wach.

v. l. Harry Koepke, Ortsvorsteher Schnabel, Wilfried Gontrum
v. l. Harry Koepke,... 
der gemischte Chor Gesangverein Harmonie Münster
der gemischte Chor... 
Blick in den Saal
Blick in den Saal 
Blick in den Saal
Blick in den Saal 
Stadtverordnetenvorsteher Alfred Schäfer übergibt den Umschlag der Stadtkasse
Stadtverordnetenvorsteher... 
Blick in den Saal
Blick in den Saal 
Blick in den Saal
Blick in den Saal 
die "Piccolinis" bei ihrem Auftritt
die "Piccolinis" bei... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Harry Koepke

von:  Harry Koepke

offline
Interessensgebiet: Laubach
Harry Koepke
112
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorschau auf die Veranstaltung "Mode im Wandel der Zeit"
Lilli Schmidt aus Laubach-Münster präsentiert ihre Show, „Mode im...
Als junger Soldat 1944
Das Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944
Erinnerung an den 20. Juli 1944 Heute vor genau 65 Jahren am 20....

Weitere Beiträge aus der Region

Tennisclub Laubach lädt zu Schnuppertagen ein
Laubach. Der Tennisclub Laubach geht auch in diesem Jahr neue Wege...
Peter Klug tritt 2020 nicht mehr an - SPD Laubach äußert sich dazu
„Der Anstand gebietet, seine persönlichen Gründe ohne Diskussion zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.