Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Stadtverordnete trafen sich im Furnierwerk in Laubach

Geschäftsführer Philip Graf Reuttner stellt das Unternehmen vor
Geschäftsführer Philip Graf Reuttner stellt das Unternehmen vor
Laubach | Am vergangenen Dienstag (am 16. Sept.) versammelten sich die Stadtverordneten im Furnierwerk in Laubach.

Die Firma Gräfl. Reuttner Whyl´sche Verwaltung beabsichtigt in Laubach ein neues Energiewerk zu errichten. Das Unternehmen, welches das Furnierwerk Laubach Ende Juni kaufte beabsichtigt in den nächsten 5 Jahren eine Investition von 3,5 bis 4 Millionen Euro.

Auf die Frage ob denn die Übernahem auch den Abbau von Arbeitsplätzen zufolge hätte versicherte uns Geschäftsführer Philip Graf Reuttner dass die Arbeitsplätze aller 63 Beschäftigten erhalten bleiben und mit dem Bau des neuen Energiewerks sogar noch ca.10 Arbeitsplätze geschaffen werden sollen. Zudem will sich das Furnierwerk die Produktion von Brennholz verstärken um dem Endverbraucher „Premium Holz“ mit großer Energieeffizienz liefern zu können.

Zu Beginn der Versammlung stellte Geschäftsführer Philip Graf Reuttner, mit einem kurzen Vortrag den „Standort Laubach“ vor. Dazu gehören die Bereiche „Verw. Ges. Furnierwerke Laubach, Furnierwerk Laubach GmbH & Co. KG“ (Leitung Krauss), die „Gräfl. Reuttner Beteiligungs-GmbH“, die „Energiewerk Laubach GmbH & Co. KG“ (Leitung Dörr) sowie „Immobilien Gesellschaft Laubach GmbH & Co KG“ Leitung PGR.

Mehr über...
Holz (52)Furnier (1)Fernwärme (18)Energiewerke (1)Energie (139)
Eine anschließende Werksführung vermittelte den Besuchern einen Einblick in das Unternehmen und Peter Krauss erklärte den interessierten Besuchern die Produktionsabläufe bei der Furnierherstellung.
In einem darauf folgenden Vortrag gab Elektromeister Timo Dörr Auskünfte über die Planung und Gestaltung des neuen Energiewerks und der damit verbundenen Produktion. Das neue Werk soll eigene Prozesswärme wie auch Fernwärme für Firmen und Privathaushalt erzeugen. Timo Dörr erklärte auch dass, wenn das benachbarte Unternehmen „Rexion“ als Kunde für Fernwärme gewonnen werden kann, das Energiewerk bereits Ende 2009 fertig gestellt werden soll.

In einem darauf folgenden Vortrag stellte Georg Krämer die „Holzfachschule Bad Wildungen“ und dessen einzelne Aufgaben- und Ausbildungsbereiche vor.

Zum Ausklang versammelten sich alle Beteiligten in der Gaststätte „Zur Hirschfrikadelle“ im Schloss Laubach.

Geschäftsführer Philip Graf Reuttner stellt das Unternehmen vor
Georg Krämer von der Holzfachschule Bad Wildungen
Lasergesteuerte Säge beim Teilen der Baumstämme
Elektromeister Timo Dörr gibt Auskunft über das geplante Energiewerk
Fertiges Furnier auf dem Weg zum aufrollen
Holzschälmaschine beim entfernen der Borke
Mitarbeiter überwachen den Produktionsablauf
Geschäftsführer Peter Kraus (mitte) mit den Besuchern beim Rundgang durch das Werk
Geschäftsführer Peter Kraus informiert über die Produktion.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Drachenbootteam „Rohrleger“, die Betriebsmannschaft der Stadtwerke Gießen
Erfolgreiche Rohrleger mit langem Atem
Vor einigen Tagen hat das Drachenboot-Team „Rohrleger“ der Stadtwerke...
BU: Volker Bouffier (6.v.re), Eva Goldbach (4.v.re) Marius Reusch (4.v.li), Martin Hanika (re), Peter Möller (li, MdL)
Langgönser Koalitionäre in Wiesbaden: Energie, Wohnraum und harmonische Zusammenarbeit
Langgöns/Wiesbaden. Energieformen und die Leitungsstraßen,...
Richtiges Lüften fördert die Gesundheit und Behaglichkeit. Daneben wird Energie gespart und Schimmel in Verbindung mit der richtigen Temperatur verhindert.
Kontrollierte Wohnraumlüftung im Bestand und Neubau – ein Vortrag im HENEF
Richtiges Lüften ist der energiesparende Weg zu frischer Luft,...
Schrittweises Sanieren mit System: Einsparungen und mehr Komfort sind das Ergebnis!
» Sinnvolle schrittweise Sanierung « Ein Vortrag im HENEF
- Weniger Verbrauch, mehr Komfort - Der Vortrag findet statt am...
Innen dämmen ist die bauphysikalische Königsklasse der Dämmungen - flexibel und effektiv. Will jedoch gut geplant sein.
Richtiges Innen dämmen – ein Vortrag im HENEF -Fachgerechtes, wohngesundes Sanieren-
Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 23. November 2017 um...
Herr Keck mit den Besuchern vor dem fertigen Kompost
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall hat Energie- und Ressourcenpark Rabenau im Blick
Nachtigall zu Besuch bei der Kompostierungsanlage auf dem Noll – Neue...
In der Werkstatt v.L. Werner Burger, Karl-Reinhard Philipp, Franz Stöhr und Michael Lederer
Donnerstags brummen die Maschinen
Auf seiner Rundreise durch die Pohlheimer Seniorenprojekte war dieser...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Seifert

von:  Jürgen Seifert

offline
Interessensgebiet: Gießen
854
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.r.: Hans-Bernhard Baumstieger und Torsten Becker (Geschäftsführer GIAG mbH) im Gespräch mit Slavoljub Schanz ( Geschäftsführer Persoplan Zeitarbeit) und Katrin Münzenberg (Regionaleiterin Persoplan)
Neunte Gießener Zeitarbeitsmesse in der Kongresshalle
„Mit Zeitarbeit zurück in die Beschäftigung“ lautete das Motto der...
Peter Steiners Theaterstadl begeistert die Zuschauer in der Kongresshalle
Rund 350 Besucher hatten sich am Montagabend in die Gießener...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.