Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Mareike Poth ist deutsche Vizemeisterin im Sommerbiathlon

Siegerehrung für Eileen (Gold) und Mareike (Silber) in Altenberg
Siegerehrung für Eileen (Gold) und Mareike (Silber) in Altenberg
Laubach | Mit einer kleinen Sensation im Gepäck kamen die Laubacher Sommerbiathleten vom ersten Teil der Deutschen Sommerbiathlonmeisterschaften 2013 am Wochenende im sächsischen Altenberg zurück: im Sprint mit dem KK-Gewehr kam Mareike Poth überraschend auf Rang zwei. Geschlagen nur von ihrer hessischen Mannschaftskollegin Eileen Schönherr vom SV Haisterbach. Mit diesem Doppelsieg konnte vor den Wettkämpfen in der Sparkassen-Arena in Altenberg keiner rechnen. Am Ende trennten die beiden nur 24 Sekunden, eine gute Strafrunde entschied die Deutsche Meisterschaft in der Jugendklasse. Auf Rang drei hatte Mareike bereits einen Vorsprung von zwei Minuten.
Die Jugend-Vizemeisterin des Vorjahres, Jana Steenbock ebenfalls vom SV 1874 Laubach, musste in diesem Jahr als eine der jüngsten in der Juniorenklasse an den Start gehen. Hier gelang ihr im Sprintwettkampf über 3 km ein mit Rang 10 ein Achtungserfolg unter den bis zu vier Jahre älteren Konkurrentinnen. Probleme am Schießstand mit insgesamt sieben Strafrunden verhinderten bei ihr ein noch besseres Ergebnis. In der gleichen Klasse ging auch Karolina Kubusch an den Start. Sie erreichte den 18. Platz.
Mehr über...
Auch die Herrenklasse startete in Altenberg. Aus dem ältesten Jahrgang der offenen Klasse waren hier Andreas Tempelfeld und Holger Wißmann für Laubach am Start. Sie schlugen sich beachtlich und belegten die Plätze 13 und 15.
Im Massenstart konnte Eileen Schönherr noch eine Silbermedaille gewinnen, Mareike musste diesen Wettkampf bei großer Hitze aussichtsreich auf Rang drei liegend leider abbrechen.
Jana Steenbock konnte sich gegenüber dem Sprint sogar noch um einen Rang verbessern und erreichte hier Platz 9.
Holger Wißmann konnte ebenfalls zwei Plätze gut machen und Rang 13 belegen.
Der letzte Tag der DM gehört traditionell den Staffelwettbewerben. Hier hatte Hessen zwei Staffeln am Start. In der Herrenklasse starteten Holger Wißmann und Andreas Tempelfeld aus Laubach mit Mathias Schink aus Marjoß als eines der ältesten Teams in der offenen Klasse. Immerhin fünf Staffeln konnten sie hinter sich lassen, was am Ende Rang 5 bedeutete.
Die hessische Juniorinnen-Staffel wurde von Jana Steenbock und Mareike Poth aus Laubach zusammen mit Eileen Schönherr aus Haisterbach gebildet. Die drei holten sich zum Abschluss der Meisterschaften noch eine Bronze-Medaille.
In knapp zwei Wochen geht es bereits mit Teil zwei der Deutschen Meisterschaften weiter. Dann fährt der SV 1874 Laubach mit den Jugendlichen nach Clausthal-Zellerfeld.

Siegerehrung für Eileen (Gold) und Mareike (Silber) in Altenberg
Siegerehrung für Eileen... 
Jana Steenbock (36) beim Kampf und die Platzierungen
Jana Steenbock (36) beim... 
Mareike Poth auf dem Weg zum Deutschen Vizemeistertitel
Mareike Poth auf dem Weg... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wohnmobilstellplatz statt Hundefreilauffläche
Irgendwo hier, hinter dem Laubacher Schlosspark, wollen Freie Wähler...
26. Festival Blues, Schmus & Apfelmus-23.-25. August 2019
Der Blues kommt zum 26. Mal nach Laubach 26. Festival Blues, Schmus...
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
v.l. Benjamin Wolf, Jonas Glaser, Desiree Albrecht, Kai Schneider
Licher Master-Karateka überaus erfolgreich bei deutscher Meisterschaft
Für die Schüler und die Master-Class des Karate Dojo Lich stellte die...
Licher Karateka räumen auf Hessenmeisterschaft ab
Direkt nach den Sommerferien läutete die Hessenmeisterschaft der...
Zweite Auflage des Badminton-Mitternachtsturniers beim BV Hungen
Nach dem phänomenalen Comeback im letzten Jahr veranstaltet der...
Nur eine der vielen neuen Aktivitäten des TC Laubach in diesem Sommer waren zwei Aktionen mit Frühschwimmen im Laubacher Freibad, Frühstücken im Café und dann zusammen Tennis spielen. Das Konzept von Sport und Spaß ging 2019 für den Verein bestens auf.
Mitgliederzuwachs beim TC Laubach
Laubach. Über 35 neue aktive Mitglieder in drei Monaten freut sich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) SV 1874 Laubach

von:  SV 1874 Laubach

offline
Interessensgebiet: Laubach
SV 1874 Laubach
407
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Laubach. v.l. Niclas Nägler, Bürgermeister Klug, Charlotte Heßler
Erfolgreiche Sommerbiathleten von Stadt Laubach geehrt
Am vergangenen Wochenende fand im Rahmen des Nikolausschießens des...
Hannah Hedler siegte im Schüler-Lauf
Zufriedene Läufer beim 9. Laubacher Ramsberglauf
Am Sonntagmorgen öffnete der Himmel seine Schleusen und es wurde ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Grünkohl-Wanderung beim TC Laubach
Laubach. Zur abendlichen Winterwanderung mit Fackeln über den...
Der Sachbuchautor Kurt Orth stellt sein neues Buch "Wildtiere am Abgrund" vor
Kurt Orth, geboren am 21.01.1949, verheiratet seit 1974, lebt mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.